Mini-Meteor über Köln, Benelux – Do-21-Sept-2017 21Uhr00

Samstag 23.Sept.2017 kommt es endlich auch bei  mir an:

Bereits am Donnerstag Abend gegen 21 Uhr ist ein Minimeteor – angeblich ungefähr so groß wie eine Faust  –  in etwa 20.000 km Höhe verglüht und war in Köln und Teilen von Benelux sichtbar.

Mir fällt gerade wieder ein: Am Donnerstag (oder Freitag?) war Bundeskanzlerin Angela Merkel in Neuss (im Swiss-Hotel) … was natülich nicht bedeuten muss, denn wenn zum Beispiel Klein-Fritzchen und Klein-Erna im Swiss-Hotel Neuss übernachten würden, es täte einen lauten Knall und der Mond wäre explodiert, dann würde das eben rein gar nichts bedeuten – ausser daß natürlich der Mond weg wäre .. und Klein-Fritzchen und Klein-Erna wahrscheinlich einen tierischen Schrecken bekommen hätten ….

source 1: tz München URL https://www.tz.de/welt/unheimliche-feuerkugel-raste-ueber-westen-deutschlands-zr-8708517.html

source 2: Express online 22.09.2017  URL http://www.express.de/koeln/unheimliches-phaenomen-feuerkugel-ueber-koeln–jetzt-ist-klar–was-dahinter-steckt–28458602 – gedruckt in Express von Sa. 23.09.2017

Nach alter etruskisch-römischer Lehre handelt es sich um ein sogenanntes “Praedigium” oder “Vorzeichen” – und zwar für die Bundestagswahl am Sonntag 24.09.2017 — ODER  aber für einen Sobor  aller 43 Ausländer-Gemeinden im  Kölner Dom am Abend vor der Bundestagswahl – an welchem Sobor ich teilnemen werde.

So, ich bin aus Köln zurück – und da war noche twas besonderes: Weil nächste Woche Domweihfest ist, ist auch die Domwallfahrt und bei der Domwallfahrt, da macht man eine Prozession zum Dreikönigenschrein, unter dem man bei dieser Gelegenheit durchgehen kann.

Als ich unter  diesem “Beutestück” des Kaisers Barbarossa aus Mailand durchging, dachte ich so bei mir, daß die drei Sternenkundigen, doch ein erstaunliches Wissen gehabt haben müssen, das uns heute fehlt!

Und mir fiel auf, wie seltsam das doch ist, daß die drei sternenkundigen Könige mit Sack und Pack und Hab und Gut von weither angereist kamen und daß  sie sich zusammen mit den Hirten an der Krippe FREUTEN – aber alle anderen, die es auch hätten wissen können, freuten sich NICHT. Der finstere König Herodes freute sich nicht, die Leute in Jerusalem waren AHNUGNSLOS und freuten sich nicht, die Priester am Tempel mit all ihrer Klugheit und all ihren Büchern FREUTEN SICH NICHT.

Na klar, wenn ein König geboren wird, dann gibt es immer welche, die ihn umbringen wollen. Aber daß sich niemand mit den Hirten und mit den drei Sternenkundigen zusammen freuen wollte, das ist  besonders bei einer Geburt, wo sich doch normalerweise alle freuen, schon SEHR seltsam und vielleicht auch ein bischen unverständlich!

Buike Science And Music

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in climate changing, interior affairs Germany, science and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.