die letzte Bildungsreform: STANDARDS SENKEN

Durch das Netz geistert eine Nachricht des Bundeskriminalamtes BKA: Von 317 neuen Stellen sollten 162 neue Kommissarstellen geschaffen werden. Von 162 neuen Kommissarstellen  konnten aber 2016 nur 62 besetzt werden, weil Bewerber, egal ob mit Abitur oder ohne,  REIHENWEISE durch den DEUTSCHTEST durchgefallen sind. Dies berichtet nicht der Innenminister oder die Regierung, oder die Stabsstelle für Integration von minderbemittelten Einheimischen, sondern der Bund Deutscher Kriminalbeamter BDK.

Der Vorsitzende des BDK ließ sich sogar zu folgender FUNDAMENTALKRITIK am gegenwärtigen deutschen Bildungssystem hinreissen – und wir lesen:

“Die Hürden bei der Aufnahmeprüfung wurden schon in den vergangenen Jahren bei der Polizei in den Ländern und beim Bund gesenkt”, sagte der BDK-Vorsitzende André Schulz dem Nachrichtenmagazin. Das betreffe etwa Alter, Größe und den Sporttest. “Wenn nun auch der Deutschtest reduziert oder gar abgeschafft wird, muss man sich schon fragen, was mit unserem Bildungssystem nicht in Ordnung ist.”” Quelle: BKA kann viele Stellen nicht besetzen; in: Rheinische Post online vom 03.Dez.2016 URL http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/bka-kann-viele-stellen-nicht-besetzen-bewerber-scheitern-am-deutschtest-aid-1.6439940

Originalquelle von Rheinische Post war: Freie Stellen – BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest; in: Spiegel online, 49(2016), vom 03.12.2016 – URL  http://www.spiegel.de/panorama/bundeskriminalamt-bewerber-scheitern-am-deutschtest-a-1124217.html — Spiegel online bringt zusätzliche Info, daß 2017 insgesamt  820 neue Stellen beim BKA “aufgerüstet” werden sollen. Man fragt sich: WOMIT? Mit welcher “manpower”?

Erstaunlich ist auch der Zeitpunkt der Meldung, mitten im Advent, Anfang Dezember, denn normalerweise sind solche Meldungen für die “Saure-Gurken-Zeit” in den Sommerferien, wo man sonst nicht weiß, wie man die Zeitungen voll kriegen kann.

Jetzt stellt sich die Frage: Ist das BKA ein Einzelfall, wo Bewerber TROTZ ABSENKUNG von ANFORDERUNGEN es NICHT schaffen?

MITNICHTEN! Ich bringe spaßeshalber einen Spiegel-online Artikel, wo “hübsch ausgewogen” die DAUER-MISERE auf dem deutschen LEHRSTELLENMARKT von ZWEI SEITEN beschrieben ist. Die erste Partei sind die Unternehmen, die natürlich jammern über schlechte Bewerber ohne ausreichende Bildungsvoraussetzungen. Unternehmen behaupten zum Beispiel manchmal, daß 50-30% von Lerhwerkstattsplätzen NICHT BESETZT sind, was natürlich übertrieben sein könnte. Die andere Seite ist der mächtige deutsche DGB (deutsche sozialistische Gewerkschaften) , der dagegen rechnet, daß es REIN RECHNERISCH ZU WENIG Lehrstellen gibt, wohinter der stillschweigende Vorwurf steclt, daß  GEWINNORIENTIERTE Unternehmen nicht genug für Ausbildung tun, weil sie “kapitalistisch” zu sehr auf Gewinne “fixiert” sind. Es ist aber andererseits gerade die Unternehmerseite, die dennoch erheblich betriebsinterne Ausbildungsplätze und Lehrwerkstätten zur Verfügung stellt, nicht etwa der DGB oder der STAAT, dessen staatliche Berufsschulen sich auf einem SAGENHAFTEN NIEDRIG-NIVEAU befinden sollen, worüber aber in Deutschland DENK- und Diskutierverbot herrscht.

Quelle: SPIEGEL-ONLINE-Leser zum “Märchen vom Azubi-Mangel” “Bewerbern fehlen elementare Grundkenntnisse; in der Spiegel online, Freitag 04.Nov.2016 URL   http://www.spiegel.de/lebenundlernen/job/spiegel-online-leser-zu-dgb-studie-zum-ausbildungsmarkt-a-1119635.html

Die SOZIALEN FOLGEN der Lehrstellen-Dauerkrise sind übrigens TEUER, denn GANZE JAHRGÄNGE von Jugendlichen werden “zwischengeparkt” in “sozialen Maßnahmen”, weil die GESELLSCHAFT ihnen nichts anzubieten hat oder weil diese Jugendlichen der Gesellschaft ZU WENIG “anzubieten” haben. Das ist übergens historisch interessant: Wir könnten das heutige wissenschaftliche Sozialdesign und Sozialmanagement gar nicht durchführen, hätten wir nicht die NEUE MATHEMATISCHE THEORIE der WARTESCHLANGEN (Markov-Ketten und verwandete mathematische Modelle) innerhalb von KYBERNETISCHEN GESAMTSTEUERUNGSMODELLEN und GESAMT-KREISLÄUFEN.

Natürlich ist es absolut ZWECKLOS, in die HOFFNUNGSLOS IDEOLOGISIERTE deutsche Bildungsdebatte einzusteigen, wo wir ja schon seit 50 Jahren einen BERGAB-TREND haben. Genauso ZWECKLOS ist es, die drei hauptsächlichen beruflichen  Bildungsanbieter in den Trägerstrukturen des Arbeitsamtes zu kritisieren, also GEWERKSCHAFTEN (also sozislistischen DGB und katholisch/konfessionelle Gewerkschaften), die katholische KAB/Kolping und vielleicht  einige evangelische Anbieter, wie Diakonisches Werk oder ähnliche, , und den Staat. Klammer auf: der DGB ist also keineswegs NEUTRAL in dieser Sache, sondern SELBER TEIL DES PROBLEMS und auch TEIL des GARANTIERTEN und RISIKOLOSEN GEWINNVERTEILUNGSSYSTEMS im Wirtschaftsektor “Bildung”/Kursuswesen! Klammer zu!

Man braucht sich auch KEINE ILLUSIONEN zu machen, daß deutsche (allgemeinbildende)  Schulen wieder besser werden könnten, denn die GESELLSCHAFTLICHE AUFGABENZUTEILUNG für SCHULEN hat sich GEÄNDERT: Schule in Deutschland heute ist eine “halb-sozialistische” Kinderaufbewahrungsanstalt von STAATS WEGEN, weil Eltern INTERESSELOS sind. Schule als Kinder-RUNDUMBETREUUNG hat DESHALB  kürzlich einen LEBENSMITTELSKANDAL verursacht, weil ein GROSSANBIETER für Kinder-Kantinenessen, seine GEWINNE unzulässig maximieren wollte und wahrscheinlich immer noch maximiert. Schule wird dann aktuell “gesellschaftlich” weiter entwickelt von der BETREUUNGS-Anstalt zur BETÄUBUNGSANSTALT, wenn nämlich die Liberalisierung des Haschisch noch ausgeweitet wird. Ist vielleicht eine interessante historische Sache: Vor 100 Jahren konnten Kinder im Sommer nicht zur Schule gehen, weil sie bei der Ernte in der Landwirtschaft helfen mußten. HEUTE werden Kinder demnächst vielleicht SELBER HASCHISCH ANBAUEN! Okay, das war jetzt ein bischen zu sarkastisch.

Nun müssen aber in jeder sogenannten KULTURNATION auch noch einige übrig bleiben, die LERNEN WOLLEN und auch LERNEN KÖNNEN. In meinem eigenen Fall war es beispielsweise so, daß NIEMAND VERHINDERN konnte, daß ich STURKOPF gelernt habe, was ich lernen WOLLTE, daß sogar NIEMAND VERHINDERN konnte, daß ich Bücher und Aufsätze geschrieben habe. Das heißt wissenschaftlich ein “starkes Selbstkonzept” und das funktioniert auch unter kriegsmässigen Bedingungen und bei Artilleriebeschuß. Allerdings darf man bezweifeln, ob sehr viele der  staatliche ABWÜRGUNGSPOLITIK und den gesellschaftlichen ZWANGSKANALISIERUNGEN  standhalten können. Das ist NICHT SPASSIG: Wir haben EUROPAWEIT nicht deshalb KEINE nennenswerten Komponisten für klassische Musik mehr, weil die musikalischen Begabungen zurückgegangen sind, sondern weil der MUSIK-SEKTOR nach den Prinzipien einer kommunistischen ZWANGSLENKUNGS- und ZENTRALPLANWIRTSCHAFT funktioniert.Okay, das kann man auch anders sehen! Na klar, zum Beispiel durch die Brille des Bertelsmann-Konzerns und der halbstaatlichen GEMA!

Es gibt allerdings da ein kleines Problem: Leute, die MEINE LERNSOZIALISATION durchlaufen haben und die intelligent genug sind, die NEGATIVEN  AUSWIRKUNGEN der STAATSIDELOGIE zu bemerken, entwickeln einen STARKEN DRANG, das LAND ZU VERLASSEN! Denn ich kann mir zum Beispiel nicht vorstellen, warum es sinnvoll sein soll, mit bekifften oder besoffenen Leuten über Philosophie oder Einstein-Physik zu diskutieren!

Leute wie ich wären wahrscheinlich schon weg, wenn wir wüßten WOHIN wir gehen könnten. Denn der WUNSCHTRAUM USA als Auswanderungsland funktioniert ja nicht einmal mehr für INGENIEURE. In der Tat gibt es heute SPEZIAL-Ingenieure, die man nach Osteuropa schicken muß, weil man sonst keine Ausbildungsplätze mehr hat.  Also fängt man bei entsprechender IDEOLOGIERESISTENZ  an zu überlegen: Polen? Russland? China? Es kommen aber nicht alle mit dem chinesischen Wetter zurecht!

So, genug geschwatzt: Wir merken uns für das GESCHICHTSBUCH. Man kann, wenn man die Methoden kennt, BILDUNG in einem Land IDEOLOGISCH KAPUTTMACHEN. Man kann eventuell mit Haschisch und sonstigen chemischen Mittelchen bei diesem Zerstörungsprozess “etwas nachhelfen”. Und man kann etwas TUN, damit der KULTURVERLUST nicht “unschön” AUFFÄLLT: Man SENKT erstens die ANFORDERUNGEN ab: Wer hat denn gesagt, daß Jugendliche körperlich FIT sein sollten, daß JEDER MENSCH ausreichend RECHNEN und LESEN und SCHREIBEN sollte???  Das muß doch gar nicht sein! Affen kommen doch  im Urwald blendend OHNE aus!

Klammer auf: Gibt es in Deutschland und Europa noch Leute, die sich ERINNERN, WAS DAS EINMAL in der GESCHICHTE FÜR EIN DRAMA war, bis die “unteren Schichten” wie Arbeiter, Bauern und Stadtproletariat überhaupt LESEN und SCHREIBEN ALLGEMEIN LERNEN DURFTEN??? Es gab JAHRHUNDERTE, da ist GENAU UM DIESE PUNKTE GEKÄMPFT worden! Ich sehe aber ein: Ist heute alles alter und unwichtiger Kram! Klammer zu!

Wir brauchen zweitens dann keineswegs zu verzweifeln, wenn einmal eine MEHRHEIT der Menschen nicht mehr ausreichend Lesen und Schreiben und Rechnen  kann und bereits kurz nach der mehr oder wengier inhaltslosen Schulzeit beginnt, diese Kulturtechniken zu VERLERNEN! Die USA haben uns eine LÖSUNG schon vorgemacht und das sind die Walt-Disney COMICS und BILDERGESCHICHTEN. Und wenn man HEUTE durch Industriebetriebe geht, dann wird man feststellen, daß INFORMATIONEN und BESCHILDERUNGEN dort genau solche BILDLICHEN Nachrichtenübermittlungstechniken mit Hilfe von IDEOGRAMMEN  verwenden, wie sie in Bildergeschichten in den USA entwickelt wurden, denn NUR DAS GARANTIERT, daß auch möglichst die meisten Beschäftigten zum Beispiel UNFALLGEFAHREN auch BEGREIFEN!

Es gibt noch eine DRITTE Methode der VERTUSCHUNG von BLÖDIGKEIT, die BESONDERS gut geeignet ist für den heutigen Typ von sogenannten “Demokratien”: Damit nicht dauernd jemand gebildete Strafpredigten hält und die allgemeine lustlose Trägheit und Erschlaffung stört, macht man einfach den DÜMMSTEN ZUM PRÄSIDENTEN und nimmt die GARANTIERT BILDUNGSFERNSTEN Leute  als MANAGER-POOL für die Gesamtgesellschaft.

Wir sind diesbezüglich keienswegs auf THEORETISCHE VERMUTUNGEN angewiesen, sondern haben da die historischen Beispiele von Stalin und Hitler: BEIDE haben die “Hefe des Volkes” und den “untersten Bodensatz” der Gesellschaft zu den STAATSTRAGENDEN Kräften gemacht, also  den STRASSENMOB zur Regierung gemacht, was allerdings nicht wirklich lange funktionierte. DENN es ist die GESCHICHTE, die LEHRT: PÖBELHAFTE DUMMHEIT und UNBILDUNG hat auf die LANGE SICHT KEINE ERFOLGSAUSSICHT, sondern ist ZUM PLANMÄSSIGEN SCHEITERN verurteilt.

Womit ich einen historischen LEHRSATZ aufgestellt habe: DUMMHEIT IST DUMMHEIT, egal ob “politisch links” oder “politisch rechts”, egal ob mit oder ohne Rechtschreibfehler geschrieben!

Am Schluß angekommen, darf ich noch kurz darauf hinweisen, daß ALLES NOCH VIEL SCHLIMMER ist, als die Zeitungen berichten und die Öffentlichkeit wissen darf: Wir haben TATSÄCHLICH zum Beispiel bei MEDIZINERN im Uni-Studium  eine DURCHFALLQUOTE bei der ERSTEN ZWISCHENPRÜFUNG von 60% und mehr! Wir haben bei Ingenieurschulen und technischen Studiengängen EXORBITANTE STUDIENABBRECHER-QUOTEN und fast VERDOPPELTE STUDIENZEITEN, also statt 4 Jahre zum Beispiel 8 Jahre!

Ja,. und wir haben das heute schon tatsächlich, nämlich Leute, die GARANTIERT DAS NICHT KÖNNEN, was die Zeugnisse, die sie vorzeigen, behaupten!

Und davon haben wir JEDE MENGE und in ALLEN BEREICHEN!

Ich hatte zum Beispiel mal als Hilfsarbeiter einen Kollegen, der hatte 3 Führerscheine/Zeugnisse für Gabelstapler verschiedenen Typs. Und das war der einzige in unserem Team, der einen LKW NICHT in “vertretbarer” Zeit beladen konnte. Nur ich, ich hatte keine Prüfung und mir hat das Gabelstaplerfahren ein KOLLEGE beigebracht, was übrigens HEUTE ILLEGAL wäre, zum Beispiel wegen der neuen Arbeitschutzbestimmungen!

Beim Militär haben wir früher zu solchen Berichten gesagt: Die machen aus Scheisse Gold!

Unser ganzer Staat – nicht nur das BKA oder die Lehrwerkstätten oder das Abitur – ist darauf aufgebaut:

Es sieht wie GOLD aus und glitzert  falsch an den  FASSADEN, aber direkt dahinter beginnt die tatsächliche SCHEISSE!

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in culture, economics, interior affairs Germany and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.