Spenden Abtei Mariawald – Eifel

Mariawald2

Abtei Mariawald – Heimbach – O.Cist.S.O – Orden der Zisterzienser von der strengen Observanz, vulgo “Trappisten” – mit direkter Verbindung zu Papst Benedikt XVI., dem Deutschen – Abbaye “Mariawald”, monks in the tradition of La-Trappe-reform of Cistercians, with direct papal approval by Pope Benedict XVI. – SPENDEN/Donations. 

Wofür wir spenden:

Mariawald9Wir spenden für das LEVITIERTE TRIDENTISCHE HOCHAMT!

homepage http://www.kloster-mariawald.de/view.php?nid=179

Die Abtei Mariawald ist bemerkenswert wegen eines eigenen “Hausstudiums”, worunter zu verstehen ist eine Art von “Privat-Hochschule”.

Mariawald3Dies ist ein Photo von der BERÜHMTEN Erbsensuppe des Klosters Mariawald. Und zwar war es so: Nach dem Zweiten Weltkrieg gingen sogar Leute aus Neuss in Gruppen in die Eifel bei Mariawald / Heimbach – was von Neuss ausgesehen “vorne in der Eifel” ist -,  schlugen dort gemeinschaftlich ihr BAUHOLZ und dadurch begann der SIEGESZUG der ERBSENSUPPE von Mariawald! Fragen Sie mich bitte nicht, WIE die Leute das damals geschafft haben, denn ich WEISS ES NICHT!

Mariawald4Mariawald6So lebten die Mönche in Mariawald vor 100 Jahren! Die Trappistenregel ist da völlig kompromisslos: ERLAUBT für Essgeschirr sind Töpfe aus Zinn und Teller aus HOLZ – und ein Bier pro Tag! Ausserdem LERNEN wir hier: FELDARBEIT und ARBEIT MIT DEN EIGENEN HÄNDEN ist für Entwicklung von SPIRITUALITÄT SEHR, SEHR wichtig und steht in keinerlei Widerspruch zur Intelligenz im engeren Sinne des Bücherstudiums und des LateinVERSTEHENS beim KORREKTEN GEBRAUCH der ALTEN TEXTE! Falls ich das sagen darf: DAS SINGEN und das REZITIEREN von NATÜRLICHER SPRACHE hat – wie neuerdings ERNSTHAFT diskutiert wird!!! – einen HEIMSAMEN Einfluss auf die EIGENE DNS und auch auf die UMGEBUNG mit Pflanzen und Tieren! (Klammer zu!)

-xxx-

So sieht es heute in der Kirche von Abtei Mariawald aus

Mariawald8