7 Explosionen, 180 Tote, Touristen, Christen, Ostern 2019, Sri Lanka – Tote von 360 auf 253 runter

Historisches Tagebuch 21. April 2019, Ostersonntag

In Sri Lanka (früher: Ceylon, heute eine buddhistisch-sozialistische autoritäre “Demokratie”)  wurden am Ostersonntag, 21. April 2019,  in koordinierten Aktionen durch Selbstmordattentäter in 7 Explosionen in Hotels und katholischen Kirchen mehr als 180 Menschen gezielt umgebracht.

In Sri Lasnka sind ungefähr 6 – 7,4  % der Bevölkerung von 21 Millionen gesamt römisch-katholisch. (zum Vergleich aus Wikipedia: 9,7 % Moslems, 12,6 Hindus, 70,2 Buddhisten, dazu noch wenige andere).

Besonderes Konfliktpotential gab es im Bürgerkrieg zwischen den Singhalesen (mehrheitlich Buddhisten) und Tamilen (im Norden, mehrheitlich Hindus) 1983 – 2009.

Auf Grund der seit mehreren Jahrzehnten dauernden, fast “ständigen gewaltsamen ” Aktionen nach den Pattern der sogenannten “Guerillia-Strategie” in einem “irregulären Krieg” gib es auch nach dem Ende des Bürgerkrieges 2009 durchaus öfter “Anschläge mit Toten” und zwar  mit sehr verschiedenartigen Toten, also nicht nur Katholiken.

Aktuell werden aktuell  gezielte Anschläge gegen CHRISTLICHE und KATHOLISCHE Kirchen berichtet aus a) Pakistan, wo wir eine moslemische Mehrheit haben), b) aus Indien, wo wir eine HINDUSITISCHE Mehrheit) haben und aus Sri Lanka (mit einer buddhistischen Mehrheit).

Die meisten Tätergruppen bringen für Mordtaten irgendwelche Begründungsversuche vor, so wie es viele Straftäter gibt, die sich sozusagen “grundsätzlich für unschuldig” halten. Aber ich persönlich würde nicht ausschliessen, daß es auch “blutsaufende DÄMONEN” geben könnte, wovon fast überall auf der Welt und also auch in indischen Mythologien erzählt wird, so daß man eben auf solche UNBEWIESENEN VERMUTUNGEN und DENKVERSUCHE kommt.

—xxx—

Follow up 22. April 2019, Ostermontag

Es war offenbar alles VIEL SCHLIMMER: 8 Explosionen, 290 Tote, über 500 Verletzte. Damit wird ein AKTIONSMUSTER sichtbar, das auch schon von anderen sogenannten “Terroraktionen” BEKANNT ist: MÖGLICHST GROSSEN SCHADEN für MÖGLICHST SCHRECKLICHE FERNSEHBILDERN verursachen. Über SINN braucht nicht geredet zu werden: Das ist ABSOLUT SINNFREI und ABSURDER GIGANTISCHER MORD. Diese Täter sind offenbar “ideologisch gehärtet”, was übersetzt ungefähr besagt: Diese Täter waren für IRGENDWELCHE Vernunftgründe und für IRGENDWELCHE “menschlichen Erwägungen” NICHT ERREICHBAR. Und noch etwas: Ich glaube aber nicht, dass es sich um ECHTE MOSLEMS in einem ECHTEN SINNE gehandelt hat: So GIGANTISCH WAHNSINNIG sind Moslems, die ich selber kenne nicht; die hängen nämlich irgendwie viel zu sehr am LEBEN!

Ausserdem gab es noch eine Explosion, wo man offenbar beim Aufräumen 87 fix und fertige Zünder gefunden hat.

Verhaftungen gab es inzwischen ungefähr 7, aber da muß man natürlich noch  abwarten.

—xxx—

Follow up 23. April Oster-Dienstag

Folgende Neuigkeiten:

  • Inzwischen 310 Tote.
  • Auch INDISCHE Quellen scheinen bestätigt zu haben, daß WARNUNGEN vorlagen, die aber von den BEHÖRDEN in Sri Lanka nicht “zweckmässig-effektiv” abgearbeitet worden sind.
  • Möglicherweise Racheakt für Anschlag auf Moscheen in Christchurch/New Zealand vom 15. März 2019 durch einen “weiss-arisch-kaukasischen”   Australier mit rechtsextremem Hintergrund – see: “Terroranschlag auf zwei Moscheen  in christchurch”, in Wikipedia DE URL https://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschlag_auf_zwei_Moscheen_in_Christchurch.
  • OSTERDIENSTAG AKTUELLE BESORGNIS VOR NEUEM ANSCHLAG IN SRI LANKA (was kohärent wäre mit den bereits gefundenen 87 Bombenzündern) …

Quelle u.a.: Oster-Anschläge von Sri Lanka waren Rache für Christchurch; in BILD vom 23.04.2019 URL https://www.bild.de/news/2019/news/terror-in-sri-lanka-anschlaege-waren-rache-fuer-christchurch-massaker-61413968.bild.html

—xxx—

Follow up 24. April 2019, Ostermittwoch

  • Aus der Gruppe der Hunderten von Schwerverletzten sind etliche gestorben, so daß jetzt 360 Tote gezählt wurden.
  • Inzwischen hat sich  die sogenannte “IS-Terrormiliz”  als Drahtzieher und Täter geoutet – und die Identität von ungefähr 8 Selbstmordattentätern ist bekannt.
  • Mehr als 50 Verdächtige aus dem Täter-Umfeld wurden verhaftet.
  • Es soll “Attentate” auf Angehörige der MOSLEMISCHEN MINDERHEIT in Sri Lanka gegeben haben – wer sie verübt hat, wurde nicht gemeldet, aber es entstand ein Eindruck, als ob “buddihsitische Mehrheits-Singhalesen” auf Grund von “Privatinitiative” gegen  “singhalesische Minderheits-Moslems” angegriffen hätten.  Klammer auf: Dazu muss man wissen, daß auf der Insel Sri Lanka 3 Minderheiten sind, die EIGENE ZUSAMMENHÄNGENDE SIEDLUNGSGEBIETE haben (Moslems, Christen und die erst 2009 zum Friedenszustand zurückgekehrten Hindus, die rein zufälllig auch gleichzeitig TAMILEN sind). Die Lage  ist zusätzlich kompliziert, weil es eine  noch kleinere INDISCHE Minderheit gibt, was aber ausreichend war, daß sich im  Bürgerkrieg von 1983-2009 die indische Armee in den  Krieg gegen die Tamilen eingemischt hat, und zwar solange, bis die eigentlichen Kriegsparteien dafür gesorgt haben, daß die indischen Truppen nach Hause geschickt wurden, was bloß 54 Kilometer Entfernung auf dem Wasser sind. NOCH eine zusätzliche Komplikation ist, daß die TAMILEN in Sri Lanka sich “hingezogen” fühlen zu den Tamilen in den indischen Bundesstaaten KERALA und TAMIL NADU. Klammer zu!
  • Weil der Krieg gegen die Tamilen in Sri Lanka – oder umgekehrt formuliert: weil der Krieg der singhalesischen Tamilen gegen die buddhistische Mehrheit in Sri Lanka – erst 2009 endete, befindet sich der gesamte staatliche Sicherheitsapparat sozusagen immer noch in einem “Alarm-Zustand” – und entsprechend HART fallen aktuell die REORGANISATIONS-MASSNAHMEN im regierungsamtlichen Sicherheitsapparat auf Sri Lanka aus, wo man offenbar eine DETAILLIERTE SICHERHEITSWARNUNG des INDISCHEN Geheimdienstes “irgendwie verschlampt” haben soll, wobei man nicht weiß, ob da irgendjemand “von auswärts” irgendwie “mitgeholfen” haben könnte.

—xxx—

Follow up 26.April 2019, Oster-Freitag

Quelle: Islamistenchef Hashim bei einem der Sri-Lanka-Anschläge gestorben, in: WELT online (Axel Springer) – Datum: 26.04.2019 (?)  URL https://www.welt.de/politik/ausland/article192483499/Sri-Lanka-Islamistenchef-Hashim-bei-einem-der-Anschlaege-gestorben.html

  • Zitat 1: “Der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge in Sri Lanka, der Islamistenanführer Zahran Hashim, ist nach Regierungsangaben bei einer der Attacken ums Leben gekommen. Sri Lankas Staatschef Maithripala Sirisena sagte am Freitag, die Geheimdienste hätten ihm mitgeteilt, dass Hashim bei dem Anschlag im Luxushotel „Shangri-La“ in Colombo gestorben sei. Hashim habe das Selbstmordattentat dort mit einem weiteren Attentäter verübt, dessen Namen Sirisena mit Ilham angab.”
  • Zitat 2: “Hashim galt als der Anführer der Islamistengruppe National Thowheeth Jama’ath (NTJ), die für die Anschläge verantwortlich gemacht wird, und stand offenbar im Zentrum eines Bekennervideos der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Vor den Anschlägen in Sri Lanka war Hashim, der etwa 40 Jahre alt gewesen sein soll, weitgehend unbekannt. In Online-Medien hatte er allerdings tausende Anhänger, er veröffentlichte hetzerische Predigten auf YouTube und Facebook. Örtlichen Medien zufolge gründete Hashim die NTJ im Jahr 2014.”
  • Zitat 3: “Bei den Selbstmordanschlägen am Ostersonntag in mehreren Kirchen und Hotels waren nach Behördenangaben 253 Menschen getötet und 485 weitere verletzt worden.” (Warum sind diese Zahlen sehr viel kleiner als ind en anderen Zeitungen und Medien?)
  • Zitat 4: “An den Anschlägen waren neun Selbstmordattentäter beteiligt. Die Behörden identifizierten nach eigenen Angaben inzwischen alle von ihnen, bestätigten allerdings bislang nur die Identitäten von vier Beteiligten. – Es sind zwei Söhne eines reichen Gewürzhändlers, der sich nun in Gewahrsam befindet, die Ehefrau eines der Brüder und ein islamistischer Hassprediger. Die meisten der Terroristen waren nach Regierungsangaben gebildet und stammten aus wohlhabenden Familien. Sie hätten im Ausland studiert, hieß es – einer vermutlich in Großbritannien und Australien.”

Ausserdem vermutet der australische Regierungschef, daß es sich um Syrien- und Irak-Rückkehrer mit Kampferfahrung gehandelt haben könnte bzw. haben dürfte.

Ausserdem wurde auch noch die Frage nach der FINANZIERUNG und nach den LOGISTISCHEN Netzwerken gestellt – aber nicht beantwortet.

Außerdem: erhöhte Alarmbereitschaft wegen Angst vor weiteren Anschlägen.

Ausserdem: In Sri Lanka ist ein FLÜCHTLINGSWELLE GESTARTET, wo MIOSLEMS – angeblich aus “Angst vor Vergeltung” – aus ihren MINDERHEITS-SIDELUNGSGEBIETEN auf Sri Lanka FLIEHEN.

—xxx—

Follow up 27. April 2019, Oster-Samstag

Gestern, Freitag, hat es im Osten Sri Lankas, wo ein Siedlungsschwerlunkt der Moslems ist, einen Anti-Terroreinsatz gegeben. Es ging offenbar um die Erstürmungs eines verdächtigen Hauses, aus dem die Armee beschossen worden war. In dem Haus gab es schließlich 3 Explosionen – und anschliessend hat man 15 Leichen gefunden, darunter 6 Kinder und 3 Frauen.  1 Frau und 1 KLind haben – bislang – angeblich – überlebt.

Es wird noch einmal bestätigt, daß die Anzahl der Toten vom Ostersonntag von 360 auf 253 NACH UNTEN KORRIGIERT worden ist.

Quelle: Explosionen bei Anti-Terror-Razzia – 15 Tote, darunter sechs Kinder; in FOCUS online, 27.04.2019, URL https://www.focus.de/politik/ausland/anschlaege-von-sri-lanka-im-newsticker-explosionen-bei-anti-terror-razzia-15-tote-darunter-sechs-kinder_id_10640199.html

Eine etwas merkwürdige zusätzliceh Tragödie: Ein dänischer (Mode-)Milliardär – Anders Holch Povlsen –  scheint 3 Kinder auf einmal bei den Antshlägen am Ostersonntag verloren zu haben.

Quelle: Dänischer Milliardär verliert drei Kinder bei Anschlägen in Sri Lanka; in Augsburger Allgemeine, 21.04.2019, URL https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Daenischer-Milliardaer-verliert-drei-Kinder-bei-Anschlaegen-in-Sri-Lanka-id54117021.html

—xxx—

Buike Science And Music

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, military and tagged , , , . Bookmark the permalink.