Blackrock, Aladdin, Finanzministerium NRW: Systemsteuerung heute, nächste Lektion

Mit halbem Auge schnappe ich Anfang Oktober / Ende September 2019  im Fernsehen auf, wie der NRW-Ministerpräsident die Tätigkeit von Friedrich Merz – falls es eine solche überhaupt gegeben hat –  im oder für das  oder mit  dem Finanzministerium von Nordrhein-Westfalen VERTEIDIGT – und zwar OHNE ROT zu werden: Es gäbe KEINEN INTERESSENKONFLIKT! (Klammer auf, wie die OPPOSITION vermutete wegen sogenannter INTERESSENGEMENGELAGE bei VERWISCHEN von ZUSTÄNDIGKEITEN und ABGRENZUNGEN…)

Mein Gehirn tut jetzt etwas seltsames – und reagiert MEHRERE TAGE SPÄTER – ich habe nämlich ein Musikprojekt mit Orchesterpartitur  fertigzustellen -, indem es die FRAGE produziert: WAS WILL ein  GIGANT mit mehreren  1000 Milliarden USD Kapitalkraft ausgerechnet im KLEINEN Finanzministerium eines deutschen BUNDESLANDES, also einer Art “Provinz”? Warum hören wir nicht, daß Blackrock zum BUNDESMINISTERUM der Finanzen nach BERLIN gegangen ist? Warum hören wir nicht, daß BLACKROCK im Auftrag von Donald Trump zusammen mit Grönland auch gleich noch ganz Dänemark “aufgekauft” hat?

So, langsam: Wir klären erst einmal, WIE es “dazu” kam, nämlich zur VERMENGUNG von Blackrock München, dessen Aufsichtsratsvorsitzenden Deutschland, Friedrich Merz,  und dessen Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen bei der dortigen CDU-Landesregierung.

Und zwar ist Friedrich Merz ab 01. Januar 2018 (sic) “Beauftragter der Landesregierung NRW für die Folgen des Brexit und für die transatlantischen Beziehungen” und als solcher “installiert, platziert” in der STAATSKANZELEI und also DIREKT IM BEREICH DES MINISTERPRÄSIDENTEN. Es könnte aber sein, daß es sich gar nicht um eine “offizielle Dienststellung” handelt, sondern um eine Art “Ehrenamt”, also vielleicht so eine Art One-Dollar-Man. Aufgeregt hat man sich aber, als BLACKROCK UNGEFÄHR ZEITGLEICH – unter anderem IN PERSON des Friedrich Merz – mit dem FINANZMINISTERIUM NRW und der LANDESAUFSICHT FÜR VERSICHERUNGEN bestimmte “neu-entwickelte Finanzprodukte” sozusagen “rechtlich absichern” wollte, welche seltsamerweise die grossen Kapitalhaufen der ALTERSVERSORGUNGEN (und Alters-Versicherungen) betrafen. Wir erinnern kurz: Beim Enron-Skandal – Enron Wiki DE –  Enron Wiki EN – seinerzeit wurden GROSSE Teile der RENTENKAPITALIEN des US-Bundesstaates Kalifornien “VERNICHTET” … Wir erinnern ferner, daß GEMUNKELT wird, daß der “Aufbau Ost”-Deutschland nach der sogenannten “Wiedervereinigung” teilweise finanziert worden sein soll durch zweckmässige UMWIDMUNGEN von RENTENKAPITALIEN aus dem Bereich des Bundes-SOZIALMINISTERUMS, wo Norbert Blüm gebetsmühlenartig wiederholte, die “Renten seien sicher”, was sie in der Tat sind: Ich erhalte wie ungefähr 50 Prozent aller Renter eine Rente, die vom Sozialamt mit “Grundsicherung” aufgestockt wird.

Bei diesem GEWOLLTEN Durcheinander zwischen Blackrock, neuen Finanzprodukten, Alterskapitalien und Landsregierung NRW  brauchen wir jetzt Quellennachweise:

Quelle 1: “7. November 2017 Ministerpräsident Armin Laschet beruft Friedrich Merz zum Beauftragten für die Folgen des Brexits und die transatlantischen Beziehungen — Der Wirtschaftsexperte und Vorsitzende der Atlantik-Brücke, Friedrich Merz, wird Beauftragter für die Folgen des Brexit und die transatlantischen Beziehungen. Zudem soll er den Aufsichtsratsvorsitz am Flughafen Köln-Bonn übernehmen. — Friedrich Merz wird ab dem 1. Januar 2018 Beauftragter für die Folgen des Brexit und die transatlantischen Beziehungen. Das hat das Landeskabinett in seiner heutigen Sitzung auf Vorschlag des Ministerpräsidenten beschlossen.” Webpage 2Landespoprtal NRW” der Landesregierung, Sektion Pressemitteilungen, Titel: “Beauftragter für die Folgen des Brexits und die transatlantischen Beziehungen” URL  https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/ministerpraesident-armin-laschet-beruft-friedrich-merz-zum-beauftragten-fuer-die

Quelle 2: Blackrock: Werbetour im NRW-Finanzministerium; in: WDR /ARD Autoren  Martina Koch und Marc Steinhäuser, 22.09.2019 – verfügbar bis 22.09.2020 URL https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/westpol-friedrich-merz-blackrock-finanzministerium100.html und  URL https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/westpol-friedrich-merz-blackrock-finanzministerium100~_page-2.html#articleStart

Unglückolicherweise können wir seit den LUX-LEAK-papers – siehe Panama-papers – nicht mehr im Unklaren sein oder uns künstlich dumm stellen, was man darunter zu verstehen hat, wenn FINANZPRODUKTE mit einem Finanzministerium “legal wasserdicht” gemacht werden sollen: In LUXEMBURG hat seinerzeit die Firma KPMG von den Big4 – Big Four (Wirtschaftsprüfungsgesellschaften) –  ganz UNGENIERT OFFIZIELLES BRIEFPAPIER DES LUXEMBURGISCHEN FINANZMINISTERIUMS für “ihre” Zwecke BENUTZT – oder – je nach Temperament – “missbraucht”.

ABER WARUM und WOZU?

Well, da kommt man nicht von selbst drauf: Finanzfirmen ab einer bestimmten Grösse benötigen bestimmte “Arbeitsmethoden im Bereich des Finanzministerums und dessen Finanzaufsicht zum Beispiel für – private und halb-staatliche  – Versicherungskonzerne” zwecks STEUERVERMEIDUNG, weil diese – bei “gesättigten Märkten” und “Überproduktion” im “produzierenden Gewerbe” zu einem HAUPT-GESCHÄFTSFELD und zu einer der wichtigsten GEWINNQUELLEN geworden sind. (Dieser Satz eignet sich zum UPDATE der aktuellen Oekonomie-Lehrbücher, damit diese nicht zu MÄRCHENERZÄHLUNGEN und FAIRY-TALES verkommen …)

Ich sollte vielleicht ergänzen: Die Entfernung zwischen Steuervermeidung und Steuerbetrug und Steuerhinterziehung könnte in Zweifelsfällen im Nano-Millimeterbereich liegen, was aber nicht in dem Sinne schlimm ist, weil die meisten Normalsterblichen und  Einkommensempfänger wie du und ich niemals in finanzielle Grössenordnungen kommen, wo das moralische Gewissen mit solchen Nano-Unterschieden auf die Probe gestellt wird, nämlich wie ELASTISCH oder eventuell NICHT VORHANDEN es ist oder nicht!

Aber OBACHT: Wenn Klein-Erna und Klein-Fritzchen ins Finanzministerium in Düsseldorf hineinspazieren und sich AMTLICHES BRIEFPAPIER beschaffen, UM SICH SELBST “Ausnahmegenehmigungen” und “Freistellungen von Abgaben” zu “erwirtschaften”, dann wird natürlich sofort die Polizei gerufen! Beim Ministerpräsidenten und bei seinem hochoffiziellen “Beauftragten” von Blackrock  ist das aber etwas GANZ ANDERES, weil die nämlich FÜR “uns alle”  DAS BESTE tun oder zumindest – angeblich – “wollen”. Man begreift an dieser Stelle EINFACH, daß in einem THEORETISCHEN RECHTSSTAAT durchaus nicht “ALLE MENSCHEN GLEICH sind, noch überhaupt sein können, sondern einige sogar GLEICHER” – und vielleicht greift die “Jugendbewegung” der Greta Thunberg aus Schweden demnächst einmal das Problem an, ob es eigentlich eine STRAFTAT ist, wenn die Regierung die Menschen VERÄPPELT!

Bevor aber jetzt jemand mit dem Absingen schmutziger Lieder beginnt, müssen wir auch die GEGENSEITE versuchen, zu verstehen, denn Blackrock ist sozusagen UMZINGELT von SCHWERSTEN PROBLEMEN, so daß man geradezu Mitleid bekommen könnte mit dem Blackrock-Regenten Larry Fink – eigentlich: Laurence Douglas Fink – , der nämlich Blackrock gar nicht “in dem Sinne” leitet, sondern der “geleitet WIRD”, und zwar von der EXTREM GEHEIMEN BLACKROCK-SOFTWARE mit dem schönen “Zaubernamen” ALADDIN, siehe Artikel “Aladdin (BlackRock” in Wikipedia DE URL https://de.wikipedia.org/wiki/Aladdin_(BlackRock)

Leider Gottes verdeckt das ganze Gerede über die Aladdin-Software von BlackRock ein bischen, was “Aladdin” eigentlich “wirklich ist”: Aladdin-Software ist eine – mathematische – METHODE der RISIKOBEWERTUNG, basierend auf STATISTISCHER WAHRSCHEINKLICHKEITSRECHNUNG, allerdings kombiniert mit Methoden von BIG-DATA-ANALYSIS and DATA-MINING. Anders gesagt: “Aladdin” von Blackrock sollte gewisse Merkmale von NSA-Software haben, die durch Edward Snowdon “aufgedeckt” wurde. (Das erste mathematische Problem ist die KONSTRUKTION von KETTEN von “bedingten Wahrscheinlichkeiten von Wahrscheinlichkeiten”, siehe “Formel des David Li” … und das zweite mathematische Problem sind nicht-mathematische ANWENDER, die VORGEFERTIGTE ABLÄUFE OHNE EIGENES DENKEN “abarbeiten” …)

Damit wir es hier KURZ haben, mache ich eine Stichwort-Liste!

  • Stichwort: RISIKOVERMEIDUNG Bundesfinanzminister Scholz berichtet, daß in 2019 aktuell 15 Milliarden Investionsgelder NICHT ABGERUFEN wurden. Es gibt auch einen “Privat-Investor”, der sozusagen ständig darüber klagt, daß er nicht wüsste, wo er sein Geld investieren soll, der also sozusagen “arbeitsloses Geld” verwaltet, nämlich WARREN BUFFET – und dessen ARGUMENTATIONEN sind natürlich PARTIELL “aufschlussreich” für ein STUDIUM  … Risikovermeidung Methode 2: SCHELCHTE RENDITEN vermeiden durch EINSPARUNG von REPARATUR und WARTUNG bei Wohnungsgesellschaften, Schul-Renovierungen, Eisenbahn – und Straßen-Reparatur.
  • Risikovermeidung Methode 3: VERMEIDUNG VON INVESTIONEN zum Beispiel in SCHWACHE RANDREGIONEN oder in SCHWACHE BEVÖLKERUNGSGRUPPEN, denn bei schwachen Bevölkerungsgruppen sind Bildungs-Investitionen VERLUST-GESCHÄFTE. Und selbstverständlich muß man zweifeln, ob ALADDIN-Software das RISIKO eingegangen wäre, St. Peterburg – oder New York – zu gründen!

Risikovermeidung sozusagen VOLLAUTOMATISIERT mit einer Software “Aladdin” ist also eine FEINE Sache.

Trotzdem müssen wir ZWEI bis DREI Problemchen eben kurz erwähnen:

Stalin soll gesagt haben: “Ist ein Mensch, ist ein Porblem!” (Zitiert aus dem Gedächtnis nach einem Ausspruch des Sohnes von Nikita Chrustschow). Denke weiter: Ist KEIN Mensch, dann ist KEINE Risikovermeidung nötig! Das Problem könnte werden, wenn Aladdin-Software sich so intelligent weiter entwickelt, daß es zur Risikovermeidung die SÄUBERUNG DES PLANETEN VON MENSCHEN ANORDNEN KÖNNTE!

Nächstes Problem: WER “ist” Aladdin-Software WIRKLICH? Handelt es sich um eine von IRDISCHEN MENSCHEN entwickelte Software – oder wurde diese Software von HYPOTHETISCH DENKBAREN “Alien-Verbündeten der USA” “eingeschleust” und “infiltiriert”?

Aber das WAHRSCHEINLICHSTE Problem ist bereits DEUTLICH KLAR durch den Weltwirtschaftscrash von 2007-2009, wo wir als EINEN WICHTIGEN AUSLÖSER hatten die FORMEL des DAVID LI. Dazu gibt es wenig Literatur, siehe aber Buike, Bruno Antonio: Das Ende von E=mc2. Mit Exkurs: Die formel des David Li – Pseudo-Mathematik / Pseudo – Logik – Phantom,-Physik – Papperlapapp google books (mit free download) – vgl. dazu auch: Farrell, Joseph P.: Babylon Banksters, The Alchemy of Deep Physics, High Finance  and Ancient Religion, Port Townsend WA: Feral House 2010, p. 8 ff  (free in internet)

Ingenieurstechnisches Zwischenergebnis:

ERSTENS: Ich möchte so schüchtern wie möglich darauf hinweisen, daß am ANFANG des (partiellen Erfolgs-)MODELLS des NEUZEITLICHEN STAATES stand eine sogenannte FUNKTIONEN-TRENNUNG zur VERMEIDUNG von “unübersichlichen GEMENGELAGEN” im Stile von “korruptiven Symbiosen”, wobei eine gewisse Rolle spielte die Ausbildung eines AUSREICHEND PERSÖNLICH DESINVOLVIERTEN, GEBILDETEN und NEUTRALEN BERUFSBEAMTENTUMS – welches allerdings, wie man uns seit einigen Jahrzehnten treuherzig versichert, inzwischen  wieder “entbehrlicher” geworden ist oder vielmehr “angeblich geworden sein soll”.

ZWEITENS würde ich vorschlagen, daß Farrells Buch “Babylon’s bancksters” PLUS seine anderen Bücher zur PFLICHTLEKTÜRE von Intelligentsias gemacht werden, damit man begreift, welches der AKTUELLE WISSENSTAND ist, WARUM es um SYSTEMTHEORETISCH-TECHNOLOGISCHE VEREINHEITLICHTE KYBERNETISCHE GESAMT-Modelle geht, welche –  oh Schreck und Graus – RÜCKGEKOPPELT sind mit HEUTIGER “deep physics” und warum letztlich SEIT den  in DIESER ART von WISSENSCHAFTSPARADIGMA  damals am weitesten FORTGESCHRITTENEN NAZIS UNVERÄNDERT das ZIEL einer KONTROLLE DER RAUMZEIT angepeilt wird – welche Raumzeit-Kontrolle – und damit letztlich REALITÄTSKONTROLLE –  MÖGLICHERWEISE durch das HAARP-NETZWERK mit aktuell 16 “Radaranlagen” weltweitmit  unterschiedlichen Technologien BEREITS TEILWEISE GESCHAFFT SEIN KÖNNTE. (Die nächste Frage wäre, wie man überhaupt darauf gekommen ist, daß dieser Planet 16 hypermoderne Radaranlagen mit HAARP-Technologie “braucht” und WER EXAKT das bezahlt hat …)

Oder etwas anders gesagt: VIELE Wunder sind nötig, damit MENSCHEN auch weiterhin in dem VORHANDENEN  INTELLIGENTEN SYSTEM-SETUP für Menschen in unserem Sonnensystem  weiterhin “normal”  leben können – oder dürfen! Und eine GARANTIE, dass  NAZIS und/oder Freimaurer und/oder “umgedrehte Jesuiten” – siehe Malachi Martin: The Jesuits , New York: Simon & Schuster 1987 – ANWENDER der DAVID-LI-Formel und der Aladdin-Software bei Blackrock NICHT NOCH EINMAL ALLES FALSCH VERSTEHEN, weil sie NICHT AUSREICHEND und VORHER NACHGEDACHT HABEN, die gibt es leider nicht. (Ich sollte vielleicht ergänzen: Bei gewissen finanztechnischen BIG-DATA-Problemen gibt es eine gewisse Notwendigkeit, daß man den mathematischen Strukturen von “David-Li-Formeln” NICHT EINFACH ENTKOMMEN kann!)

Und deshalb sind wir alle – EGAL ob MIT Blackrock, Big Four und/oder Friedrich Merz mit oder ohne NAZIS und Freemasons  – einem SYSTEMAUSFALL möglicherweise NÄHER, als wir alle aktuell überhaupt WISSEN KÖNNEN.

(BLACKROCK-Software “Aladdin” SAMMELT zum Beispiel SOVIEL WIE MÖGLICH INFORMATIONEN, die dann genau auf die PROBLEME  führen, die in der mathematischen Modellkonstruktion schon seit den Anfängen der formalen Logik vor ungefähr 120 Jahren gut bekannt sind … daß nämlich SPIEGEL- und SCHATTENWELTEN ” konstruierte “ABBILDER” sind und damit ABHÄNGIG von MENSCHLICHEN MÖGLICHKEITEN und UNMÖGLICHKEITEN!)

Falls es gesagt werden muss: Ich persönlich habe nach Lektüre von Farrell und David Li den Verdacht, daß unsere HERKÖMMLICHEN und KONVENTIONELLEN Ansätze wie “Neo-Liberalismus” und “Kapitalismus”  und “Sozialismus” HEUTIGE PROBLEME – wie zum Beispiel Versuche zu KONTROLLE DER RAUMZEIT – NICHT “managen” oder “handeln” können – und daß eine gewisse Art von GRENZE für diese Art von DIKTATORISCHER VOLLMACHT über REALITÄTSVERRSIONEN letztlich nur noch gegeben sein könnte durch das, was die  antiken Griechen die “kosmische Ordnung” nannten und was in Asien genannt wird das “DHARMA”. Als BEGRENZTE  – und sehr kleine – MENSCHEN wissen wir leider nicht, ob  die asiatische Denkidee einer “Wiederherstellung des Dharma” in den grossen Epochen der Geschichte OHNE “menschengemachten Kataklysmos” denkmöglich wäre.

Buike Science And Music

 

 

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in computer, economics, philosophy-religion, politics,general, science and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.