Rehabilitation des Oberst Thomas Schmidt und General Walter Spindler in der Affaire der angeblichen Sexkaserne Pfullendorf

Es gibt Themen, dazu will man gar nicht schreiben.

Besonders wenn man Militärzeit hinter sich hat und Kriegsdienstverweigerer ist.

Aber gestern habe ich mich doch tatsächlich hingesetzt und 3 emails losgeschickt:

  • an den Verteidigungsausschuß des Bundestages,
  • an die Website der Bundesregierung
  • an den Bundeswehrverband.

Der Inhalt war kurzgefaßt:

Wenn in einer militärischen  Staatsaffaire der Staatsanwalt die Akten zuklappt, weil er NICHTS FINDEN KANN, dann ist das SELTSAM und sogar VERDÄCHTIG: WAS könnte das gewesen sein, was den Staatsanwalt KALT lässt, aber die Ministerin und Oberbefehlshaberin  in helle Aufregung versetzte?

Mehr noch: Wenn sich ZWEI der GEMASSREGELTEN – und an “irrelevante Stellen” (straf-)versetzten – Offiziere ÖFFENTLICH  in den Zeitungen zur Wehr setzen, dann ist das in der Geschichte der deutschen Bundeswehr ein BISHER NICHT DAGEWESER UNERHÖRTER VORGANG.

So, jetzt bin ich dem Publikum eine halbwegs OBJEKTIVE DARSTELLUNG des Falles schuldig. Es gibt da allerdings die kleine Schwierigkeit, daß mein letzter Besuch  in einem “gepanzerten” oder “ungepanzerten”  Nachtclub schon etwas länger zurückliegt, unter anderem deshalb weil derlei mit dem Budget von Hilfsarbeitern – und auch mit dem Soldaten-Sold der Mannschaftsdienstgrade – definitiv nicht AUF DAUER  zu bezahlen ist (Sektflasche 150,00 alte Deutschmark aufwärts!).  Ich mache es am besten so, daß ich salopp auf das Fernsehprogramm nach 24 Uhr verweise, wenn man die Kinder schon weggeschickt hat, falls jemand eine ungefähre Ahnung davon bekommen möchte, welches “Sodom und Ghomorra” die Ministerin und Oberbefehlshaberin zu HARTEM DURCHGREIFEN veranlasst hat!

—xxx—

DOKUMENTATION

—xxx—

Und damit kann sich das Publikum ja selber ungefähr ein Urteil bilden. Eine Sache ist mir aber im Nachhinein unklar, weil ich jetzt nämlich gelernt habe, daß man ein MORALISCHES PROBLEMBEWUSSTSEIN haben muß: Bin ich eigentlich meldepflichtig, daß in meinem Schweren Pionierregiment die Brückenbaukompanie, wo es besonders trostlos zuging, den Wocheendwachdienst aufgeheitert hat, indem man unter Anwendung der gemeinsten militärischen Jagdtechniken “Damenbesuch” in die Kaserne gelockt hatte?!  Das war damals. so um 1974 herum, wo man noch nicht bei jeder Kleinigkeit gesammelt hat, damit man ein Riechfläschchen zur Hand hat, sollte die Oberbefehlshaberin wegen der “Zustände” ohnmächtig werden!

—xxx—

ERGEBNIS: Wir kennen ganz bestimmt nicht alle Umstände, um unmfassend und GERECHT urteilen zu können, ob eine PIETISTISCH-PRESBYTERIANISCHE MORALAUFFASSUNG den LEBENSMUT derartig dämpfen kann, daß die KAMPFMOTIVATION der ARMEE BESCHÄDIGT wird.

Was man aber, vermute ich, ohne überhebliche Selbstgerechtigkeit vorschlagen könnte ist, ob wir nicht alle zusammen eine PETITION beim PETITIONSAUSSCHUSS des Bundestages veranstalten sollen, damt insbesondere der Standortkommandant Oberst Thomas Schmidt und Generalmajor Walter Spindler FORMELL REHABILITIERT werden.

Und ganz im Ernst: Mir wird ganz anders, wenn ich mir vorstellen soll, daß DIESE Oberbefehlshaberin in einem ERNSTFALL die VERTEIDIGUNG kommandieren soll?!?!?!

UND GANZ BRANDHEISS aufgegabelt:

Ich vermute also STARK, daß man diese Affaire nicht einfach laufen lassen kann!

Buike Music And Science

 

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in history, military and tagged , , , , . Bookmark the permalink.