USA drohen Deutschland mit Truppenabzug – Das ist keine Drohung, das wäre der Anfang der NORMALITÄT

Die Süddeeutsche Zeitung titelt: “USA drohen erneut mit Truppenabzug aus Deutschland”, 09.08.2019, URL https://www.sueddeutsche.de/politik/usa-truppen-deutschland-abzug-1.4558294

Ausserdem hat POLEN bereits “Interesse” an MEHR US-Truppen angemeldet und sich offenbar schon GRUNDSÄTZLICH mit den USA auf Präsidentenebene geeinigt, daß irgendeine Aufstockung der US-Brigade mit 4000 Mann, die aktuell durch den ehemaligen Ostblock herumreist, ohne das dem Publikum die militärstrategische Wichtigkeit dieser Aktionen erklärt wird, stattfinden soll.

—xxx—

Wir überlegen kurz, WER GENAU ein INTERESSE an US-Truppen in Deutschland haben könnte, nämlich nachdem wir die Bücher von Joseph P. Farrell, Guido Preparata, Abel Basti, Igor Witkowski und Anthony Sutton gelesen haben, wo drin steht, daß auf Grund von “dirty deals” zwischen Alan Dulles und Martin Bormann BIS HEUTE ein POTENTES “underground-NAZI-Empire” existiert und aktuell in einem gewissen Antagonismus mit einer weltweiten FREIMAURER-Fraktion steht, welches “underground NAZI-empire” massiv “gefördert” worden ist durch die BEGNADIGUNG von TAUSENDEN von verurteilten NAZIS und die WIEDER-INSTALLATION von noch mehr anderen Alt-NAZIS in Nachkriegs-Westdeutschland (durch den US-Hochkommisar John McCloy), was in der DDR ähnlich war, wobei aber die russische Militärverwaltung die ALT-Nazis nicht derartig brutal offen “gefördert” hat, wie die West-Alliierten in West-Deutschland.

Ich würde mal so formulieren: Wenn RICHTIG ist, daß die NAZIS vom “interessierten “Finanzausland” installiert wurden, dann wäre hilfreich, wenn es DEUTSCHE KOLLABORATEURE gegeben hätte, die wir zum Beispiel  suchen und finden in der deutsch-amerikanischen “I.G.Farben”.  Man könnte vielleicht sogar so weit gehen und vermuten, daß aus Anlass der PREUSSISCHEN Reichsgründung 1871 VIELE “arbeitslose RIESENVERMÖGEN” entstanden waren, welche wir um 1900 wiederfinden zum Beispiel im FINANZHINTERGRUND der “Münchener Rückversicherung”, der “Hannoverschen Rückversicherung” und etwas später beim Ausbau des deutschen Eisenbahnnetztes und ähnlicher Grossveranstaltungen –  und dann nach dem Ersten Weltkrieg in der “I.G. Farben”, wo dann auch FINANZFLÜCHTLINGE aus dem untergegangenen Österreich-Ungarn dazukommen.

Anders formuliert: Es gibt STARKE deutsche und US-amerikanische FINANZINTERESSEN, die seit über 100 Jahren KOOPERIEREN, die also nicht nur in der Vorbereitung der NAZI-Zeit KOMPLIZEN waren und beim REVIVAL eines “underground NAZI-Empire” mitgeholfen haben. Diese FINANZINTERESSEN machen im Prinzip “WAS SIE WOLLEN” und es ist ihnen EGAL, daß die gegenwärtige Präsenz US-amerikanischer Truppen in Deutschland und auch die dafür gewählte SEHR WEITGEHENDE EX-TERRITORIALE KONSTRUKTION – mitten in Deutschland befinden sich deutsche Territorien, auf welche die deutsche Regierung KEINEN ZUGRIFF hat und wo NUR US-Amerikaner – und niemand sonst – eine KONTROLLE ausüben – eine sogenannte IRREGULÄRE HISTORISCHE SINGULARITÄT darstellt: SOWAS hat es NOCH NIE gegeben und SOWAS gibt es aktuell nur EINMAL und NUR in DEUTSCHLAND.

Eine SAUBERE Lösung wäre zum Beispiel, daß Deutschland die Ländereien, wo deutsche Behörden keinen Zutritt haben, von Deutschland ABTRENNT und OFFIZIELL zu US-AMERIKANISCHEN ENKLAVEN oder EXKLAVEN macht, zum Beispiel damit der ganzen Welt KLAR wird, daß Deutschland NICHT FÜR US-AMERIKANISCHE KRIEGE in mehreren US-Kriegstheatern VERANTWORTLICH ist, die aktuell von DEUTSCHEM BODEN aus KOMMANDIERT werden. Es gäbe dann also OFFIZIELL mitten in Deutschland GRENZKONTROLLEN beim Übertritt in US-amerikanische Stützpunkt-Territorien, die dann sozusagen ein US-BUNDESSTAAT geworden wären, der von WASHINGTON aus REGIERT wird.

Natürlich ist meine Überlegung zur US-Exterritorialität in Deutschland etwas irreal. Viel REALER wäre, wenn wir als ERKLÄRUNG für die “UNLUST zu Militärausgaben” in England, Frankreich und Deutschland VERMUTEN dürften, daß dies VERURSACHT sein KÖNNTE durch die WIRTSCHAFTSGESAMTSTEUERUNG, welche aktuell von den “Big 4” – also KPM, PricewaterhosueCooper, Deloitte, Ernest & Young –  ausgeübt wird, welche 4 Firmen im Auftrag der CITY OF LONDON mit bloss 11.000 Leuten Personal die BUCHHALTUNG von  ungefähr geschätzt 67% aller massgeblichen Firmen erledigen sollen.  Vielleicht sind aktuelle “Militärdiskussionen” also  bloß “Reibungen” an schlecht koordinierten SCHNITTSTELLEN, die man eventuell besser in den Griff bekommen wird, sobald der sogenannte BREXIT da ist und Britannien und die USA ENGER ZUSAMMENGERÜCKT sein werden. Hier hat Präsident Trump den Briten bereits ein UMFASSENDES neues “FREIHANDELSABKOMMEN” angeboten, wobei unter “Freihandel” zu verstehen ist eine NOCH GRÖSSERE BEVORZUGUNG Britanniens im Geschäftsverkehr mit den USA.

Apropos: Was eigentlich ist FREIHANDEL? Well, “Freihandel” ist, wenn die USA der Europäischen Union DIKTIERT, daß diese US-Rindfleisch kaufen MUSS – und deswegen das Fleisch aus Argentinien und das vielleicht mögliche Fleisch aus Osteuropa und Ukraine RAUSFLIEGT oder gar nicht erst auf den Markt kommt. .  Und der ECHTE FREIHANDEL ist, wenn China aktuell SICH WEIGERT, USA-SOJA ins Land zu lassen!

ABER  INTELLIGENTER Freihandel wäre, wenn man sich weltweit einmal hinsetzen würde und auf WISSENSCHAFTLICHER Basis zusammentragen würde, was EXAKT GEGEN weltweite Fokussierung auf PROBLEMPRODUKTE spricht, wie zum Beispiel GEGEN WEIZEN, GEGEN SOJA, GEGEN ZUCKER, GEGEN PALMÖL, gegen BENZIN AUS PFLANZEN.

Vorläufiges Zwischenergebnis: Ich selbst fühle mich durch die Ankündigung weiterer Ausdünnungen bei den aktuell angeblich ungefähr 50.000 US-Amerikanern in Deutschland, die alle irgendwie mit dem “industriellen-militärischen Koomplex der USA” zusammenhängen, keineswegs “bedroht”. Allerdings könnte es sein, daß EXAKT diesjenigen DEUTSCHEN FINANZINTERESSEN, die schon seit über 100 Jahren KOMPLIZEN der US-FINANZWELT sind, “etwas nervös” werden könnten, was aber wahrscheinlich nur sehr wenige traurig machen würde.

Aber ECHTE PROBLEMLÖSUNGEN müssten natürlich damit anfangen, daß die Amerikaner ihre eigene HOMEMADE Finanzssituation BEREINIGEN. Tatsächlich habe ich schon in den Medien aufgeschnappt: Da ist was unterwegs in den USA, da sind schon Leute laut am Nachdenken, daß von den USA aus DAS GESAMTE WELT-FINANZSYSTEM UMGEBAUT werden müsste: GNADE UNS GOTT, wenn dabei DIESSELBE INTELLIGENZ angewendet wird, welche schon den ALTEN SCHLAMASSEL verursacht hat! Oder GLAUBT IRGENDJEMAND, daß die “Welt gesundet”, wenn man bloß hübsch “pietistisch-presbyterianisch-mormonisch-scientologymässig” und vielleicht noch ein bishen “freimaurerisch-nationalsozialistisch-kommunistisch” vorgeht?

Quizfrage: ERINNERT sich noch jemand, daß wir den Satz SCHON EINMAL gehört haben: AM DEUTSCHEN WESEN SOLL DIE WELT GENESEN???????? Ist das  der GRUND, warum nach der Wiedervereinigung das INTERESSIERTE AUSLAND Deutschland SO SEHR BEDRÄNGT, daß SO VIEL “deutsche Militärpräsenz” an SO VIEL VERSCHIEDENEN ORTEN – angeblich – “erforderlich” sei??? Anders formuliert: Ich glaube im Gegenteil, daß zur GESUNDUNG der WELT – kleinere Probleme haben wir aktuell nicht? – durchaus nicht verzichtet werden kann auf den Beitrag eines FREIEN TIBET und eines FREIEN CHINAS und  aller FREIEN INTELLIGENZEN DIESES PLANETEN, denen zum Beispiel auffällt, daß die “freiheitsliebenden” USA ganz UNGENIERT mit dem “kommunistischen UNTERDRÜCKUNGSSYSTEM” in China KOOPERIEREN – anstatt es zu bekämpfen. Das ist keineswegs NEU, denn die USA waren schon KOMPLIZEN des sowjetrussisch-kommunistischen Verbrechersystems, weil man mit denen so HERRLICHE GESCHÄFTE machen konnte – und auch gemacht hat! (siehe das Buch: Werner Keller: Ost minus West gleich Null)

Wir halten als NEUE ERKENNTNIS FEST: Die USA PLAPPERN von FREIHEIT, aber IN WIRKLICHKEIT machen kleine US-Eliten EXTREM GUTE GESCHÄFTE mit DIKTATUREN und speziell mit KOMMUNISTISCHEN DIKTATUREN!

Denn: LÜGE REGIERT DIE WELT – und Wahrheit ist nur für etwas geistig zurückgebliebene Landkinder wie mich und dich!

Buike Science And Music

 

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, history, interior affairs Germany, military and tagged , , . Bookmark the permalink.