Kloster Reichenstein-Monschau Spenden

Die Klosterneugründung Reichenstein-Monschau in der Eifel mit tridentinisch-lateinischem Ritus hat folgende “geistliche Abstammungslinie”:

Santa Cruz (Brasilien) – Bellaigue /Frankreich  – Perdechat(Frankreich) – Reichenstein/Monschau –  Eifel

Das angebliche Mutterkloster , nämlich “Santa Cruz” in Brasilien  könnte sein: Mosteiro de Santa Cruz – Novo Friburgo, Brazil

Der  französische Konvent Bellaigue wurde 1999 vom brasilianischen Mutterkloster Santa Cruz gegründet.  Ab 2005 begannen die Arbeiten in Reichenstein/Monschau.

Die Kenndaten der Abbaye Bellaigue sind:

deutsche Wikipedia “Kloster Bellaigue” unter http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Bellaigue

französische Wikipedia “Abbaye Notre-Dame de Bellaigue”  unter http://fr.wikipedia.org/wiki/Abbaye_Notre-Dame_de_Bellaigue

homepage und Postadresse (Region Clermont)  Monastere Bellaigue:

Abbaye Notre-Dame de Bellaigue
Bellaigue – 63330 Virlet
FRANCE
Tel: +33 (0) 473 – 52 33 26
Zur Homepage (derzeit keine Homepage feststellbar)

-xxx-

Kenndaten der Kloster-NEUGRÜNDUNG Reichenstein-Monschau:

Gottesdienste (derzeit jeden 3. Samstag im Monat)  http://www.kloster-reichenstein.de/I-01-Termine.html

Projektleiter (von den Missionsbenediktinern in St.Ottilien)

Pater (Ingenieur) Peter Lang
Priorat St. Michael
Kronenstr. 2
D-79365 Rheinhausen-Niederhausen
Tel.: +41 (0)7643-6980
E-mail: pater.lang@gmx.de

GELERNTE HANDWERKER können sich bei Pater Ingenieur Lang melden.

Vielleicht am Rande interessant: Reichenstein hat einen TERRASSENGARTEN, der soeben “restauriert” wird und danach für die traditionelle NUTZUNG in einem Klosterbetrieb vorgesehen ist.

Buike Science And Music