Standard-Fernsteuerung in BIOS abstellen – Management Modus DASH deaktivieren – network wakeup deaktivieren

Vor “vielen Jahren” haben wir uns AUFGEREGT über die Microsoft STANDARDFREIGABE in WindowsOS. Dann haben wir uns wer-weiss-was eingebildet, daß wir von selber darauf gekommen sind, daß Geheimdienste IM PROZESSOR SELBST “Backdoors” haben – und promt lesen wir, daß heute ein NEUER GESCHÄFTSZWEIG entstanden ist, wo “Intel-Prozessor-Exploits” VERKAUFT werden, auf daß irgendjemand sie durch Nachprogrammieren schliesst, bis irgendwo eine NEUE Lücke entdeckt wird und das Spiel scheinbar ENDLOS so weitergeht.

Heute fällt mir auf bei einem Distri-Upgrade in Linux, daß “irgendjemand” in meinem Bios das “network wakeup” wieder aktiviert hat, obwohl ich es ausgestellt hatte. Das könnte zum Beispiel bei einem BIOS-update passiert sein, wo eine externe Datenleitung benutzt wird, welche die Herstellerfirmen und damit die NSA – kennen, aber natürlich nicht du und ich!

“Rein zufällig” will ich dann wissen, warum mein Bios mir einen “Management Modus DASH” voreingestellt hat – und falle aus allen Wolken: Das ist NOCH eine REMOTE-STeuerung-Option, also eine FERNSTEUERUNGSMÖGLICHKEIT, wo IRGENDWELCHE FREMDE in deinen und meinen Computer “einbrechen” können, um Informationen zu STEHLEN.

Ach ja, das hat sich ja schon herumgesprochen: Wenn in dem kleinen SE-Linux, daß beim Hochfahren als Sicherheitstool vorgeschaltet ist die NSA mitgearbeitet hat, dann ist selbstverständlich klar, daß auch SE-Linux eine SICHERHEIT VORTÄUSCHT, die NICHT DA ist – und die irgendwelche Leute mit SPEZIALWISSEN durchdringen können.

Noch ein Tipp: Man kann die TOTAL-ÜBERWACHUNG EIN WENIG “IRRITIEREN”, wenn man – wenigstens zeitweise – das TELEPHON aus dem Computer-Router ausstöpselt! Allerdings muß man, wenn man am Telefon relativ viel Ruhe haben will, einen Eintrag in die sogenannte “Robinson-Liste” machen.

WEr irgendwann einmal mit Leuten aus Telefonfirmen zu tun hatte, dem hat man vielelicht erzählt: AUFPASSEN, WENN ES KNACKT in der Leitung oder wenn andere SELTSAME Geräusche zu hören sind. SO ÄHNLICH IST ES AUCH MIT DEM COMPUTER, zum Beispiel, wenn der Computer ausgestellt ist UND TROTZDEM “knackt”!  Ist ja auch irgendwie beruhigend, wenn der Computer “immer noch knackt” – und wenn nicht etwa Energieblitze aus der Steckdose kpmmen!

So, das war’s – mal sehen, was “denen da” als nächstes einfällt!

Buike Science And Music

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in computer, science and tagged , , , . Bookmark the permalink.