IS-Terror-Islam ermordet Priester: Rouen-Normandie-26-Juli-2016

Thema: Ermordung eines römisch-katholischen Priester während der hl. Messe durch 2 Attentäter mit Migrationshintergrund und anschließender Verantwortungsübernahme durch das der IS – Terrororganisation nahestehende AMAK-Nachrichtenportal am Dienstag, den 26. Juli 2016

(Follow up 06.Aug.2016: 13 Tote bei einem Feuer in einer Bar in Rouen)

Ort des Geschehens: Rouen, Normandie, Teil-Gemeinde Saint-Étienne-du-Rouvray,

Zuerst bringe ich den Sachverhalt, wie er in einer großen deutschen Zeitung aufgearbeitet wurde:

Anschlag in Nordfrankreich – Attentat mit Fußfessel; in: Frankfurter Allgemeine online, vom Mittwoch 27. Juli 2016, Bericht basierend auf dpa – Deutsche Presse Agentur

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/angreifer-in-franzoesischer-kirche-trug-elektronische-fussfessel-14359132.html

Der web-link fürt ausserdem auf weitere Artikel mit weiteren Infos zu dem Ereignis.

priester-jacques-hamel--rouen-ineomartyrer-26-juli-2016römisch-katholischer Priester Jacques Hamel, 85 oder 86 Jahre alt, Rouen-Saint-Étienne-du-Rouvray – NEU-MÄRTYRER ab 26. Juli 2016 (Klammer auf: In der alten Christenheit galten alle, die wegen ihres Bekenntnisses zu Jesus Christus umgebracht worden waren, AUTOMATISCH als VEREHRUNGSWÜRDIGE HEILIGE. Ich bezweifle allerdings, ob die Rouen-Attentäter im Sinn hatten, der weltweiten Schar der GENUIN CHRISTLICHEN Märtyrer einen neuen Heiligen hinzuzufügen! Klammer zu!) — Bildquelle FAZ online 26.07.2016,  URL http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ermordeter-priester-ein-lieber-mensch-14359147.html

Jetzt die große Frage: WARUM reagiert das Blog Buike Science And Music?

Antwort: Ich bin vor einigen Jahrzehnten durch das Stadttor gelaufen, durch welches die Jungfrau von Orlean, Jean dArc, in ROUEN zum englischen Scheiterhaufen geführt wurde, auf dem sie als Hexe und Glaubensabtrünnige verbrannt wurde, bevor dann wenige Jahre später Jean dArc ALLGEMEIN als verehrungswürdige HEILIGE dem ganzen Christenvolk präsentiert wurde.

jean-dArc-statue-in-reimsStatue der heiligen Jean D`Arc in der Krönungskirche der französischen Könige in Reims

Anders gesagt:

ROUEN, das ist ein Stück von mir!

ROUEN ist eine PERSÖNLICHE SACHE für VIELE EUROPÄER. Und das ist auch der WIRKLICHE Grund, WARUM wir überhaupt ein ERUOPA haben, weil  nämlich VIELE Menschen teils ganz unglaubliche PERSÖNLICHE BEZIEHUNGEN QUER DURCH GANZ EUROPA haben!

FRANKREICH ist ein Stück von der DEUTSCHEN REGION, in der ich AKTUELL lebe, nämlich in Neuss, nördlich von Köln.

Okay, ich sehe ein, dass das übertrieben klingt. Deshalb vielleicht folgende zusätzliche Information: Gerade eben mache ich Konditionstraining mit Fahrrad und komme im Landkreis Neuss etwas herum und stoße dabei auf SELTSAME KIRCHENPATRONATE wie St. Dionysius, St. Odilia, St. Aldegundis und eine zweite Gruppe wie St. Katharina, St. Martin, St. Nikolaus. Des Rätsels Lösung ist einfach: St. Dionysius ist der hl. Dionysius MÄRTYRER vom MONTMARTRE in Paris und St. Odilia und St. Aldegundis sind zwei merowingische Prnzessinnen. Die sind aber NICHT ZUFÄLLIG hier in der Neusser Gegend anzutreffen, sondern deshalb, weil die Neusser Gegend ungefähr um 500-700 nach Christus unter MEROWINGISCHER VERWALTUNG durch die merowingischen Königsabtei St. Denis bei Paris stand, welche Kirche erst später zur Grablege  der französischen Könige aus ANDEREN DYNASTIENE wurde. Ein merowingisches Gräberfeld wird gerade aktuell in Rommerskirchen, Kreis Neuss/Grevenbroich ausgegraben, und ist deshalb ein WICHTIGES BEWEISSTÜCK, weil ARCHÄOLOGISCHE ZEUGNISSE aus der Merowingerzeit hier in der Gegend eher seltener sind.

So, ja: Man fühlt also mit Frankreich, man leidet mit Frankreich, das ja gerade erst bewußt provokativ an seinem Nationalfeiertag, dem 14. Juli 2016,  vorletzte Woche,  in Nizza den  schweren Terroranschlag erlebt hat, wo man einen LKW als WAFFE benutzt hat. Wenn ich das sagen darf: Auf SO EINE KRANKE IDEE die aus einem sowjetkommunistischen oder schweizerischen “Handbuch für den TOTALEN Krieg” stammen könnte,  muss ein Menschenhirn erst einmal kommen!

Es könnte sich allerdings als Fehler herausstellen, die Jungfrau von Orlean anzugreifen, jedenfalls in meinem “Wahrnehmungshorizont”.

Jean-d-Arc-Coat_of_ArmsDurch königliches Adelspatent verliehenes Wappen der Jean d`Arc

Vielleicht erklärt die ungewöhnliche Ereignishäufung – also eine Art ABSTUMPFUNG –  in Deutschland, Frankreich und gestern auch in Japan , daß der Priestermord von Rouen durch den Terror-Islam nicht zu dem publizistischen Aufschrei führte, den wir noch von dem Charlie-Hebdo-Ereignis, Januar 2015, erinnern. Wie soll ich sagen: Daß es eine LINKE LOBBY gibt, daran hat sich Europa gewöhnen müssen – und ältliche Priester im Rentenalter haben eben keine Lobby!

Ich habe bis jetzt auch noch KEINE EINZIGE STELLUGNAHME EINES ISLAMISCHEN RELIGIONSVERBANDES mit “bestens integrierten Ausländern” zum Priestermord von Rouen gefunden, weder in Frankreich noch in Deutschland.  – Immerhin aber hat Präsident Hollande ein Treffen von Religionsvertretern in den Elysee-Palast einbestellt. Zusätzlich bringt n-tv als Untertitel einige Tage später am Sonntag, den 31. Juli 2016, daß TAUSENDE Moslems in Frankreich katholische Messen besucht haben sollen, was denn doch eine ganz und gar ausserordentliche Aktion  ist.

Ich erlaube mir dann noch,  an den Heiligen zu erinnern, der am VORTAG des Priestermordes von Rouen gefeiert wurde, denn das war der hl. Apostel Jakobus von Santiago de Compostela in Spanien – also eventuell der Namenspatron des Neu-Märtyres Jacques / Jakobus von Rouen? -,  mit dem wir Deutsche ja auch eine ganze Menge zu tun haben wegen der nordspanischen Verwicklungen des Kaisers Charlemagne, damals, als die ROLANDSSAGE entstand, der wir die vielen ROLANDS-STATUEN in Europa verdanken. Dieser hl. Jakobos von Santiago de Compostela hat einen für friedensbewegte Linksintellektuelle und Gutmenschen  gewöhnungsbedürftigen Beinamen, denn er heißt “hl. Jakobus Matamoros”, und das heißt übersetzt so etwas ähnliches wie “Maurentöter”, und ich kenne leider keine weniger blutrünstige Übersetzung. Der hl. Jakobus von Santiago de Compostela trägt den Beinamen “Matamoros” oder “Maurentöter”, weil er in der Schlacht von CLAVIJO 834 oder 844 erschienen sein soll, um  den Kampfesmut der christlichen Soldaten für die gerade beginnende RECONQUISTA zu stärken.

Die Schlacht von Clavijo hat aber leider den Schönheitsfehler, daß sie sich erst in den Quellen seit König Alfons X., el Sabio/dem Weisen, 1221-1284,  in dessen Primera Cronica General nachweisen läßt – und bereits dort auf einer FÄLSCHUNG beruht, von der man vermutet, daß sie von einem Priester aus Santiago stammt, der die dortige Pilgerfahrt, deren Authentizität ebenfalls hoch umstritten ist, befördern wollte. (Klammer auf: die HISTORISCH verbürgten ORTE der – meistens ZWEI –  Heiligen (und APOSTEL)  mit Namen Jakobus sind eigentlich JERUSALEM und vielleicht noch ANTIOCHIA, Syrien und in Jerusalem sind Jakobus-Stätten teilweise in der Obhut der ARMENISCHEN Christen. Klammer zu!)

Historisch GESICHERT ist dagegen die RECONQUISTA – und gebe Gott, daß Europa keine ZWEITE RECONQUISTA erleben muss! Gebe Gott auch, daß in Frankreich nicht eine zweite Jean d`Arc aufstehen muss!

Bei soviel absichtlicher und unabsichtlicher VERWIRRUNG der historischen Quellen wird es mir gestattet sein, mit meinen eigenen Vermutungen über Sinn und Zweck des EUROPAWEITEN JAKOBUS-WEGENETZTES mich hier zurückzuhalten, denn es könnte sein, daß die hier involvierte sogenannte “heilige Geometrie” und die dazu gehörenden Kapitel der Geometrie, Vermessungskunde und Astronomie früher einmal zum sogenannten HERRSCHAFTSWISSEN gehörten, also sozusagen für “demokratischen Gebrauch nicht geeignet” sein könnten – und GANZ BESTIMMT einem möglichen MISSBRAUCH durch Underground-NAZIS, Extrem-Kommunisten und FREIMAURER  entzogen bleiben sollten.

Das war es eigentlich auch schon, was ich sagen wollte, denn die polizeitechnische Seite der Ereignishäufung der letzten Wochen in Deutschland und Frankreich scheint noch nicht einmal sogenannte “pattern” oder “Muster” oder “Raster” zu ergeben, jedenfalls wenn wir der Presse und den Medien glauben wollten. Ich finde BESONDERS VERBLÜFFEND, daß die TÄTER in einigen Fällen BEKANNT waren, daß sogar teilweise AUSDRÜCKLICHE WARNUNGEN formuliert worden waren.

Und neuerdings  sehr IRRITIEREND: Einige TÄTER lassen einen TOTAL VERDATTERT zurück, wenn uns zum Beispiel im TV erzählt wird, daß es jetzt mindestens einen  Täter IRANISCHER Abstammung gegeben haben soll, der sich RASSISTISCH seinem vorderorientalischen Umfeld gegenüber ÜBERLEGEN fühlte, weil Iraner bekanntlich INDOEUROPÄER sind, was in der NAZI-Sprache “arisch” heisst. Der IRANISCHE Attentäter von München legte seine Tat zum Beispiel auf den Jahrestag des NORDISCH-ARISCHEN Breivig-Attentats in Norwegen. Ich finde, wir müssen ein bischen aufpassen, daß mit dieser dämlichen TÄTERBEGRÜNDUNG nicht demnächst noch der gesamte ebenfalls indoeuropäische INDISCHE SUBKONTINENT, wo er nicht schwarzhäutig und TAMILISCH ist, uns mit NAZI-mässigen RECHTFERTIGUNGSVERSUCHEN beglücken wird.

Und damit bin ich bei einem wichtigen Punkt angekommen: TÄTER-RECHTFERTIGUNGEN. Wir werden aber später sehen, daß Täter-Rechtfertigungen und SOZIOLOGISCHE REAKTIONEN, zum Beispiel in Form von  juristischen Sanktionen, verglichen mit  den EISERNEN GEBOTEN DES MOSAISCHEN GESETZES sozusagen blass wirken.

Nicht einmal  MEINE Analyse-Versuche sind IM VERGLEICH MIT DEM MOSAISCHEN GESETZ, das gleich kommt, wirklich wichtig, aber sie werden trotzdem hier gelistet:

  • Wir haben islamisches Vokabular, also Wortverdreherei auf der Basis eines  religiösen Wortschatzes, aber eigentlich ist das eher ein von Drogen-Konsumenten her gut bekanntes “Wort-Gebrabbel”.
  • JEDER, außer der deutsche Finanzminister, der MASSIV PROFITIERT, könnte wissen, wenn man wollte, daß es völlig erwartbare psychotische und physikalische Gehirnsveränderungen bei unbegleitetem Drogenkonsum einschließlich Amphetamine gibt.
  • Wir haben inzwischen GUT DOKUMENTIERTE Probleme des MEDIKAMENTENMIXES von bis zu drei Psychopharmaka bei BEGLEITETEM DROGENKONSUM, also in der Supervision von STAATLICH BESTELLTEN PSYCHOLOGEN, PSYCHIATERN und NEUROLOGEN. Diesem Medikamentenmix mit bekannten Arzeimitteln wird nachgesagt URSÄCHLICH mit sogenannten AMOK-Events zusammenzuhängen.
  • Erst DANACH kommen dann noch GUT BEKANNTE Probleme von speziellem psychosozialen Stress  bei sogenannten “displaced persons” und FLÜCHTLINGEN, inklusive Sprachbarriere und Kulturschock und ENTWURZELUNG.
  • Und wahrscheinlich gibt es noch andere FAKTOREN und Erklärungsansätze, die ich nicht kenne, weil ich nicht in den Problemen drin stecke.

TÄTER legen also ihrer UMGEBUNG und SICH SELBST RECHTFERTIGUNGEN VOR – und die Geschichte der RECHTSSYSTEME zeigt, daß GESELLSCHAFTEN darauf UNTERSCHIEDLICH reagieren. Wir können eventuell sogar sagen: Daß wir im TÄTER-Background von sogenanntem “terror-islamischen” SUIZIDALEN Attentaten in WESTEUROPA und den USA soviel BETREUENDES PSYCHOLOGISCHES und PHARMAKOLOGISCHES PERSONAL finden, ist ein KENNZEICHEN für den technologisch-wissenschaftlichen FORTSCHRITT in diesen Ländern, was aber offenbar diese TATEN NICHT VERHINDERT, sondern im GEGENTEIL DIESEN TYP VON TATEN hinsichtlich der Tat-TECHNIK erst ermöglicht. Man könnte vielleicht wagen, zu formulieren: Wir WISSEN GAR NICHT GENAU, ob wir heute MEHR SELBSTMORDE haben als vor 100 Jahren, weil sich  PHAENOMENOLOGISCHE ERSCHEINUNGSFORMEN von TATEN geändert haben. Wir scheinen lediglich zu wissen, daß “suizidale Ereignisse” HEUTE öfter RELATIV KOMPLIZIERT sind – und deshalb eben auch ziemlich oft NICHT wie geplant funktionieren! –  und zweitens auch LAUTER als vor 100 Jahren und viel blutiger. Ausserdem haben wir  keine EINHEITLICHEN TAT-BEURTEILUNGEN mehr, weil wir keine ausreichend korrelierten SOZIALISATIONSHINTERGRÜNDE mehr haben. Ferner haben wir noch die Frage zu stellen, WER EIGENTLICH VON RAUSCHGIFTINDUZIERTEN (Terror-)STRAFTATEN LETZTLICH PROFITIERT, nämlich erstens die BERUFSGRUPPEN DER PSYCHIATER, PSYCHOLOGEN, dann zweitens der FINANZMINISTER, der SCHLUSSENDLICH IMMER IRGENDWIE an RÜCKFLUSS AUS GELDWÄSCHE PROFITIERT, dann drittens natürlich UNDERGROUND-NAZIS und südamerikanisch-maoistische Untergrundbewegungen, sowie auch einige vorderorientalische REGIERUNGEN, zum Beispiel die Regierungen Afghanistans und der Türkei und DEREN EUROPÄISCHE GESCHÄFTSPARTNER in den GLOBAL-PLAYER CHEMIE-Konzernen!

So, nun möchte ich ein Haupt-Argument bringen, daß TÄTER-RECHTFERTIGUNGEN im Grunde TOTAL IRRELEVANT sind, egal ob sie “stimmen” oder nicht  oder ob “TEILE DER GESELLSCHAFT”  mit ÄHNLICHEM DROGEN- und TABLETTENKONSUM oder mit ÄHNLICHER IDEOLOGISCHER DISPOSITION dem zustimmen oder nicht, oder ob die PROFITEURE des Terror-GESCHÄFTES jubilieren!

Wenigstens scheint mir GENAU DIES – nämlich IRRELEVANZ –  nahegelegt zu sein, durch die PROFESSIONELLE REAKTION der BEWAFFNETEN KRÄFTE in VIELEN dieser Terror-Ereignisse, die nämlich BESONDERS oft und AUCH IN DER GEGENWÄRTIGEN EREIGNISHÄUFUNG in Deutschland und Frankreich mit dem TOD DER ANGREIFER enden.

Was wir Zivilisten daraus vielleicht lernen können, ist, daß der TOD DES ANGREIFERS zur ABSCHLUSSBUCHUNG einer OFT FINANZIELL TEUREN BEHANDLUNGSGESCHICHTE führt und DADURCH DEN STEUERZAHLER und die ALLGEMEINHEIT FINANZIELL ENTLASTET. Oder etwas bissiger ausgedrückt: Mancher ARME JUGENDLICHE aus sozialen Randgruppen kann nur davon träumen, was für bestimmte “soziologisch-soziopathische  Risikogruppen” an GELD ZUM FENSTER RAUSGESCHMISSSEN wird! Frau Künast von der politischen Partei “Die Grünen” hat dagegen kürzlich eingewendet, ob es denn immer gleich der “finale Rettungsschuss” sein müsse, aber sie hat nicht dargelegt, woher das GELD FÜR VERBESSERTES SCHIESSTRAINING kommen soll, wer das bezahlen soll, ja, WARUM die Gesellschaft NOCH MEHR GELD für eine ganz offenkundig “UNHEILBARE Problem-Klientel” ausgeben soll, das dann für KONSTRUKTIVE ZWECKE woanders FEHLEN würde!

Die zweite Erkenntnis könnte sein, daß DISKUSSIONSVERSUCHE mit FEST ENTSCHLOSSENEN KOMMUNIKATIONSVERWEIGERERN erstens generell eine RESSOURCENVERSCHWENDUNG sind und zweitens eben OFT sozusagen “sowieso”  eine Art “natürliches ENDE” haben.

Weniger bombastisch formuliert könnte man vielleicht sagen: Die HUNDSMISERABLIGE STATISTISCHE ERFOLGSQUOTE IN SOGENANNTEN HELFENDEN SOZIALBERUFEN bis hin zum Bewährungshelfer für Jugendstrafanstalten und bis hin zum SCHEITERN von RESOZIALISIERUNGSPROGRAMMEN oder dem Scheitern der Jugendpsychiatrie  hat auch damit etwas zu tun, daß man LETZLICH NIEMANDEN durch “gutmenschliche Rettungsversuche” ÜBERREDEN kann, zu LEBEN.

Oder anders gesagt – und jetzt kommt der EIGENTLICHE HAMMER meiner Überlegungsversuche hier:

DAS MOSAISCHE GESETZ ” DU SOLLST NICHT TÖTEN”, das GÖTTLICHE GESETZ DES LEBENS, das wir Menschen NICHT AUS EIGENER KRAFT gefunden haben, sondern das uns VON AUSSEN SEIT JAHRTAUSENDEN AUFERLEGT WERDEN MUSSTE, eben weil wir nicht von selbst darauf gekommen sind, DIESES FUNDAMENTALGESETZ von JUDENTUM, CHRISTENTUM und ISLAM fragt gar nicht nach TÄTERRECHTFERTIGUNGEN, es fragt nicht nach GESELLSCHAFTLICHEN REAKTIONSWEISEN, sondern es VERLANGT, daß der MENSCH NICHT der GÖTTLICHEN ABSICHT ZUM LEBEN widerstreitet, welches durch diese GÖTTLICHE INTERVENTION SAKROSANKT ist.

LEBEN IST SAKROSANKT? Äh, WIE BITTE? Zeigt uns nicht das ganze 20. Jahrhundert mit den LEICHENBERGEN der NAZIS in NAZI-KZs und der SOWJETKOMMUNISTEN im ARCHIPEL GULAG,  daß menschliches Leben einen “SCHEISSDRECK WERT” ist?

Wir halten also KONFRONTATIV fest: Was immer NAZIS und SOWJETKOMMUNISTEN uns im 20. jahrhundert verklickern wollten, so sagt die BIBEL dennoch TOTAL KONFRONTATIV: LEBEN ist SAKROSANT – und damit WERTVOLL und PRINZIPIELL UNANTASTBAR und TABU!

Ja, aber ist vielleicht EUTHANASIE in BELGIEN, SCHWEIZ und HOLLAND Ausdruck von “sakrosanktem LEBEN”? Nein, denn EUTHANASIE ist eine IDEE der US-Psychiaterkonferenz von 1932 und also fortschrittlich und danach eine NAZI-PRAXIS! Ich muß es vielleicht wiederholen, weil es sonst keiner merkt: GESETZLICH ERLAUBTE TÖTUNGSHILFE bei ALTEN Menschen ist im PRINZIP NICHTS ANDERES ALS NAZI-EUTHANASIE. Oder noch bissiger gesagt: HABEN WIR VIELLEICHT DAFÜR DEN ZWEITEN WELTKRIEG GEKÄMPFT, DASS JETZT GANZ FRECH SCHON WIEDER NAZI-IDEEN HOCHKOCHEN und sogar GESETZ werden dürfen??? Ich glaub, mein Hamster bohnert!

Ist vielleicht die noncholante LÄSSIGKEIT,  mit der heute besonders in den “fortschrittlichen Industriestaaten” ungeborene Babies  ABGETRIEBEN werden,  Ausdruck von “sakrosanktem LEBEN”?

Ist vielleicht die Weiterverarbeitung von abgetriebenen Baby-Föten in REGNERATIVEN HAUTCREMES für die MONDÄNE FRAU, die es sich “sowas von wert ist”, wie die Reklame vorgaukelt, vielleicht Ausdruck von “sakrosanktem Leben”? Nein, das ist KEIN sakrosanktes Leben, sondern das ist LEICHENFLEDDEREI und VERWEIGERUNG eines CHRISTLICHEN BEGRÄBNISSES!

Ich vermute ausserdem stark, daß auch das massenweise maschinelle SCHREDDERN von Hühnerküken nicht wirklich als RESPEKT vor SAKROSANTEM Leben interpretiert werden kann …

Womit ich sagen will: ES IST EIN SCHWERER PHILOSOPHISCHER FEHLER, wenn jemand glaubt,  meinen zu können, daß wir BEIDES haben können, nämlich einmal RESPEKT vor dem LEBEN, dann und genau dann, wenn es uns in den Kram passt, und andererseits MISSACHTUNG von LEBEN, besonders dann, wenn es LÄSTIG und MÜHSAM werden KÖNNTE.

Das MOSAISCHE GESETZ gilt sogar dann, wenn ein in Philosophie sub-optimal ausgebildeter US-Präsident Obama öffentlich  dokumentiert, daß er NELSON MANDELA zu seinem “persönlichen Vorbild” erklärt. Wie komme ich denn darauf? Well, you see, wir können nicht VERNUNFTBEGABTEN Menschen den SINN von DOPPELTER Moral /double standards  verklickern und erklären, daß nämlich die 220 Terror-Aktionen des Nelson Mandela GUT sein sollen und ERLAUBT, aber der gegenwärtige IS-Terror in Europa SCHLECHT und nicht erlaubt.  Wahrscheinlich muß man wirklich US-Amerikaner oder  das – offenbar total korrumpierte – SCHWEDISCHE Nobelpreis-Kommitee sein, um Nelson Mandela auch noch zu BELOHNEN, denn wir hätten SEHR VIEL ZU TUN, wenn wir an die vielen  heutigen Terror-Interessenten in Europa GENAUSO TEURE GESCHENKE machen würden wie an Nelson Mandela mit seinem PREISGELD vom Friedensnobelpreis, den Mandela sozusagen  beim “Preisschiessen mit seiner  Kalashnikow” gewonnen hat, was denn doch eine MERKWÜRDIGE Art von FRIEDENSDEFINITION zu sein scheint, die nicht mehrheitsfähig ist, jedenfalls nicht bei dem DENKENDEN REST dieser Menschheit.

Es ist dem MOSAISCHEN GESETZ also TOTAL EGAL, OB jemand “eine schwere Jugend” hatte, oder ob “jemand nicht genug geliebt” worden ist oder ob jemand mit dem Hinterkopf auf die Treppe aufgeschlagen  oder als Baby zu heiß gebadet worden ist oder ob jemand einen schlechten Bewährungshelfer hatte oder einen “behinderten Psychiater”, ob jemand eine körperliche Behinderung hat oder keine körperliche  Behinderung hat, oder ob jemand ein Flüchtling ist oder Gemischtrassiger, der sich für “reinrassig” hält, weil er besser trinken  als denken kann, ja sogar, ob jemand “bewußtseinserweiternde Drogen” nimmt oder sich andere KICKS ausdenkt, die von den STAATLICHEN LENKERN des NEW-AGE-UNSINNS “gefördert” werden, Das MOSAISCHE GESETZ  KONFRONTIERT UNS MENSCHEN: DU SOLLST NICHT TÖTEN, ob es dir nun passt oder nicht!

DAS MOSAISCHE GESETZ IST MINDESTENS GENAUSO KONFONTATIV WIE EIN GRANITBLOCK GEGEN DEN  WIR GESTOSSEN SIND, WEIL WIR NOCH BENEBELT SIND VON DER GROSSEN PARTYSAUSE GESTERN ABEND oder letztes Wochenende: DU SOLLST NICHT TÖTEN! BASTA!

Nun höre ich natürlich schon den AUFSCHREI im Publikum:

MOSAISCHES GESETZ?

NOCH NIE GEHÖRT!

Und falls es sowas gibt, dann ist es FÜR MICH UNINTERESSANT!

Denn ich bin zufällig ein PARTYMENSCH, der BLENDEND OHNE Gott und TOTENGERICHT auskommt, denn ich habe eine atheistisch-technische  AUSBILDUNG und bin GANZ TOLL WESTEUROPÄISCH FORTSCHRITTLICH, sogar dann, wenn ich aus dem Vorderen Orient und Nordafrika komme und natürlich UNIVERSITÄTEN und Schulen  WESTLICHEN TYPS besucht habe,  und fast vor NEID gegenüber diesem UNVERSCHÄMTEN WOHLSTAND der sogenannten “reichen Länder” täglich einmal ERBLASSE!

UND GENAU JETZT HABEN WIR DAS EIGENTLICHE PROBLEM AM WICKEL:

DIE GANZE WELT HAT GOTT VERGESSEN, weil wir alle DEM GELD hinterherlaufen!

Wir BLUBBERN alle nur mit “veraltetem religiösen Wortschatz” umeinander – ABER KEIN MENSCH DENKT IM ERNST DARAN, einen VERSUCH zu machen, NACH DEN GEBOTEN GOTTES ZU LEBEN!

Kein Mensch, also vermutlich auch  ICH SELBST nicht! Meine Namenspatrone zum Beispiel, der hl. Antonius Eremita   aus der Wüste Ägyptens, und der hl. Bruno, der Karthäuser, waren BEIDE von einer STRENGE und BRUTALITÄT, daß man sowas nicht einmal heutigen HOCHLEISTUNGSSPORTLERN zumuten könnte! Und damit man nicht ständig von den CHRISTLICHEN Namenspatronen daran erinnert wird, wie NACHLÄSSIG man selber ist, hat man dann vorsichtshalber besonders in den USA den traditionellen Brauch von CHRISTLICHEN Vornamen von CHRISTLICHEN HEILIGEN und VORBILDERN schon weitgehend abgeschafft, was dann der Grund sein könnte, warum Obama nichts anderes als Vorbild eingefallen ist als Nelson Mandela. Falls ich das sagen darf: Wenn man in den USA so weitermacht, dann wird die CHRISTLICHE PHILOSOPHIE des CHRISTLICHEN ABENDLANDES noch TOTAL auf den Hund kommen!

Die WORTE BLUBBERN, die FEUERWERKE gehen in die Luft und wir haben gar nicht bemerkt, daß wir UNSER GOTTGEGEBENES LEBEN mit TAND und NICHTIGKEITEN und  mit Papperlapapp   VERGEUDET haben!

Und deshalb mache ich jetzt hier ganz schnell  ENDE, denn ich muß noch mein Einsiedlertraining machen!

So, ist aber erstmal nix mit Einsiedlertraining, denn GENAU HEUTE hat es FOLGENDE ABEND-NACHRICHTEN gegeben:

  • Ministerpräsidentin Kraft ermahnt alle zur Besonnenheit, nicht einfach so, sondern wegen der GEPLANTEN ERDOGAN-DEMONSTRATION in KÖLN mit erwarteten 15.000 Teilnehmern. Wir schätzen kurz den ÖKONOMISCHEN IMPAKT dieses EVENTS: 15.000 x 50 Euro = 750.000 Euro und 15.000 x 100 Euro = 1.500.00 Millionen Euro. Wir sehen hier sehr schön, warum diejenigen, die Erdogan ABLEHNEN, einfach nicht durchdringen : Bis zu 1, 5 Millionen Euro Umsatz an bloß einem Wochenende, das ist einfach ein viel zu schönes Geschäft, das man sich doch nicht von diesen ganzen MORALAPOSTELN kaputtmachen lassen kann! Am Sonntag wird berichtet: In Köln hat es in Strömen geregnet und nur die Leute der Erdogan-Demonstration haben mit ungefähr 10.000 Teilnehmern – berichtete 50.000 in google news könnte eine Desinformation oder ein Rechtschreibfehler sein! –  ausgehalten, die Gegendemonstrationen sich jedoch aufgelöst. Interesaant ist:
  • In SPANIEN verhaftet die Polizei mindestes 2 Marokkaner in GERONA / GORINA in der nordöstlichsten Ecke Kataloniens, direkt an der französischen Grenze, Ausweichflughafen von Barcelona, berühmt wegen einer hebräischen Kabbalistenschule des Nachmanides und wegen maurisch-arabischer Badehäuser. Den 2 Marokkanern wird vorgeworfen, eine FINANZIERUNGS-INFRASTRUKTUR für den IS-Terror durch Betrieb eines SPENDEN-Netzwerks aufgebaut zu haben.
  • In LUDWIGSHAFEN verhaftet die deutsche Polizei einen 15-jährigen CHAT-Partner des iranisch-arisch-rassistischen Attentäters von MÜNCHEN vom 22. Juli 2016, Freitag, bei dem diverse ANLEITUNGEN für diverse irreguläre Bauteile gefunden werden.
  • In Bremen wird ebenfalls heute ein Einkaufszentrum evakuiert. Man sucht nach einem ALGERIER, der aus einer PSYCHIATRIE ausgebrochen ist.
  • In Hilden sind eine SALAFISTISCHE MOSCHEE und die Wohnungen von 8 Vorstandsmitgliedern des zugehörigen Moscheevereins  von  SEK-Polizei durchsucht worden, wie am Donnerstagmorgen nachgetragen wird.
  • Auch die Niederlassung HILDESHEIM des in Hilden aktiven Moscheevereins wurde durchsucht, wie nachgetragen wurde.

Wie soll ich bloß diplomatisch formulieren?

Vielleicht so:

WENN WIR IN DIESEM TEMPO WEITERMACHEN, dann wird die Merkel-Gabriel-Regierung nicht mehr lange im Amt bleiben!

Ich glaube fast, Frau Merkel hat schon etwas gemerkt, denn sie will MORGEN, Donnerstag, 28. Juli 2016, eine UNPLANMÄSSIGE Pressekonferenz geben, für die sie sogar ihren Urlaub unterbrochen hat. Vielleicht wird sie dann der Nation endlich mal erklären, was der ADMINISTRATIVE UNSINN von “irgendwie nicht-registrierten Zuwanderern” eigentlich SOLL, ich meine jetzt: MILITÄRTAKTISCH! (Die Pressekonferenz hat inzwischen stattgefunden, ein etwas “puddingmässiger” 9-Punkt-Plan für Security wurde verkündet, das berühmte Merkel-Motto “WIR-SCHAFFEN-DAS” wider holt und umgehend vom bayerischen ‘Seehofer zurückgewiesen – und im Grossen und Ganzen eigentlich nichts anderes gesagt, als “business as usual”!)

Und wenn wir schon mit der Merkel-Gabriel-Regierung aufhören, warum hören wird dann nicht gleich auch mit Deutschland als GROSSFLÄCHENSTAAT auf? Warum soll man nicht eine deutsch-sozialistisch-atheistische Republik um Berlin herum mit der Partei “Die Linken” gründen, die dann auch bestimmt gerne alle Nelson-Mandela-Typ-Flüchtlinge aufnehmen wird, dann noch die EVANGELISCHEN Gebiete Deutschlands von den katholischen ABTRENNEN, und dann vielleicht versuchen,  eine bayerisch-sächsisch-österreich-ungarische Freihandelszone zu gründen.

Okay, okay: eine Aufspaltung Deutschlands ist natürlich nicht unbedingt mehrheitsfähig, aber man merkt schon, daß man auf ganz ABERWITZIGE IDEEN kommt, WENN DIESE REGIERUNG nicht endlich damit anfängt ZU REGIEREN!

Was aber bitte nicht bedeuten soll, daß ich den UNSINN unterstützen würde, daß wir IN DEUTSCHLAND plötzlich wieder MILITÄRPOLIZEI in ZIVILEINSÄTZEN haben sollten, wie das doch letzte Woche TATSÄCHLICH herumgeplappert worden ist, ohne auch nur im geringsten zu ERINNERN, was eigentlich in der WEIMARER REPUBLIK los war, was man LEICHT lernen könnte, wenn man wollte, indem man SEBASTIAN HAFFNER noch einmal durchliest! Das Stichwort “verfassungsrechtliche Bedenken” nehme ich erst gar nicht in den Mund, weil es die mittelmässige Masse des heutigen Juristennachwuchses eventuell “erschrecken” könnte!

Vorläufiger ERGEBNISSATZ:

Wir haben in der wissenschaftlichen Kriminalistik TÄTER-Mentalitäten und OPFER-Mentalitäten, aber mir scheint, daß derzeit ALLE MENTALITÄTEN reichlich PHILOSOPHISCH UNTERBELICHTET sind und deshalb letztlich IRRELEVANT, nämlich im VERGLEICH mit dem EWIGEN MASS-STAB des MOSAISCHEN GESETZES, was aber leider keineswegs ausschließt, daß wir noch VIELE, VIELE “unschöne Bilder” und “herzzerreissende Ereignisse” haben werden.

Auch dafür gibt es ein passendes Bibelzitat, kein christliches aber immerhin ein alttestamentliches: MACHE DEIN GESICHT HART WIE KIESEL …

MichaelAtCathedralCologne

Erzengel Michael “Quis ut Deus” – vom Portal des Kölner Doms

—xxx—

Follow up 06.Aug.2016

13 Menschen sterben bei Brand in Bar im französischen Rouen ; in Süddeutsche online vom 06. Aug. 2016, 7:10 – URL http://www.sueddeutsche.de/panorama/frankreich-menschen-sterben-bei-brand-in-bar-im-franzoesischen-rouen-1.3110601

Zitatanfang: „Bei einem Feuer in einer Bar im westfranzösischen Rouen sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Menschen wurden sehr schwer verletzt, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Die Ermittler gehen derzeit von einem Unfall aus. Die genaue Ursache für den Brand, der gegen Mitternacht im Untergeschoss der Bar “Cuba Libre” ausgebrochen war, ist aber noch unklar.“ Zitatende

—xxx—

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, history, military, politics,general and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.