Europa ist MENSCHENLEER – GEGEN den BLÖDSINN der aktuellen Flüchtlingsdebatte

Wikipedia Ist-Zahlen mit verschiedenen Stichtagen 2010-2015 Einwohner E/qkm Fläche qkm
Espagna

Madrid

46.439.864

3.165.235

92

6,8%

505.970
France

Metropolitan Paris

66.317.994

12.341.418

103

18,6%

632.834 (ohne Übersee)
Italia

Roma

60.690.345

2.863.322

201

4,7%

301.338
Deutschland (2014)

Metropolitan Berlin

81.197.537

6.024.000

227

7,4%

357.340
Germany DDR (1988)

Metropolitan Berlin (2014)

16.675.000 (1988)

13.850.000 (2000)

6.024.000 (2014)

154 (1988)

128 (2000)

36,1% (1988)

43,5% (2000)

108.179 (1988)

108.179 (1988)

United Kingdom

Metropolitan London

64.596.800

13.614.409

264

21,1%

248.528

Der erste Eindruck aus dieser halb-offiziellen Liste mit halbwegs „amtlichen“ Ist-Zahlen könnte sein, daß die größeren Länder in Europa ungefähr 60 – 66 Millionen Einwohner haben sollten, also alle ÄHNLICH wären wie Italien, Frankreich und Großbritannien. Solange es die KÜNSTLICHE KONSTRUKTION eines „alliierten Westdeutschland“ gegeben hatte, lag übrigens auch dieses „alliierte Westdeutschland“ in der GRÖSSENORDNUNG von etwas mehr als 60 Millionen Einwohnern, und zwar ebenfalls recht stabil.

Bereits an dieser Stelle erkennen wir allerdings: Die MACHT- und HERRENMENSCHEN haben mit der sogenannten „Wiedervereinigung“ Deutschlands BEWUSST und ABSICHTLICH einen SCHWERPUNKT ERSCHAFFEN mit offiziell fast 81 Millionen Bevölkerung in Deutschland.

ABER man erkennt sofort, wenn man FLÄCHEN und Einwohner pro Quadratkilomter mitberücksichtigt, daß dies schon gefährlich nahe einer Milchmädchenrechnung ist. Wir sehen, daß die FLÄCHENGRÖSSTEN LÄNDER EUROPAS – nämlich Spanien und Frankreich – verglichen mit der EinwohnerDICHTE Großbritanniens geradezu „menschenleer“ sein müssten, was aber auch schon wieder eine ÜBERSETZUNG VON ZAHLEN IN SPRACHE ist, die bereits VERZERRT. MATHEMATISCH BESSER sollte man formulieren: Die beiden flächengrößten Länder Europas Spanien und Frankreich haben beträchtlich weniger als die HÄLFTE der EinwohnerDICHTE Großbritanniens. (Im Sonderfall SPANIEN kann dies durchaus damit zusammenhängen, daß  in Spanien eine ZONE VON HALB-WÜSTEN entstehen könnte – oder auch nicht!)

Bei der üblichen volksverdummenden Diskussion wird aber ein NEUES MERKMAL der Bevölkerungsentwicklung in Europa meistens total weggelassen, welches ist  die AUSBILDUNG VON METROPOLITANREGIONEN, also AGGLOMERATIONEN um HAUPTSTÄDTE herum (sowie einigen wenigen anderen Agglomerationen). Wir können ungefähr formulieren: Während die Mertropol-Agglomerationen Paris und London DEUTLICH sind, ist die überraschende Metropolitan-Agglomeration in BERLIN erstens VERDECKT und sozusagen „unbemerkt“ und zweitens von den PROZENTZAHLEN her VIEL DYNAMISCHER, nicht jedoch von den ABSOLUTEN Zahlen her, jedenfalls bislang und absehbar NOCH NICHT.

Wir hatten in der Geschichte bisher in Europa in ungefähr 100 Jahren  nur ein einziges Beispiel meines Wissens, wo man so etwas ähnliches wie ein „Phänomen von Metropolregion“ beobachten konnte, nämlich das Beispiel WIEN, aber BEZOGEN auf das HEUTIGE Österreich. Ein gängiges SCHLAGWORT, um diese neu-österreichische Situation zu beschreiben, war bislang das Schlagwort vom „Wasserkopf“, welches von einer UNAUSGESPROCHENEN IDEALVORSTELLUNG ausgeht, daß nämlich Bevölkerungen insgesamt „gleichmässig“ verteilt sein sollten und bezogen auf die Verteilung von Stadt und Land „ausgewogen“, was auch immer „ausgewogen“ bedeuten mag. In ähnlicher Weise könnte man HEUTE in Griechenland den Agglomerationsraum  Athen mit ca. 5 Millionen bezogen auf eine Gesamtbevölkerung von 11,5  Millionen als sozusagen “reinrassigen Wasserkopf” bezeichnen, der aber GANZ ANDERS ENTSTANDEN ist als Wien und Istanbul!

Wir haben übrigens in Europa NOCH EINE AGGLOMERATION, die KEINE „Metropolitan-Agglomeration“ ist, nämlich die Agglomeration im Kohlebergbaugebiet POLENS um KATTOWICE herum, die NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG GESCHAFFEN und GEPLANT wurde – und die nur ENTFERNT und MITTELBAR vielleicht „verglichen“ werden könnte mit der INDUSTRIELLEN AGGLOMERATION BRÜNN-PRAG im heutigen Tschechien, die in der NAZI-Zeit als eine Art „aerea 51 der SS“ funktionierte, was man bei dem Autoren Farrell, Joseph P. Und teilweise bei Witkowski, Igor nachlesen und kontrollieren kann.

Falls es gesagt werden muß: Das deutsche RUHRGEBIET ist und war eine Agglomeration, die sich allerdings SEHR STARK GEWANDELT hat.

Mit einem Wort: wir haben hauptstädtische Agglomerationen zu UNTERSCHEIDEN von ingenieurstechnisch militärstrategisch GEMACHTEN „Industriezentren“ oder „WISSENSCHAFTS-Regionen“ oder “TECHNOLOGIE-Regionen”.

Wir haben dann in Europa noch eine KOMPLETT NEUE Metropolitan-Agglomeration, nämlich MOSKAU mit derzeit angeblich ungefähr 14 Millionen Einwohnern, was aber bezogen auf die Gesamtbevölkerung prozentmässig nicht so deutlich durchschlägt wie in den Beispielen Paris und London. Und wir haben die neue Agglomeration in ISTANBUL mit angeblich ungefähr 12 Millionen Einwohnern, sozusagen direkt vor der Haustür Europas.

Vielleicht könnte man so sagen: Die neuen Metropolitan-Regionen sind etwas anderes als bloß eine Extrapolation des bekannten TRENDS ZUR LANDFLUCHT und VERSTÄDTERUNG, wie sie an sich für Staaten auf der Entwicklungsstufe von sogenannten Industrie-Staaten bislang als TYPISCH betrachtet wurde, weil sie sehr oft zu „beobachten“ war.

Und wir können vielleicht sagen: Der „alte Kontinent“ Europa ist gar nicht zu vergleichen mit den NEUEN EXTREMENTWICKLUNGEN, wo wir in Schanghai und Mexico-Stadt zum Beispiel MEGA-CITIES haben von einer NEUEN GRÖSSENORDNUNG von 20 Millionen Einwohnern, wo wir in Kanton/Guangzhou eine Agglomeration von 46 Millionen und in Tokoy eine Agglomeration von 39 Millionen haben. Womit gesagt werden soll: Agglomerationen von 20 Millionen sind heutzutage schon fast gar nichts besonderes mehr!

Wir LERNEN bis hierher aber schon mal folgendes ZWISCHENERGEBNIS:

Wir erwarten NICHT, daß man zu VERNÜNFTIGEN ERGEBNISSEN kommt, wenn WESENTLICHE FAKTEN gar nicht besprochen werden, nämlich das NEUE FAKTUM der Metropolitan-Agglomerationen in  EUROPA, das es vor 30-50  Jahren noch gar nicht gegeben hat!

—xxx—

Ich mache jetzt spasseshalber einige rein theoretische „Vergleichsrechnungen“, um die ARGUMENTATIVE DÜRFTIGKEIT einiger aktuellen Diskussionen zu BELEGEN.

Vergleichsrechnungen Vergleichs-Einwohner Vergleichs E/qkm Vergleichs-Fläche in qkm
Deutschland wie Spanien 32.875.280 92 – These 1 357.340
Deutschland wie Frankreich 36.806.020 103 – These 2 357.340
Deutschland wie Italien 71.825.340 201 – These 3 357.340
Deutschalnd wie England 94.337.760 264 – These 4 357.340
Spanien wie England 133.576.000 264 505.970
Frankreich wie England 167.068.175 264 632.834

Das Ergebnis mag die Volksverdummer verblüffen: WENN MAN die großen Länder Europas GENAUSO „vollpackt“ wie Großbritannien erhält man ZWEI tendenzielle Schwerpunkte, nämlich eine statistische Grössenordnung bei ungefähr 100 Millionnen in Deutschland und Spanien und eine TENDENZ zu einer Grössenordnung von 200 Millionen im Falle der FLÄCHE in Frankreich!

Wir erkennen ausserdem REIN HYPOTHETISCH, daß es für Deutschland eine Art BANDBREITE eines INTERVALLS geben KÖNNTE zwischen 71 – 94 Millionen Einwohnern, wenn man nämlich Deutschland vollpackt wie in Italien oder vollpackt wie in England. Wir könnten sogar so weit gehen spasseshalber und die AKTUELLE AMTLICHE Bevölkerung für Deutschland von 81 Millionnen als eine Art „MITTELWERT“ dieser STATISTISCHEN SPIELEREI mit Hilfe der Konstruktion eines Bandbreiten-Intervalls nehmen.

—-xxx—

Als nächsten Schritt möchte ich einen ziemlich SIMPLEN management-technischen VERGLEICHSRAHMEN konstruieren, um die aktuellen Diskussionen mal ein bischen runter zu kühlen!

Planrechnungen Plan-Einwohner Plan E/qkm Fläche in qkm
Deutschland 90.000.000 – Option I 252 357.340
Deutschland 95.000.000 – Option II 266 357.340
Deutschland 100.000.000 – Option III 280 357.340

Wir LERNEN von diesem GROBEN MANAGEMENT-RAHMEN, daß OPTION II ungefähr besagt, daß Deutschland genauso voll gepackt wäre wie Großbritannien heute, WENN Deutschland eine Bevölkerung von ungefähr 95 Millionnen erreichen würde, wovon wir GANZ OFFENKUNDIG noch einiges ENTFERNT sind.

Sogar die AKTUELLEN deutschen Zuwanderungszahlen mit 1 Million in vielleicht 3 Monaten in  2015 und einem daraus generierten „Familien-Nachzug“ von ANGEBLICH bis zu 7 Millionnen IN 5 JAHREN (was ich, ehrlich gesagt, NICHT WIRKLICH GLAUBE) – was immer man heutzutage unter „Familie“ überhaupt verstehen soll! -, würden MEHRERE JAHRZEHNTE brauchen, bis Deutschland TATSÄCHLICH genauso voll gepackt wäre wie Großbritannien HEUTE.

Selbst wenn man einen KÜNSTLICHEN Bevölkerungszuwachs über ungefähr 10 Jahre für speziell Deutschland „erzeugen“ könnte, würde es SEHR, SEHR schwierig sein, überhaupt in MENSCHENMÖGLICHER ZEIT für Deutschland eine Bevölkerung von 100 Millionen zu erreichen, wie dies allerdings in den Köpfen mancher GEOSTRATEGEN herumspuken mag, seien es nun Träumer von PREUSSISCH- Hannoverscher-ENGLISCHER GROSSMACHT oder ALT- und NEU-NAZIS – oder diese ganzen halb-freimaurerischen „Menschheitswohltäter“ wie George Soros, Bill Gates und die Rockefellers und DuPonts, für die Deutschland SEIT 1916 das BESTE (US-)amerikanische INVESTMENT jemals sein mag – oder auch nicht!

—xxx—

Ich darf abschliessend auf eine Seltsamkeit aufmerksam machen, die sich aus HISTORISCHER Betrachtung ergibt.

Menschen und die Propaganda DENKEN bloß und wollen den EINDRUCK ERWECKEN, daß Bevölkerungszahlen etwas „Gottgegebenes“ oder „Natürliches“ und also NICHT STEUERBARES oder BEEINFLUSSBARES sind.

Die HISTORISCHE WAHRHEIT des 20 Jahrhunderts aber sieht GANZ ANDERS aus:

Die Agglomerationen WIEN und ISTANBUL und DDR-Berlin / hauptstädtisches Berlin wurden durch ENTSCHEIDUNGEN von MACHT – und HERRENMENSCHEN „erschaffen’“, „künstlich gemacht“, ABSICHTLICH KONSTRUIERT – und zwar mit ABSICHTEN, die NICHT NOTWENDIG „menschenfreundlich“ waren. Auch der AKTUELLE BEVÖLKERUNGSSCHWERPUNKT DEUTSCHLAND wurde von den FÜHRERN DER WELT UND EUROPAS ENTSCHIEDEN, GEMACHT, ERSCHAFFEN, KÜNSTLICH KONSTRUIERT, nämlich durch die sogenannte „deutsche Wiedervereinigung“. Die Industrieagglomeration Kattowice in POLEN wurde von INGENIEUREN GEMACHT, die Industrie-Zone Ruhrgebiet ist sozusagen bloß das ÄLTESTE Beispiel für industrielle Agglomeration, wo sich sozusagen die LENKUNGSINSTRUMENTE IM GROSSMASS-STAB an einem gegebenen historischen Spezial-BEISPIEL entwickeln konnten.

Wir WISSEN aber besonders aus dem BEISPIEL der FAST UNGLAUBLICHEN WANDLUNGEN der AGGLOMERATION des deutschen RUHRGEBIETES, dass der WANDEL, dass WECHSELHAFTE ENTWICKLUNG besonders in AGGLOMERATIONEN eine SEHR GROSSE HERAUSFORDERUNG ist, vielleicht weil das MENSCHLICHE GEHIRN damit nur „schlecht umgehen“ kann!

Das menschliche Gehirn kann gewisse Grössenordnungen nicht nur „schlecht verarbeiten“, sondern die PROPAGANDISTEN und VERFÜHRER ALLER ZEITEN haben gewusst, daß man das menschliche Gehirn auch in die IRRE FÜHREN KANN.

Ich denke bei ABSICHTLICHER IRREFÜHRUNG insbesondere an das Beispiel der ÜBERAUS DUMMEN, aber erfolgreichen HITLER-PROPAGANDA, wo amerikanisch-britisch-deutsche-französische-italienische Finanz- und Industriekreise ganz EUROPA VERÄPPELTEN mit der VÖLLIG UNBEWIESENEN THESE, daß „Deutschland Lebensraum im Osten BRAUCHE“.

WIR HEUTE WISSEN und es ist in den hier präsentierten TABELLEN auch EINFACH ABLESBAR, daß Deutschland, Frankreich und Spanien LOCKER jedes einzelne bei 130 Millionen Einwohnern „schaffen“ könnten, also gesamt 390 Millionen Menschen haben könnten, wenn man den INTELLIGENTIAS und ELITEN eine solche Denksportaufgabe stellen würde – und daß man dafür KEINE FLÄCHENERWEITERUNGEN der Einzelstaaten brauchen würde.

Ich glaube, das ist ein ganz wichtiger Punkt in der heutigen Situation: WIR müssen wieder anfangen KLARE Worte mit KLAREN Bedeutungen zu verwenden.

Wir müssen die Hitler-Leute als DUMM bezeichnen, weil sie DUMM waren und teilweise sogar „von der Straße“ kamen und mit NICHT VORHANDENEM WISSEN genau das taten, was zu erwarten ist, wenn man nichts Gescheites gelernt hat, nämlich in die nächste Pfütze stolpern und in den nächsten ABGRUND STÜRZEN!

Wir können doch nicht im Ernst den heutigen IS oder ISIS oder die Taliban mit dem ehrenvollen Adjektiv „ISLAMISCH“ schmücken. Ich würde allen Ernstes vorschlagen, die Bezeichnung ISLAM NUR NOCH FÜR HOCHKULTUR zu reservieren, wie sie im WELTKULTURERBE als VERBINDLICHER MASS-STAB katalogisiert ist! Was UNTERHALB dieses Standards liegt, ist wahrscheinlich weder christliche noch islamische noch irgendeine andere “HOCHKULTUR” – und also nicht weiter erwähnenswert, ausser vielleicht für die Statistik der gewöhnlichen Verbrecher!

Und also erdreiste  ich mich GEGEN alle diese nachhilfebedürftigen Neu-NAZIS, die folgende kleine Tabelle zu halten, aus der man LERNEN kann, daß Deutschland heute mit ungefähr 80 Millionen Einwohnern ungefähr VIERMAL soviel Einwohner wie 1834 hat – also wie vor 170 Jahren -, UND IMMER NOCH NICHT ÜBERLÄUFT, IMMER NOCH NICHT VOLL GEPACKT ist!

Wikipedia “Liste der Volkszählungen in Deutschland“

1834 420.301 23.478.120 56
1871 541.561 41.058.792 76
1919 474.304 60.898.584 128
1933 468.787 65.362.115 139

—xxx—

Ich möchte auf Grund dieser Ausarbeitung ungefähr folgende Eckpunkte eines vorläufigen Zwischenergebnisses unserer Denksportaufgaben zusammenfassen:

ERSTENS wurde das sogenannte „wiedervereinigte Deutschland“ durch ENTSCHEIDUNGEN von den MÄCHTIGEN DIESES PLANETEN ERSCHAFFEN, die einen BEVÖLKERUNGSSCHWERPUNKT VON 80 Millionen Menschen unter einer EINHEITLICHEN ORGANISATIONSFORM in Europa haben WOLLTEN, aus welchen GRÜNDEN auch immer.

Das heißt UMGEKHERT: Die THEORETISCH MÖGLICHE ALTERNATIVE, die DDR als Organisationseinheit zu belassen und dort ein FREIHEITLICHES SYSTEM – aber in den BISHERIGEN STAATSGRENZEN – einzuführen, wurde BEWUSST VERWORFEN.

ZWEITENS mag DURCHAUS UNKLAR sein, welche WIRKLICHE GEOSTRATEGISCHE ABSICHT hinter der KÜNSTLICHEN ERSCHAFFUNG eines küsntlichen Deutschland mit 81 Millionen Menschen gesteckt haben mag, dass gegenwärtig VIELLEICHT auf ungefähr 85 Millionen VERGRÖSSERT werden soll. Es wäre hier zu vermuten, daß die Beteiligten Führer der Welt und Lenker der europäischen Nationen nicht unbedingt WIRKLICH EINIG sind oder waren! Manche träumen vielleicht von einer Achse Paris-Berlin-Warschau. Manche träumen immer noch oder SCHON WIEDER von einem Groß-Deutschland, vielleicht als eine Art Revival der Achse  Preussen-Hannover-England – und US-Amerikaner werden vielleicht an gar nichts denken, weder an Europa noch an Groß-Deutschland, sondern einzig und allein an die SONDERKONDITIONEN, die GARANTIEREN, daß Deutschland das BLEIBT, was es seit dem ERSTEN WELTKRIEG ist, nämlich das BESTE AMERIKANISCHE Auslands-INVESTMENT EVER!

DRITTENS ist durchaus BERECHTIGT, hinter der gegenwärtigen UNNATÜRLICHEN ZUWANDERUNG, wo man Deutschland einfach innerhalb von 3 Monaten  1 Million Menschen „vor die Tür gekotzt hat“, eine GELENKTE KAMPAGNE zu vermuten, hinter der INTERESSEN stecken,

– zum Beispiel ein Interesse an UNGELERNTEN Arbeitskräften, früher einmal “Gastarbeiter” genannt,

– zum Beispiel ein Interesse an einem RASSENMISCHUNGS-EXPERIMENT, besonders wo in den Köpfen die Idee von einer “ERSCHAFFUNG EINES NEUEN MENSCHEN HERUMSPUKT”, wie zum Beispiel beo den Nazis oder in der Kommunistischen Ideologie oder auch im Bundesverband der US-amerikanischen Psychiater und Psychoanalytiker,

  • zum Beispiel eine STEUERUNG durch US-amerikanische „Wohltäter der Menschheit“, namentlich George Soros, Bill Gates, die Rockefellers und die DuPonts, die die TEILS TEUREN REISEKOSTEN dieser angeblichen FLÜCHTLINGE BEZAHLT oder „finanziert“ haben oder haben könnten,

-zum Beispiel eine STEUERUNG und FINANZIERUNG durch SAUDI-ARABISCHE GELDGEBER,

– zum Beispiel eine DESTABILISIERUNGSSTRATEGIE GEGEN EUROPA, die vielleicht ausgedacht worden ist, um einen VERNICHTUNGSSCHLAG gegen die REICHEN ÖLLÄNDER im Vorderen Orient anzuzetteln oder vorzubereiten.

Ultrakurz zusammengefaßt:

EUROPA IST MENSCHENLEER.

Oder anders gesagt: Wenn man in Europa doppelt soviele Menschen hineinpacken würde wie heute, sollte das rein technisch „zu schaffen“ sein!

ABER DAS BEDEUTET NOCH LANGE NICHT, daß es einen SINN MACHT, einen KÜNSTLICHEN BEVÖLKERUNGSSCHWERPUNKT unter der ORGANISATIONSEINHEIT „Deutschland“ zu KONSTRUIEREN, wie die FÜHRER DER WELT das tatsächlich GETAN haben, weil sie GEWISSE ABSICHTEN hatten, von denen wir vermuten müssen, daß auch durchaus BÖSARTIGE Absichten dabei waren.

Das sogenannte AGGLOMERATIONS-PROBLEM allerdings und auch die gegenwärtige FLÜCHTLINGSKAMPAGNE , das sind zwei NEUE BEISPIELE, die sich die HERREN- und die MACHTMENSCHEN und die FÜHRER DER WELT AUSGEDACHT haben, um die Menschen ERNEUT und NOCH EINMAL in FALSCHE RICHTUNGEN zu führen zu Problemen, die gar nicht vorhanden sind – und letztlich zu KRIEG! Wir wissen noch nicht, ob das diesmal WIEDER SO EINFACH funktionieren wird wie bei den beiden Weltkriegen. Aber es könnte sein, daß eine gewisse ATAVISTISCHE und eventuell im alten STAMMHIRN des Menschen verankerte DENKWEISE in STÄMMEN und FAMILIEN wieder hervorgekramt wird, die also letztlich ein Revival der NATIONALSTAATLICHEN IDEE bedeuten würde, deren Hauptkennzeichen ein gewisser wie auch immer definierter sogenannter „National-Konservativismus“ sein könnte, und zwar ein DIFFUSER und MÖGLICHST NEBULÖSER “National-Konservativismus”, der vielelicht nur bENUTZT werden soll zur TARNUNG von “unsittlichen MEGA-Geschäften”, die sich Klein-Fritzchen und Klein-Erna nicht einmal im Traum ausdenken könnten.

Und ansonsten würde ich vorschlagen, die überall plötzlich auftretenden „Retter des Abendlandes“ als das zu bezeichnen, was sie wirklich sind, nämlich VOLKSVERDUMMENDE UNGEBILDETE, die emotionale Propaganda mit Problemanalyse und PROBLEMLÖSUNG verwechseln.

Ich wiederhole gerne noch einmal zum Mitschreiben: HITLER persönlich WAR persönlich DUMM – und UNGEBILDET! (Und es darf AUCH bezweifelt werden, ob Mao-Tse-Dong jemals den chinesischen Taoismus oder Konfuzianismus auch nur annähernd VERSTANDEN hat!)

Als KRITISCHER PUNKT bleibt WACHSAMKEIT, Wachsamkeit gegen SELBSTBETRUG und POLITISCHEN BETRUG AN DEN VÖLKERN und WACHSAMKEIT gegen DEMAGOGIE, deren Voraussetzung eben DUMMHEIT ist!

Kann man etwas TUN?

Nun, vielleicht wäre es nötig, EUROPAWEIT EINREISEVERBOTE zu verhängen gegen GEORGE SOROS, BILL GATES, einige ROCKEFELLERS und einige DU-PONTS – oder auch gegen einige Leutchen aus Saudi-Arabien. Das müsste einfach zu schaffen sein, weil wir jetzt in Russland eine neue Gesetzgebung für bzw. GEGEN „wohltätige NGOs“ haben, wo man LERNEN kann, wie“ man das macht“!

Rein zufällig habe ich in Kopp-Newsletter eine AKTUELLE Verhandlung gegen Bill Gates vor einem INDISCHEN GERICHT berichtet gefunden wegen der PRAXIS von MENSCHENVERSUCHEN zur Entwicklung von gewissen IMPFSTOFFEN, von den auch nicht klar ist, ob die Bill-Gates-Stiftungen sich über den Zusammenhang von IMPFSTOFFEN und BIOLOGISCHEN WAFFEN ausreichend klar sind,.. Original-Source: Kopp-Newsletter 10.12.2015 – Schädigung mit tödlichen Impfstoffen: Indische Ärzte verklagen Bill Gates  – Autor: Jonathan Benson URL http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/jonathan-benson/schaedigung-mit-toedlichen-impfstoffen-indische-aerzte-verklagen-bill-gates.html  – Verhandelt wird eine Voruntersuchung  auf Antrag der indischen Regierung gegen Bill Gates vor einem  “obersten indischen Gericht” .

Die Frage allerdings, WARUM DEUTSCHLAND WOZU zwischen 85 – 90 Millionnen Menschen haben SOLLTE oder vielleicht demnächst haben soll, kann ich auch nicht beantworten. Das mag höhere GESCHÄFTSPOLITIK der FÜHRER DER NATIONEN und der Führer der  Welt sein. Oder auch nicht.

Hier war aber zu zeigen, daß die BEVÖLKERUNGSMATHEMATIK – also die DEMOGRAPHIE – NICHT AUTOMATISCH ZU EINER KRIEGSWISSENSCHAFT DEGENERIEREN MUSS und daß in Deutschland und in Europa SEHR VIEL MEHR PLATZ für SEHR VIEL MEHR MENSCHEN wäre, sollte dies aus welchen Gründen auch immer erforderlich sein.

Das wäre kein PLATZ-Problem, wie der DUMME Adolf Hitler  und seine heutigen Gefolgsleute, die immer noch nichts dazugelernt haben, glaubte, sondern es wäre ein TECHNOLOGISCHES MANAGEMENTPROBLEM, das man DURCHAUS LÖSEN könnte.

Wenn man WILL!

—xxx—

Follow up 25. Februar 2016, Donnerstag

Meine Schätzung eines neuen Bevölkerungs-Plateaus in Deutschland irgendwas bei 85 Millionen wird neuerdings bestätigt: FAZ bringt eine angebliche “Schätzung aus Regierungskreisen” von einem Zuwachs von 3,6 Millionen Flüchtlingen bis 2020,  URL  http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/deutschland-rechnet-mit-3-6-millionen-fluechtlinge-bis-2020-14089561.html

Dann möchte ich noch auf eine RELATION aufmerksam machen: Bis 1955 hatten Westdeutschland und die DDR 16 Millionen Menschen aufzunehmen – und jetzt “bricht man schon bei 1 Million zusammen”??!!

Dann möchte ich noch auf einen KOnSTRUKTIONSFEHLER aufmerksam machen. In UGANDA da gibt man HEUTE den  Flüchtlingen aus dem KONGO ein Stück Land und nach einiger Zeit sieht man plötzlich,  wie aus dem Nichts,  Dörfer, die sehr ähnlich den Dörfern sind, die die kongolesischen Flüchtlinge vorher hatten. In Russland soll kürzlich Präsident Putin ziemlich ÄHNLICH einem gewissen Personenkreis einfach pro Kopf Tausend  Quadratmeter Land gegeben haben – und sofort ging AKTIVITÄT los.

Und ich erinnere mich aus dem Umfeld meiner Pflegeeltern, was man ungefähr 1947 gemacht hat. Ungefähr 1947 da hat man nämlich aus BARACKENLAGERN in Schleswig-Holstein die Leute nach Papenburg in die schlimmste MOORGEGEND in Ostfriesland geschickt. Dann hat man einen STAATLICHEN HEIMLEITER in einer GEMEINSCHAFTSUNTERKUNFT bestellt, der gleichzeitig MANAGER und DIREKTOR einer LANDWIRTSCHAFTLICHEN PRODUKTION wurde, na klar, mit ostfriesischer Milchviehwirtschaft und Torfabbau. Was mir auffällt ist folgendes. DAMALS, da funktionierte das “ganz wunderbar”, na ja, “halbwegs wunderbar”, einschließlich ABWENDUNG VON VERROHUNG und SEXUELLEN NOTSTÄNDEN bei Jungmännern in der Spätpubertät.  Die GROSSE FRAGE für mich lautet also: WARUM FUNKTIONIERT DAS HEUTE NICHT MEHR? Warum “kann man das SO einfach nicht mehr machen”? WAS IST IN DIE MNSCHEN GEFAHREN? WAS IST IN DEN KÖPFEN LOS, dass man mit TATENLOSEM ABFÜTTERUNGS-SOZIALISMUS “zufrieden” ist? Oder etwas anders gesagt: Wenn man einen FLÜCHTLING aus KASACHSTAN, wo man eine Woche mit dem Pferd reiten kann, ohne einen Menschen zu treffen und wo man 30-50 Kilometer weit guken kann, in eine deutsche Sozialamtswohnung nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Mass, das überraschend GROSSZÜGIG ist,  “hineinpackt”, dann hat man zweifelohne SEHR VIEL MEHR GETAN, als “bloss” das LEBEN RETTEN. Ich vermute aber STARK, daß es VIELE Flüchtlinge geben KÖNNTE, die “irgendwie” mit der “GEOGRAPHISCHEN NIEDLICHKEIT” im HEUTIGEN Deutschland nicht zurechtkommen und auch nicht mit der STÄNDIGEN UNTÄTIGKEIT. Und um der WAHRHEIT die EHRE zu geben: Von den Flüchtlingen 1947 sind natürlich SEHR VIELE so schnell wie möglich “von der Landarbeit weggegangen”, dahin wo die PHANTASIE “schöneres Leben vorgaukelte”. Auch das funktionierte “halbwegs wunderbar”, solange bis mit einemal – man weiss nicht wie, man weiss nicht warum – die  INDUSTRIE-ARBEITSPLÄTZE MASSENHAFT “wegfielen”, zum Beispiel im Steinkohlebergbau im Ruhrgebiet, wo die Flüchtlinge ganz versessen waren auf das GUTE GELDVERDIENEN, bis sie dann an STEINLUNGE erst FRÜHRENTNER und ARBEITSKRÜPPEL geworden waren, die vor Erreichen des Rentenalters gestorben waren, so daß auch damals längst nicht die RENTEN-Probleme waren  wie heute.

Oh Entschuldigung, ich sehe gerade, das meine ERINNERUNGEN so gar nicht zum gegenwärtigen “gepflegten Kaffekränzchen” passen wollen …

Es würde wahrscheinlich NOCH VIEL WENIGER PASSEN, wenn ich die LÄCHERLICHE ÜBERFODERUNG durch 1 Million Neuzugänge HEUTE mit 1955 vergleiche mit  16 Millionen Neuzugängen: WAS IST HEUTE ANDERS als DAMALS, 1955? Nun vieleicht dies: DAMALS, 1955, da hatten wir keine POLITISCHE PARTEI, die HASCHISCH legalisieren wollte, wovon man bekanntlich SCHRECKLICH MÜDE wird und damals hatten wir auch keine PARTEI DER ABENDLANDRETTER, die NACHWEISLICH ungefähr genauso UNGEBILDET sind wie seinerzeit die NAZI-Leute oder die PROLETARIER-REVOLUTIONÄRE.

Ja, ich sehe wirklich ein, daß solche Randbemerkungen nur VERSTÖREN – und dann erzähle ich eben NICHTS und mache hier  jetzt erstmal ABRUPT SCHLUSS!

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, history, interior affairs Germany, military, science and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.