Martin Winterkorn und VW – Hat die USA die Zukunft verloren?

Aktuell spitzt sich die sogenannte Diesel-Krise derartig zu, daß die US-Regierung offenbar Haftbefehl gegen einen europäisch-deutschen TOP-Manager ausgestellt hat oder ausgestellt  haben könnte. Seltsam ist: Niemand kommt auf die Idee einen Haftbefehl gegen Donald Trump auszustellen! HOPPLA!

Quelle: Muß Deutschland Winterkorn an die USA ausliefern; in die WELT 24 vom 5.5.2018 URL https://www.welt.de/wirtschaft/article176092100/Haftbefehl-gegen-Ex-VW-Chef-Muss-Deutschland-Winterkorn-an-die-USA-ausliefern.html

Ich diskutiere hier nich die Frage, ob die JURISTISCHEN SPERREN gegen Auslieferung deutscher Staatsbürger an eine ausländische Macht “funktionieren” werden oder nicht, weil wir derzeit nicht abschätzen können, ob Martin Winterkorn vielleicht notfalls vom CIA-Geheimgefängnissystem in Europa “verschluckt” werden könnte.

Ich brauche hier auch nicht die Banalität zu wiederholen, daß wir STARKE Antagonismen haben in den Bereichen Weltraum – Flugzeuge – Autos – Computer und deren Kontrolle durch US-Oligarchien.

Nein, ich möchte aufmerksam machen auf das, was der ANGEKLAGTE MARTIN WINTERKORN GELEISTET hat!

MARTIN WINTERKORN HAT  DIE EUROPÄISCHE DIESELTECHNOLOGIE zu einer WELTSPITZENPOSITION geführt. Ich wiederhole: UNSERE Dieselautos sind nicht nur weltweit die BESTEN, sondern auch die BESTEN, die es JEMALS GAB. (Man frage einmal bei dem Autospezialisten Prof. Dudenhöfer nach!) – Das Publikum sagt jetzt: DAS KANN GAR NICHT STIMMEN, weil wir davon NOCH NIE etwas gehört haben, denn wir hören immer von DIESEL-PROBLEMEN, nicht von DIESEL-FORTSCHRITTEN.  Ich antworte: Wir hören  nichts vom MASSIVEN DIESEL-FORTSCHRITT , weil wir eine GELENKTE NACHRICHTENVERSORGUNG haben, die von INTERESSIERTEN MÄCHTEN GEFILTERT wird!

Und damit bin ich auch schon bei der Frage, wie wir alle SEHR RASANT die ZUKUNFT verlieren können, wenn wir nicht aufpassen!

Die ENTWICKLUNGSFELDER beim AUTO sind nämlich BEGRENZT, also SELBSTFAHR-AUTO, ELEKTROAUTO und die technologischen SPIELRÄUME zur Verbesserung von Benzin-Autos  und Diesel-Autos!

Zukunft heißt aber zunächst ganz simpel: NEUE Technologien müssen her. Das heißt: Etwas NEUES, das aus dem bisherigen nicht unmittelbar “ableitbar” ist.

Und dieses NEUE GIBT es schon: Im Jahre 2017 wurde berichtet von HYDRAIL-Eisenbahnen und Toyota-Pkws und auch von neuartigen LKW-Experimenten  auf der Basis von HYDROGEN-BRENNSTOFFZELLEN.

Der Wasserstoff-Motor muss jedoch keineswegs das “letzte Wort” für Individualverkehr der Zukunft sein, denn die IDEEN sind längst viel weiter beim “Antigravitation-Flug-Auto” angekommen. Aber BIS ES SO WEIT ist, ist die Hydrogen-Brennstoffzelle WEITAUS PLAUSIBLER als diese SELTSAME “Fixierung” auf das Elektro-Auto. Selbstverständlich kann man da verschiedener Meinung sein, je nach dem welcher Business-Oligarchie man angehört oder zuarbeitet.

Nicht verschiedener Meinung hingegen kann man sein, daß die Hydrogen-Brennstoffzelle gar nicht wirklich NEU ist, sondern bereits in deutschen U-Booten am Ende des II. Weltkriegs prächtig funktionierte. Das waren U-Boote von einer DERARTIGEN MODERNITÄT und TECHNOLOGISCHEN ÜBERLEGENHEIT, daß Joseph P. Farell behauptet, die Alliierten hätten bis ungefähr 1960 gegen “NAZI-shadow-submarines” KEINE GEGENMITTEL gehabt.

So, JETZT begreift man, WARUM ich sagte, daß die USA die ZUKUNFT verlieren. Die THESE – also die vorläufige Überlegung – ist nämlich: IRGENDJEMAND mit sehr mächtigen Geschäftsinteressen hat bereits 70 Jahre eine in vielen Punkten BESSERE AUTO-ZUKUNFT mit Hydrogen-Motor BLOCKIERT und VERHINDERT, jemand, der sich nicht für Geschäfte mit Hydrogen interessiert, sondern für Geschäfte mit Erdöl.

—xxx—

Wir sind aber noch nicht fertig mit dem, was man aus dem Fall Martin Winterkorn und dem MACHTKAMPF bei VW um den Platz des “grössten Autokonzerns” der WELT  – oder vielleicht des Sonnensystems? – für das Problem des “VERLIERENS DER ZUKUNFT” lernen kann.

Aktuell gehen nämlich Berichte durch die news über neuartige Hypersonic-Technologien für bodennahe Raketen und “Fluggeräte” mit Geschwindigkeiten von 6000 – 9000 km/h , die zwar wesentlich langsamer sind als ballistische Interkontinentalraketen ( 25000 km/h), aber wesentlich schwerer zu treffen. Es ist noch viel schlimmer: Es gibt aktuell keine Abwehr für Hypersonic-Raketen und Russland scheint in diesem Feld aktuell die Nase etwas vorn zu haben. Oder anders gesagt: Sollen wir für möglich halten, daß der grösste Geheimdienst der Welt, nämlich die USA, die Hypersonic-Technologien zwar bemerkt, aber FALSCH BEWERTET hat, weil die GEISTIGE FUNKTIONSWEISE DER AUSWERTER nicht ausreichte?

“Zukunft verlieren” hat aber auch etwas damit zu tun, daß wir schlichtweg NICHT BEGREIFEN, inwieweit uns der “logic approach” bei dem Inder Nagarjuna oder aber das “seltsame Zahlenverständnis” bei dem Inder Ramanujan oder aber die sehr massiven KONSEQUENZEN aus den neuen Theorien des  ukrainisch/russischen Nikolai Kozyrev oder aber die MULTIPLEN CODIERUNGSLEVEL im chinesischen I-Ging (und in der hebräischen SPRACHE) “irgendwie” in eine “veränderte Zukunft” führen werden.

Es könnte aber sein, daß die INTELLIGENTSIAS in den USA und in Russland bereits HEUTE schon auseinandergedriftet sind und sich in VERSCHIEDENE Richtungen entwickeln, die nur TEILWEISE kompatibel sind.

Man könnte vielleicht ZUSPITZEN, um deutlicher zu sehen: Die ABKEHR Russlands vom MARXISMUS-KOMMUNISMUS war möglicherweise  eine WISSENSCHAFTLICH BASIERTE Entscheidung auf Grund von sehr massiven – und erstaunlich “freien” –  Forschungen, welche die Russen zu einem ANDEREN VERSTÄNDNIS der FUNKTIONSWEISEN DES MENSCHLICHEN GEISTES geführt haben, und zwar besonders im Bereich der GEIST-MATERIE-Schnittstellen. Diese “ABKEHR von” war sehr erstaunlicherweise begleitet von einer neuen “HINWENDUNG  zu” in Russland, nämlich von der erneuten Hinwendung zu der GEISTESWELT der ostchristlich-orthodoxen Religion.

So, ich breche meine strategischen Analyseversuche hier einfach ab, weil ich der US-Systemeliten-Dominanz, unter der ZUERST 350 Millionen Amerikaner selbst leiden, nicht zuviele Hinweise für das UNVERMEIDLICHE geben möchte, denn wir haben hier nicht nur einfach einen KRIEG DER IDEOLOGIEN, sondern wir bewegen uns offensichtlich auf einen KRIEG ZWISCHEN GÖTTERN zu, nämlich zwischen dem CHRISTENGOTT und den Ansprüchen ANDERER “Götter”, wobei ich hier als BEKANNT voraussetze, daß die USA eine AUSDRÜCKLICH FREIMAURERISCHE STAATSGRÜNDUNG waren, die ganz bestimmt “Christentum” nicht mag!

—xxx—

Ergebnis:

Für mich und in meinem Verständnishorizont ist Martin Winterkorn und das FÜHRUNGSTEAM, das er um VW und Porsche herum aufgebaut hat, ein HELD, eine EUROPÄISCHE POTENZ und ein DEUTSCHER NATIONALSCHATZ, von dem wir leider befürchten müssen, dass er dem PHILOSOPHISCH UNTERENTWICKELTEN US-Justizsystem demnächst “geopfert” werden wird, weil wir alle zu schwach und zu sehr FEIGLINGE sind!

Uwaga/Attention: Ich habe diese  vorläufige MEINUNG, OBWOHL ich natürlich schon  davon gehört habe, daß “Volkswagen” etwas zu tun hat mit “deutscher NAZI-ZEIT”:

  • “Volkswagen”, eine “sozialistische Idee” einer NEUEN INDUSTRIEPOLITIK für die MASSEN;
  • “Autobahn” eine damals sehr fortschrittliche Idee, die vielleicht aus dem Bereich damaliger NAZI-deutscher-amerikanischer Grossindustrie-Komplexe kam, keineswegs nur aus dem deutschen Generalstab;
  • eine NEUARTIGE “INDUSTRIESTADT” komplett aus dem Boden gestampft;
  • mit einem “neuen NAMEN” aus der NAZI-Ideologie (“Wolfs-burg”).

Hier, wie auch sonst, haben die NAZIS “fortschrittlich” eingeschätzte Ideen von ANDEREN erkannt, aufgegriffen und dann PRAKTISCH UMGESETZT. Aber die NaZIS waren – ziemlich oft – NICHT DIE ERFINDER dieser IDEEN. (So weit ich weiß, ist nicht einmal der TYP  “Konzentrationslager” (KZ) eine NAZI-“Erfindung”. Man macht sich aber keine Freunde, wenn man schreibt, “wer’ s erfunden hat”!

Buike Science And Music

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in economics, science and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.