Meine VERACHTUNG für die LÜGEN des türkischen Generalstabs zum Abschuss des russischen Bombers 24.11.2015

Die TÜRKEI darf einfach ALLES:

  • Die Türkei darf Cypern spalten und teilweise besetzen,
  • Die Türkei darf STÄNDIG in der AEGAEIS einen HEISSEN KRIEG mit Griechenland provozieren.
  • Die Türkei darf KURDEN BOMBARDIEREN, darutner auch die Petschmerga-Truppen, die gegen den IS kämpfen.
  • Die Türkei darf SELBSTVERSTÄNDLICH GRENZEN zum Irak und zu Syrien ÜBERSCHREITEN, wann immer es Sultan Erdogan und seiner Korruptions-Clique gefällt.
  • Die Türkei darf die NATO durch völlig IDIOTISCHE  und MILI’T’ÄRISCH UNPROFESSIONELLE PROVOKATION an den Rand eines WELTKRIEGES führen, wie jetzt 24.11.2015 durch Abschuss eines russsichen Kampfbombers.

Ich finde, die Türkei und ihr ANGEBERISCHER und VERACHTUNGSWÜRDIGER GENERALSTAB haben der ganzen WELT zu ERKLÄREN, WARUM sie die IS-Milizen  NICHT BEKÄMPFEN – und warum sie sogar die ZWEI Armee-Gruppen, die als EINZIGE den IS ERFOLGREICH bekämpfen, BEHINDERN und PROVOZIEREN!

Präsident Putin hat zum Abschuß des russischen Kampfbombers durch die türkische Regierung bereits erklärt, daß dies in Russland wie ein MESSERSTICH IN DEN RÜCKEN bewertet wird – und also als ganz besonders GEMEIN und  VERACHTUNGSWÜRDIG.

In der – ebenfalls KORRUPTEN –  NATO-Organisation wird man natürlich nicht “beschliessen” können, daß die NATO-Mitgliedschaft der Türkei zeitweilig unterbrochen wird. Aber als  EUROPÄISCHE PRIVATPERSON darf ich mir ERLAUBEN und mir das RECHT NEHMEN, hiermit dem GESAMTEN TÜRKISCHEN GENERALSTAB wegen militärischer Unprofessionalität meine  GESAMMELTE VERACHTUNG auszusprechen!

Wenn ferner Europa seine Selbstachtung nicht völlig verlieren will, dann MUSS als Reaktion auf die STÄNDIGEN PROVOKATIONEN der türkischen Regierungen GEANTWORTET werden, vielleicht wie folgt:

Anklage gegen die Regierungsclique des Erdogan und den türkischen Generalstab   vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag wegen regierungsamtlicher Unterstützung einer terroristischen Organisation der IS-Miliz.

Anklage gegen die Erdogan-Clique und den türkischen Generalstab vor dem internationalen Gerichshof in Den Haag wegen KRIEGSVERBRECHEN und VÖLKERMORD an den Kurden.

Verhängung eines OFFIZIELLEN TADELS durch die NATO wegen UNSOLDATISCHEN VERHALTENS und Mißachtung des soldatischen Ehrenkodex im Krieg beim Abschuß des russischen Kampfbombers, von welchem sogar ausführliche Fernsehaufnahmen verfügbar sind, ALS OB ES SICH UM EINE GEPLANTE PROPAGANDA-AKTION gehandelt haben könnte.

Die türkische Armee, glaubt, daß sie STARK und MÄCHTIG und MÄNNLICH ist. Aber in Wirklichkeit ist sie nur DUMM und TESTOSTERONGESTEUERT – und vielleicht ein bischen bekifft.

Und selbstverständlich:

ICH finde NICHT, daß die Türkei die IS-Miliz indirekt unterstützen darf.

Ich finde NICHT, daß der Türkei ERLAUBT ist, einfach so russische Flugzeuge abzuschiessen.

Ich finde NICHT, daß die Türkei Bomben auf Kurden werfen darf.

Ich finde NICHT, daß die Türke GANZ FRECH über die syrischen und irakischen Grenzen fliegen darf, weil da niemand ist, der es ihr verbieten kann.

Aber ich MEINE SEHR WOHL: Wenn der türkische Generalstab sich auf eine derartige PRIMITIVITÄTSSTUFE herablässt, daß er eine LÜGE benutzen muss, um ein russisches Flugzeug abzuschiessen, dann hat Russland natürlich GANZ BESTIMMT das RECHT,  HART ZURÜCKZUSCHLAGEN, und zwar unter Anwendung der Haager Landkriegsordnung und der Genfer Konventionen. Russland hat auch das Recht, diejenigen, die den zweiten Piloten angeblich erst gefangenommen und dann massakriert haben, mit aller Härte des AKZEPTIERTEN KRIEGSBRAUCHES zu bestrafen und letztlich also zu töten!

Hey, Leute, Türkei, das ist ein ENTWICKLUNGSLAND, wo sich sogar die JUNGEN TÜRKEN überall in Europa BITTERLICH über die ganze RÜCKSTÄNDIGKEIT BESCHWEREN, wo sich bloß ein paar Generäle DICK AUFBLASEN und wo sich ein PSEUDO-Sultan auf den KNOCHEN der armen Leute mal eben einen PALAST mit 1000 Zimmern bauen darf- und wo ansonsten  zum Beispiel der ausgemusterte Bestand aus der ehemaligen DDR-Volksarmee herumfährt!

Wenn es denn also unbedingt sein muß, dann kann hier erinnert werden an den Fürsten Potomkin, der unter Zarin Katharina damals anno Achtzehnhunderttobak die Türkei sozusagen “aus Versehen” und “ziemlich” BESIEGT hat.

Ganz zum Schluß muss ich bei der heutigen allgemeinen westeuropäischen Verblödung noch ergänzen, damit niemand nicht auf falsche Ideen kommt:

Die Aleviten in der Türkei und die Alawiten in Syrien sind a) ziemlich NORMAL und b) EUROPÄISCH KONKURRENZFÄHIG und c) ziemlich ANDERS als der Herr Erdogan!

Dann sollte man vielleicht noch daran erinnern, daß Damaskus einmal eine PERLE DER GANZEN WELT war, das ZENTRUM EINER GROSSARTIGEN KULTUR, bei der sogar EUROPA “in die Schule gegangen” ist, nämlich über den Umweg ARABISCHER KOPIEN von Manuskripten aus der BERÜHMTEN und EINMALIGEN Bibliothek in Alexandrien, von denen einige vielleicht auch in einer der berühmtesten ersten christlichen Hochschulen waren, nämlich der Hochschule von NISIBIS (später verlegt nach Edessa).

Und drittens schliesslich, muß vielleicht erwähnt werden, daß ich einen TÜRKISCHEN ZAHNARZT habe, der ebenfalls nicht besonders viel von Herrn Erdogan hält, und der wegen der gott-erleuchteten deutschen Ausländerpolitik natürlich DOPPELT SO GUT SEIN MUSS, wwie seine deutsch-einheimischen Zahnarzt-KONKURRENTEN!

Und viel schlimmer noch: ICH SELBST habe teilgenommen an einem BEKTASCHI-CEM und sogar an einem SEHR SELTENEN AUTHENTISCHEN  Mevlevi-Sema – und das mögen bitte die Geheimdienste der Welt in meine Personalakte eintragen, damit nämlich KLAR ist, WARUM ich gegen die UNTERDRÜCKUNG der AUTHENTISCHEN Religionstraditionen der Türkei durch die gegenwärtige LAIZISTISCH-MILITÄRISCHE und TOTAL KÜNSTLICHE und UNNATÜRLICHE türkische Staatskonstruktion bin, die dem Land von den Siegern des Ersten Weltkrieges AUFGEZWUNGEN WORDEN ist, und zwar GANZ BESTIMMT NICHT in “menschenfreundlicher Absicht”!

Und wenn ich eben schnell noch etwas sagen darf: Wir sollten endlich aufhören, den IS als “islamisch” zu bezeichnen, denn das sind ganz gewöhnliche Durchgeknallte,  und sonst gar nichts – und man staunt nicht schlecht, daß die ungefähr 25.000 Tausend Aktivisten des IS zu einem sehr beachtlichen Teil aus WESTEUROPÄISCHEN Ländern kommen und WEISSE HAUT haben – und also NICHT NOTWENDIG original-vorderorientalische INTERESSEN vertreten!

—xxx—

Follow up 27. November 2015 – Freitag

Im Zuge der französischen Initiative zur Aufstellung einer neuen sogenannten “Antiterror-Allianz” mit Einsatzschwerpunkt Bekämpfung der syrischen IS-Miliz läuft in Deutschland das demokratische Legitimationsverfahren zur Entsendung von 4 Tornado-Aufklärern mit Tankflugzeug plus 1 Fregatte Begleitschutz für den französischen Flugzeugträger “Charles de Gaulles”. Die Einsatzplanung ist noch nicht fertig und man diskutiert eine Flugzeugstationierung auf Zypern oder in der Türkei oder noch woanders.

Dazu möchte ich folgende Meinungsäusserung machen:

Wir haben gerade frische Erfahrungen mit dem abgeschlossenen Einsatz einer deutschen Flugabwehrbatterie im türkischen KARAMANMARASCH – und ich denke schon, daß Deutschland gut und gerne darauf VERZICHTEN kann, SCHON WIEDER solche SCHLECHTEN ERFAHRUNGEN zu machen, wie wir sie in Karamanmarasch hatten.

Diese NEGATIV-Einschätzung unserer türkischen NATO-Verbündeten fällt noch schwerwiegender aus, wenn wir jetzt die allerneueste türkische Kampfleistung beim Abschuss des russischen Kampfbombers dazu addieren.

Meine ERSTE ENTSCHEIDUNGOPTION wäre also ein GLASKLARES NEIN zur Stationierung in der Türkei!

Meine ZWEITE Entscheidungoption wäre: WENN SICH EINE STATIONIERUNG IN DER TÜRKEI NICHT UMGEHEN LÄSST, dann muss UNBEDINGT 1 BATAILLON gehärtete und motorisierte Infanterie mit unseren bewährten Schützenpanzern hinzugefügt werden zur EIGENSICHERUNG. Ausserdem muß ein gehärteter Wachdienst eingerichtet werden zum Schutz vor türkischer und/oder amerikanischer Spionage an den EUROPÄISCHEN SPEZIALTECHNOLOGIEN in diesen Tornado-Flugzeugen. Und schliesslich sollte Deutschland JEDEN KOMBINIERTEN EINSATZ mit türkischen Luft-Verbänden VERMEIDEN. DENN SONST MACHEN DIE ERDOGAN-TÜRKEN MIT DEN DEUTSCHEN GENAU DASSELBE, WAS SIE EBEN GERADE MIT DEN RUSSEN GEMACHT HABEN, nämlich dieses Gefühl von “Messer im Rücken”!

—xxx—

Follow up 28. Nov. 2015

Der türkische Präsident Erdogan hat sich  offiziell für den Abschuss de russischen Bombers entschuldigt.

—xxx—

Follow up 29. Nov. 2015

Der türkische Präsident betont die RECHTMÄSSIGKEIT des Abschusses des russischen Bombers – TROTZ der “Entschuldigung” von gestern!

Daraus folgt für mich: Der türkische Präsident plappert, was er will, um dann zu TUN, was er will.

Oder anders gesagt: Man braucht hier KEINERLEI übliche ARGUMENTATIONSMUSTER für RATIONALES STAATSHANDELN zu suchen, weil es sie nicht gibt!

Sehr SELTSAMERWEISE verkündet der deutsche CNN-Clon n-tv am gleichen Tag, daß der Ratspräsident der Europäischen Gemeinschaften Junckers “die Türkei schneller an Europa heranführen MÖCHTE.”

Wir können ABSOLUT SICHER sein, daß der europäische Ratspräsident mit dieser Äusserung auf HARTE ABLEHNUNG in POLEN und UNGARN stoßen wird – und wahrscheinlich gar nicht genug BESTECHUNGSGELD in den europäischen Kassen ist, um die ganzen OPPOSITIONELLEN zu KAUFEN!

—xxx—

Follow up 30. Nov. 2015

Kopp-Newsletter meldet: Die Türkei verweigert russischen Kriegsschiffen die Durchfahrt durch die Dardanellen und auch russische Zivilschiffe “stauen” sich auf beiden Seiten der Meerenge.

-weblink zum Original des Kopp-Newsletters    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/tuerkei-verweigert-russischen-schiffen-die-durchfahrt-durch-den-bosporus.html

Wenn das stimmt, ist es ein Verstoß gegend en Vertrag von Montreux von 1936 – und die Türkei ist selbst schuld, wenn das unerfreuliche Konsequenzen hat.

Und nein, ich vermute nicht, daß die Türkei hier ein Benehmen zeigt, daß in EUROPÄISCHEM Interesse wäre.

—xxx—

Follow up 05. Dezember 2015

Inzwischen verbreitet Kopp-Newsletter:

a) nur 2 oder 3 Tage VOR dem Abschuss des russichen Kampfbombers durch die Türkei soll der stellvertretende US-amerikanische Generalstabschef in der Türkei gewesen sein, also der zweithöchste amrikanische Soldat.

b) Das gesamte Abschuß-Szenario war bzw soll gewesen sein  eine WOCHENLANG und SORGFÄLTIG geplante SHOW. Wie schon gesagt: Man hat sogar daran gedacht, ein TV-Kamerateam an die richtige Stelle für ein Komplett-Cover-Up zu  bestellen.

c) Ein deutscher Luftwaffen-Offizier hat angemerkt, daß das türkische Handling ALLEN NATO-REGELN FÜR AIR-POLICING WIDERSPRICHT – und deshalb als ABSICHTLICHE PROVOKATION zu bewerten ist!

So, das ist ja schon mal was!

Ich schliesse hier und jetzt mit einer sehr seltsamen Beobachtung, daß russische, amerikanische und deutsche Satelliten offenbar ANDERS “sehen”. Die RUSSEN konnten PROBLEMLOS KILOMETERLANGE LKW-Schlangen mit ISIS-Erdöl ermitteln und auch bekämpfen. Bei den Amerikanern aber soll es oder könnte es dazu gekommen sein, daß Piloten aufgestiegen sind, etwas zum Bombardieren GESUCHT haben, aber NICHTS GEFUNDEN HABEN – und ANGEBLICH teilweise sogar mit ihren Bomben nach Hause geflogen sein SOLLEN! Diese amerikanische BLINDHEIT muss schon JAHRELANG dauern!

Man weiss natürlich NICHT WIRKLICH, was “gespielt” wird, aber Kopp-Newsletter trägt neuerdings vor, daß IS-Öl von der Türkei aus verkauft worden sein SOLL nach JAPAN, nach ISRAEL und sogar SYRIEN soll ZEITWEISE sein EIGENES ÖL von der ISIS “zurückgekauft” haben. Man beachte bitte, daß es für solche Aussagen derzeit noch KEINE BESTÄTIGUNGEN gibt, auch nicht für ein ANGEBLICHES neues israelischen RIESENERDÖLFELD unter den GOLANHÖHEN, was bloss ca. hundert Kilometer von Damaskus entfernt ist! GESICERT hingegegen SCHEINT zu sein, daß Israel aus dem NEUEN ERDGAS-/Erdöl-Feld im Mittelmeer von CYPERN bis kurz vor Ägypten BEREITS ENERGIE FÖRDERT.

Falls ich das überhaupt strategisch anmerken darf:

VIELLEICHT haben wir es zu tun mit dem AUFEINANDERPRALL von ZWEI VERSCHIEDENEN ORGANISATIONSMODELLEN, nämlich dem AMERIKANISCHEN des “gelenkten CHAOS” durchgeführt im Rahmen der amerikanischen Wirtschaftsideologie von “privaten Firmen mit Gewinnmaximierung im halb-offiziellen Regierungsauftrag” und als zweites den RUSSISCHEN ANSATZ, der KLASSISCHER orintiert ist an der BASIS-ORANISATIONSEINHEIT “STAAT” und dessen wirtschaftliches Rückgrat sind VIELE NEUE ERDGAS- / ERDÖL-PIELINES auf dem Boden der Russischen Föderation, wo man irgendwann wahrscheinlich auf die STAATSEIGENE FIRMA GASPROM stößt. Wir können eventull sogar sagen, daß der russische und amerikanische Aufeinanderprall auch etwas zu tun hat mit ZWEI VERSCHIEDENEN WISSENSCHAFTSSYSTEMEN und REKRUTIERUNGSSYSTEMEN. Denn wir beobachten: In Griechenland waren Samaras und Papandreou auf DERSELBEN AMERIKANISCHEN UNIVERSITÄT, in der Türkei  sind im ERDOGAN-Familien-Clan gleich MEHRERE HARVARD-ABSOLVENTEN, zum Beispiel besonders ein SOHN ERDOGANS. Nur Assad in Syrien war in PARIS, wo er AUGENARZT abgeschlossen hat – und das passt natürlich ganz und gar nicht in das AMERIKANISCHE REKRUTIERUNGSSYSTEM!

Oder IRRE ich mich, und “in Wirklichkeit” haben wir es hier mit einem MORAL-PHILOSOPHISCHEN DILEMMA zu tun, WOZU DER MENSCH SEINE INTELLIGENZ GEBRAUCHEN soll, zur RÜCKSICHTSLOSEN PERSÖNLICHEN GEWINNMAXIMIERTEN KARRIERE oder zu etwas anderem, dessen WESENTLICHE VORAUSSETZUNG mir zu sein scheint eine GEWISSE ART VON IRGENDETWAS ÄHNLICH WIE EINEM “GOTT-GLAUBEN” und/oder “kulturellen Gefüge” JENSEITS von VERBRECHERISCHER GELD- und KONSUM-GIER!

Das verstehe man aber bitte nicht FALSCH als “primitiven Anti-Amerikanismus” oder “gefühlsduselige “Russo-Philie”, denn wenn dieses derzeitige THEATER vorbei ist, dann zweifel ich nicht, wird CHINA ERNEUT ZUM REICH DER MITTE werden, nämlich zum geradezu NATÜRLICHEN MITTELPUNKT DES GANZEN PLANETEN – und hoffentlich hat es bis dahin seine etwas wissenschaftlich RÜCKSTÄNDIGE kommunsitische Rest-Ideologie eingetauscht gegen etwas BESSERES, was schon in der chinesischen Geschichte vorhanden ist, namentlich zum Beispiel durch REVIVAL eines MODIFIZIERTEN KONFUZIANISMUS , dazu noch TAOISMUS und etwas Buddhismus und wahrscheinlich auch CHRISTENTUM, obwohl die meisten europäischen Beobachter Christentum in China wahrscheinlich derzeit für UNMLÖGLICH halten würden.

Und wenn ich das eben schnell noch sagen darf: Von CHINA aus gesehen, haben die heutigen TÜRKEN auch bloss als “nomadische Reiterstämme” an der NORDWEST-CHINESISCHEN GRENZE angefangen, genauso übrigens wie die heutigen UNGARN! Aber wer will schon wissen, was vor 1000-2000 Jahren los war?!

—xxx—

Follow up 10. Dez. 2015

Die türkische Abschuß-Aktion muß NOCH VIEL GEMEINER und HINTERHÄLTIGER gewesen sein, als usprünglich vermutet. Es könnte sein, daß die RUSSEN im Rahmen von STANDARD-KONSULTATIONEN IM INTERNATIONALEN LUFTVERKEHR die Türken von dem Flug zweier Suchoi-Bomber in GrenzNÄHE INFORMIERT hatten, zur vorgechriebenen VERMEIDUNG von Luft-Zwiscehnfällen. Daraufhin hatten die Türken nichts besseres zu tun, als zu der angegeben Uhrzeit alles vorzubereiten, den Tartaten-Milizen in Syrien Bescheid zu sagen, ein Kamerateam an die richtige Stelle zu dirigieren und dann den Knopf zu drücken, zumal sie VORHER WUSSTEN, daß die russischen Bomber OHNE BEGLEITSCHUTZ fliegen würden.

Das ist nicht MEINE Meinung, sondern das steht GENAUSO in Kopp-Newsletter – 08.12.2015 – Sorgfältig geplante Operation: Radarprotokoll des türkischen Angriffs auf die russische SU-24 –  Autor: Valentin Vasilescu URL http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/valentin-vasilescu/sorgfaeltig-geplante-operation-radarprotokoll-des-tuerkischen-angriffs-auf-die-russische-su-24.html

Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, daß einige wenige Tage vorher der zweithöste General der USA in Ankara war, also der stellvertretende Generalstabschef – aus unbekannten Gründen.

Eines ist klar: Solche Aktionen kann man immer nur EINMAL schaffen – und ANSCHLIESSEND HAT MAN KAUM NOCH FREUNDE.

Ausser die BLÖDEN DEUTSCHEN: Die Deutschen haben gerade eben die von Frankreich angeforderte Flugzeugunterstützung im türkischen  INCIRLIK  treu und brav stationiert. Aber ich bleibe natürlich dabei, daß ich dieser türkischen Regierungsclique ALLES DENKBAR SCHLECHTE zutraue und den türkischen Generalstab seit dem Abschuß des russischen Bombers für einen SEHR ENTBEHRLICHEN und sogar GEFÄHRLICHEN VERBÜNDETEN halte.

Falls es gesagt werden muß: Die Türken selbst können natürlich wieder machen, was sie wollen und auch EINFACH SO GRENZEN überschreiten und zwar sogar mit einer terrestrischen Kampfgruppe von 200 Mann mit ungefähr 20-23 “Panzern”, die scheinbar bis in die Gegend von MOSSUL vorgerückt ist, wo sie von der IRAKISCHEN REGIERUNG ENTDECKT und AUFGEFORDERT wurde, daß LAND UMGEHEND ZU VERLASSEN, denn schließlich kann NIEMAND mal eben einfach so mit einer Kampfpanzer-Gruppe in Kompaniestärke tririlltrira und “juckuhu die Wildgans”  “über die Grenze” fahren! WO KOMMEN WIR DENN HIN, WENN DAS JEDER SO MACHT!

Und dann noch eine Nachricht von den Amerikanern: Die haben ganz aus Versehen – angeblich -syrische Regierungstruppen bombardiert – wahrscheinlich ohne böse Absicht und weil sie seit 3 Jahren die Stellung der ISIS-Milizen einfach nicht finden können. Offenbar hält die PROPAGAND das Publikum nicht nur für BLÖD, sondern speziell die Deutschen für SAUBLÖDE!

Okay, GERECHTIGKEIT und NEUTRALITÄT der Berichterstattung müssen sein und  Freitag 11. 12.2015 wird gemeldet: Die Amis haben 3 – 4 SPITZEN-BEFEHLSHABER der ISIS-Milizen “neutralisiert“, wie man heute schaumgebremst sagt, aber nicht in SYRIEN, sondern im NORD-IRAK (also in ehemals KURDISCHEN Gebieten), und auch mit einer ANDEREN MILITÄR-TAKTIK, nämlich mit ihrer berühmten DROHNEN-TAKTIK und Drohnen-Technik. Weblink zum Originalbeitrag von “Focus online” URL http://www.focus.de/politik/ausland/konflikte-usa-melden-tod-von-is-finanzchef-bei-luftangriff-im-irak_id_5146980.html

Und in Deutschland tröten die bekifften Friedensengel im Bundestag, daß “Waffeneinsatz das ISIS-Problem NICHT LÖSEN KANN”.

Ja so, was ist eine LÖSUNG? Okay, kann man diskutieren!

Man kann zum Beispiel diskutieren, was das eigentlich bedeutet, wenn man uns vorrechnet, daß von 25.000 Mann Isis-Milizen ungefähr 25% – oder auch vielleicht so ungefähr 8. 000 –  AUS WESTEUROPA kommen.

Aber für die FRONT on the spot IST es eine GOTTVERDAMMT GUTE LÖSUNG, daß WENIGSTENS die RUSSEN den FEIND TATSÄCHLICH GEFUNDEN, BEKÄMPFT und dessen MATERIAL MASSIV ZERSTÖRT haben, und zwar SO SCHLIMM, daß die ISIS-Miliz das ERSTE MAL IN 5 JAHREN ERNSTHAFT ins LAUFEN gekommen ist und – im Augenblick –  FAST KEINE FÄHIGKEITEN MEHR ZU GEGENANGRIFFEN BESITZT.

Ansonsten stimme ich den Friedensengeln in Deutschland zu:

Eine LÖSUNG ist das nicht.

Und MENSCHENFREUNDLICH ist es auch nicht, auch nicht “familienfreundlich”.

ABER ENDLICH RUHE IST!

Und weil scheinbar in der Propaganda im Internet  Atomwaffen “überlegt” werden, dann würde ich denken, daß man eine der ISIS-ZENTRALEN in al-RAQQA (ar-Rakka)  ganz ausgezeichnet mit KLEINEN TAKTISCHEN ATOMWAFFEN angreifen könnte, weil da rundherum WÜSTE ist und also ausser der Stadt selbst mit ihren vielen militärischen Zielen nicht viel kaputt gemacht werden könnte, denn dem Wüstensand dürften Atomwaffen an und für sich ziemlich egal sein! Man könnte allenfalls noch überlegen, ob AEROSOLBOMBEN mit einem Zerstörungsradius von 5 km nicht eventuell ausreichen würden, aber eventuell nicht so schöne Propagandabilder für das europäischen Fernsehen  liefern würden.

Und was könnte man eventuell noch KLUGES zu sagen versuchen? Vielleicht dies: Afghanistan hatte eine VORLAUF-PHASE und danach   wie durch statistische Blindumfrage erwartet – eine HEISSE PHASE von ungefähr 10 Jahren gehabt – und geht im Augenblick in die VERLÄNGERUNG. Syrien hat schon 5 Jahre hinter sich als VORLAUFPHASE, zu denen jetzt vielleicht noch einmal 10 Jahre HEISSE PHASE kommen – und geht vielleicht auch in irgendeine Art “Verlängerung” – VORAUSGESETZT DEN RUSSEN PLATZ NICHT EINFACH DER KRAGEN, weil sie zum Beispiel die TECHNOLOGISCHEN EINSATZKONZEPTE des AMERIKANISCHEN PERMANENTEN KRIEGES bei FULL-SCALE-DOMINANCE vielleicht MENTALITÄTSMÄSSIG “kritisch” sehen KÖNNTEN – oder auch nicht! SOLLTE also EVENTUELL den Russen “der Kragen platzen”, dann KÖNNTE dies als eine Art NEBENWIRKUNG haben, daß die – reichlich SELTSAME – STAATSKONSTRUKTION der HEUTIGEN TÜRKEI sozusagen “von der Landkarte verschwindet”, sagen wir versuchsweise, weil man, wenn man bloß “PIPLINES TECHNOLOGISCH ORGANISIEREN” will oder muss, das auch zum Beispiel mit internationalen KONZERNEN als GLOBAL PLAYERS schaffen KÖNNTE – oder auch nicht!

Klammer auf: Kleine Geographie-Info: ZWEI dieser NEUEN Piplines aus dem Gebiet der russischen GUS, verlaufen – wer hätte das gedacht – DIREKT NÖRDLICH DER SYRISCHEN Grenze zu dem neuen türkischen ÖLHAFEN Ceyat bei ADANA, der unter dem MANAGEMENT des HARVARD-Absolventen BILAL ERDOGAN steht. Klammer zu!

Die GRIECHEN sind da allerdings VIEL direkter und haben IMMER NOCH ihren TRAUM, daß die HAGIA SOPHIA wieder ein CHRISTLICHER PATRIARCHATSSITZ wird.

—xxx—

Follow up 17. Dezember 2015

In der Jahresüpressekonferenz des russischen Präsidenten auf n-tv wird folgende IDEE besprochen, ob nämlich ein “DRITTER FAKTOR” im illegalen Ölhandel zwischen Syrien, Irak, Türkei aktiv sein könnte. Präsident Putin ergänzt dazu, daß die Russen 11.000 Tanklastwagen gefunden haben, was der Präsident selbst als eine “erstaunliche” bzw. “unglaubliche” MASSIERUNG nannte.

 

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, military and tagged , , . Bookmark the permalink.