Rechtsextremistischer Mordfall Walter Lübcke Juni 2019

Die Beerdigung im rechtsextremistischen Mordfall  an dem  Regierungspräsidenten Walter Lübcke in Hessen ist gewesen.

Quelle: Walter Lübcke in Wikipedia DE URL https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_L%C3%BCbcke

Quelel: Regierungpräsidium Kassel, page-title “Dr. Walter Lübcke +” URL https://rp-kassel.hessen.de/%C3%BCber-uns/biografie-dr-l%C3%BCbcke

youtube: Mozart, Requiem, Sequenz (Dies irae)

Besonders ausführlich berichtet hat n-tv, wo auch hingewiesen wird, daß ein dringend Tatverdächtiger mit einer langen rechtsextremen Straftatenliste gefasst wurde.

Quelle: Forscher warnt vor rechtem Terror; in: n-tv, Dienstag 18. Juni 2019, URL https://www.n-tv.de/politik/Forscher-warnt-vor-rechtem-Terror-article21091932.html

Selbstverständlich REIN ZUFÄLLIG “fast zeitgleich”, hat der ehemalige Bundespräsident Gauck davor gewarnt, “die Afd als ganze Partei zu verunglimpfen”. Man versteht: SO muß ein echter christlich-evangelischer Pastor sprechen, der auch noch notfalls Mitleid mit Hitler und Stalin entwickeln könnte – oder vielleicht auch mit dem Mann im Mond. Das Problem ist: Ich bin nicht evangelisch!

Quelle: (Gegen AfD-Ausgrenzung) Gauck für „erweiterte Toleranz in Richtung rechts“; in: FAZ 15.06.2019 URL https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-ausgrenzung-gauck-fuer-erweiterte-toleranz-in-richtung-rechts-16237984.html

Eine Beerdigung ist nicht der geeignete Zeitpunkt für ANALYSEN – ob nun nach dem zweiten Weltkrieg die Allierten Deutschland mit “Alt-Nazis komplett VERSEUCHT” haben – insbesondere der US-Militärgouverneur John McCloy, der HUNDERTE von VERURTEILTEN NAZIS “begnadigt” hat – oder ob nun der ABSICHTLICHE UMBAU des deutschen Parteiensystems nach der sogenannten “Wiedervereinigung von 1990” mitursächlich war, wo man zugelassen hat, daß eine ALLGEMEINE NIVEAU-VERFLACHUNG in die Politik eingezogen ist in Form der AfD-“Partei”, der “Pegida-BEWEGUNGNEN”, der “Rechts-Rock-KONZERTE” als “Geschäftsmodell” – und auch der GRÜNEN auf der politischen Gegenseite.

Was soll man analysieren, wenn gar kein Niveau zum Analysieren da ist?

Ich schliesse deshalb hier mit folgender frommen Überlegung:

Ich persönlich halte für möglich und wahrscheinlich, daß es in ganz Europa IMMER NOCH MILLIONEN von Menschen gibt, die einem Hardcore-NAZI und einem Hardcore- (kommunistischen)- Stalinisten KEINE EINZIGE TRÄNE NACHWEINEN würden!

—xxx—

Follow up 20. Juni 2019

Folgende zusätzliche Komplikationen sind inzwischen entstanden:

  • Mehrere Bürgermeister in Deutschland haben Morddrohungen offenbar aus der rechtsextzremen Ecke erhalten.
  • Der Name des gefassten Haupt-Tatverdächtigen tauchte bereits in den Akten des / eines NSU-Untersuchunges-Ausschusses auf (Bundestags-Ausschuss?)
  • Es liegen Zweifel an einer EINZEL-Täterschaft vor.
  • Es wurde genannt ein Zusammenhang mit “Combat 18”, ebenfalls bereits im NSU-Fall genannt und ursprünglich in Britannien gegründet.

Es ist alles im Augenblick noch etwas VAGE und NEBELHAFT – aber die bereits berichteten Einzelheiten lassen ahnen, daß hier eine echte STAATSAFFAIRE entsteht, die den gesamten Sicherheitsapparat “herausfordert”. Für die deutschen Behörden ist besonders ärgerlich, daß unsere NATO-Verbündeten und “Freunde”  USA und Britannien ihre NEO-NAZISZENE nicht effektiv genug bekämpfen, so daß ständig LOGISTIK – Geld, Material, Propaganda, – von dort nach Deutschland, Dänemark, Flandern und in die baltischen Staaten fliesst.

—xxx—

Follow up Freitag 28.06.2019

Gestern wurde gemeldet, daß “zwei Bekannte” des bereits verhafteten Tatverdächtigen gefasst wurden (nach einem Geständnis), bei denen man a) WAFFEN gefunden hat und die b) die TATWAFFE im Mordfall Lübcke beschafft haben sollen.

In der klassischen Polizeiarbeit kommt jetzt noch die “Aufhellung des Täterumfeldes” im Sinne des älteren Begriffs von Kumpanei und Bandenbildung.

In der MODERNEN Sprache des Computerzeitalters aber heisst das “NETZWERK-ANALYSE” – und es deutet sich an, daß hier ein NETZWERK NEUEN TYPS “angewendet” worden sein KÖNNTE, wo punktuelle “Aktionsbündnisse” aus einem “allgemeinen und diffusen MILIEU und Mutterboden” heraus entstehen, die bei der PERSÖNLICHEN SCHULDZUWEISUNG und der TAT-PRÄVENTION höheren Aufwand verursachen.

Besonders technologisch-wissenschaftlich schwierig  wird es, wenn man in einigen Bundesländern eine ALLGEMEINE SITUATION hat, wo RECHTS-Rockkonzerte und ANTIRECHTS-Rockkonzerte sozusagen a) die “letzten” Freizeitmöglichkeiten und b) die letzten “möglichen Geschäftsmodelle” – auch für ILLEGALE “Party-Produkte” –  geworden sind oder sein sollten, weil nämlich in gewissen Gegenden Ostdeutschlands ansonsten “total tote Hose” ist!

Man könnte noch lange hin und her überlegen und analysieren, wie man geschäftliche Gewinnmaximierung mit “politischer Steuerung” von Freizeitverhalten bei männlichen Spätpubertierenden OPTIMIEREN könnte, gäbe es da nicht diese EINE EINZIGE HÄSSLICHE SCHRANKE:

MORD ist MORD, TOTE sind TOT – und BEIDES ist TOTAL AUSSERHALB von IRGENDEINER “Definition” von sogenanntem “erlaubtem männlichen Freizeit-Verhalten” mit Teilfaktoren  von  “Pöbel-Politik”!

 

Buike Science And Music

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in interior affairs Germany and tagged , , , . Bookmark the permalink.