CDU macht Neuss muslimischer

Absender:
Bruno Antonio Buike
https://brunobuike.wordpress.com
bbuike_11@hotmail.com

Verteiler:

Bundestagsfraktion CDU
Bundestagsfraktion SPD
Bundestagsfraktion Die Linke
Stadtverwaltung Neuss, Presseamt
Erzbistum Köln, Presseamt
Freistaat Bayern, Staatskanzlei
Botschaft der Türkei, Presseattachee

 -xxx-

Bericht, Sachlage:

Ostersonntag, 20. April 2014, bringt eine regionale kostenlose Anzeigenzeitung „Stadtkurier“ die Überschrift:

„ Neuss wird muslimischer“

Als Untertitel folgt:

„CDU nutzt islamischen Halbmond als Wahlkampf-Symbol“

Kopie eines PHOTOS des Neusser „Stadtkuriers“ mit einem in das „C“ von CDU eingefügten TÜRKISCHEN HALBMOND mit STERN ist diesem Brief beigefügt.

cdu-islam2-xxx-

Analyse:

Wenn die christdemokratische Partei Deutschlands in Neuss vertritt, daß „Neuss muslimischer“ wird, bedeutet das dann, daß CHRISTEN MUSLIMISCHER werden SOLLEN?

Bedeutet das dann, daß die CDU für möglich hält, daß deutsche Christen BEIDES sein sollen, nämlich CHRISTEN und MOSLEMS?

Hat die CDU GEPRÜFT, ob die Moslems es für möglich halten, daß jemand GLEICHZEITIG MOSLEM und CHRIST sein kann?

IST ES ERLAUBT, daß die CDU in die EXKLUSIVE Beziehung der GEWISSENSENTSCHEIDUNG für oder GEGEN den CHRISTLICHEN GOTT für oder GEGEN die islamische Religion eingreift?

IST ES MÖGLICH, daß EIDVERPFLICHTETE Personen, ZWEI HERREN dienen können?

Weiss die CDU Neuss nicht, daß Türken überall, wo sie wählen dürfen, zu 80% SPD wählen, unter anderem, weil sie von CHRISTEN-ZEUGS überhaupt gar nichts halten?

Ein türkischer Bürgermeister für Neuss wäre eine VERFASSUNGSWIDRIGE BEVORZUGUNG einer ausländischen Nation: WENN die Türken einen Bürgermeister haben sollen, dann müssen Griechen, Italiener, Spanier, Russen, Franzosen,Polen ALLE einen EIGENEN NATIONALEN Bürgermeister bekommen!

-xxx-

Bewertung:

1. Ein EINGRIFF in die GEWISSENSENTSCHEIDUNG für oder gegen CHRISTUS für oder gegen die islamische Religion STEHT DER CDU oder einer anderen Partei NICHT ZU und auch keinem Staat!

2. Man kann verstandesmässig einsehen, daß Muslime etwas „muslimischer“ machen, daß Christen etwas „christlicher“ machen. MAN KANN JEDOCH VERSTANDESMÄSSIG NICHT EINSEHEN, daß CHRISTEN etwas „muslimischer“ machen oder Muslime etwas „christlicher“ machen!

3. Die CDU schafft für alle christlichen Staatsdiener, die unter EID stehen, also für alle deutschen und christlichen Beamten, für alle deutschen und christlichen Polizisten und alle deutschen und christlichen Soldaten den Fall des HOCHVERRATS, so daß niemand, der unter den ALTEN EIDEN steht, künftig BEFEHLEN von CDU-Vorgesetzten gehorchen KANN und DARF! INSBESONDERE MUSS DIE VERTEIDIGUNGSMINISTERIN SOFORT GEHEN, WENN SIE VON CHRISTLICHEN SOLDATEN DULDUNG ODER AKTIVE BETEILIGUNG an EINER ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS VERLANGT.

4. Eine CDU, die von CHRISTEN eine Verbreitung des Islams VERLANGT, ist REGIERUNGSUNFÄHIG und MUSS DARAN GEHINDERT WERDEN, Deutschland zu einer ISLAMISCHEN REPUBLIK zu machen. Die deutsche Intelligentsia ist damit aufgefordert, den konservativen Staatsumsturz herbeizuführen, um die CDU an der Regierung und an der Schaffung von LOYALITÄTSKONFLIKTEN für VEREIDIGTE STAATSDIENER ZU HINDERN.

5. Die TÜRKEI als Hauptnutzniesser des Vorstosses der Neusser CDU ist aufzufordern, das UNRECHT AUF CYPERN ZU BEENDEN – oder SOFORT die NATO zu verlassen. Alle Assoziationsabkommen der Türkei mit den Europäischen Gemeinschaften sind wegen des genannten Vorfalls zu suspendieren!

6. Überreichung einer Protestnote des deutschen Aussenamtes an die Botschafter der Türkei und Saudi-Arabiens wegen Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates.

Neuss, den 22, April 2014

gez. Bruno Antonio Buike, Komponist

-xxx-

Follow up Mittwoch 23. April 2014

Die Verwendung des “muslimisch-türkisch verfremdeten” “C = christlich” in der Abkürzung “CDU” ist gestoppt worden  – nicht von russischen oder ukrainischen Panzern, sondern von der CDU Neuss selbst  und deren bislang einzigem türkischen Stadtrats-Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl NRW.

BELEG, RP online – http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/cdu-kandidat-wirbt-mit-tuerkischem-halbmond-aid-1.4191932

-xxx-

Follow up Donnerstag 24.Aoril 2014

Stadtkurier, 23. April 2014, Jg. 31 Nr. 17, http://www.stadt-kurier.de

cdu-islam2Es war doch alles nur ein professioneller Werbegeck … und die Werbeagentur hat GESCHAFFT, in GANZ DEUTSCHLAND AUFMERKSAMKEIT zu kriegen; KOMPLIMENT!

Und natürlich ist die CDU Neuss keineswegs “muslimischer geworden” … doch nicht wegen 200 Werbe-Handtaschen … die man angeblich im Ausland hat produzieren lassen, wo die Bedeutung des “C” im politischen Deuschland unbekannt war – jedenfalls ANGEBLICH!

Nein, Türken das sind überall unsere Nachbarn – an denen wir möglichst reibungslos und störungsfrei  vorbeilaufen … und es ist doch VÖLLIG NORMAL, daß Türken sich bei uns in der REGIONALPOLITIK BEWERBEN, jetzt, wo in ganz Deutschland die Arbeitsstellen doch so knapp sind!

Schade ist vielleicht, daß die in Deutschland geborenen Türken in Istanbul als “Alemani” bezeichnet  werden, also als ” Deutsche”, weil sie GEFÜHLT  “irgendwie” nicht mehr richtig dazugehören  zum “echt Türkischen” … und auch eher weniger eine Chance als Kandidaten für die Regionalwahlen in Istanbul hätten.

Von den Möglichkeiten von DEUTSCHEN Kandidaten bei WAHLEN in ISTANBUL auch nur zu philosophieren, verbietet der gesunde Mernschenverstand!

-xxx-

Follow up 25. April 2014, Freitag

Der CDU-TÜRKEI-WERBEGECK ist auf der Führungsebene der CDU “professionell erledigt” und abgelegt: Die Aufregung war völlig unproportional und die Geschäfte gehen weiter wie bisher.

UNTERSCHIEDE zwischen ISLAM und CHRISTENTUM?

Ja, gibts die überhaupt?

Und wenn es sie gibt: WARUM SOLL DER DEUTSCHE leicht ÜBERGEWICHTIGE WOHLSTANDSMOPPEL UNTERSCHIEDE überhaupt LERNEN?

Ja, äh: CHRISTENTUM? Christentum LERNEN?

Ja, was war das doch gleich wieder???

Ah, ich habs: Christentum in Deutschland,  das war GESTERN!

Und HEUTE haben wir Valium  und Haschisch  – und Wattebäuschchen oder anderes Doping!

Und ich bleibe dabei: WIR BRAUCHEN DEN KONSERVATIVEN STAATSUMSTURZ – und es ist keineswegs sicher, ob die CDU oder die deutsche Intelligentsia dafür nicht schon längst zu MÜDE und zu WEICH und zu NETT und zu “unaufgeregt” geworden ist!

Ich aber habe noch folgenden Satz des griechisch-orthodoxen Metropoliten für Deutschland und Exarchen für Westeuropa im Ohr:

Ich zitiere nach dem Gedächtnis:

” Ein Europa, in dem Plato und Aristoteles nicht mehr gelesen werden und in dem die Heilige Religion abgeschafft werden soll, wäre nicht mehr das Europa des bisherigen Verständnisses. “

Zitatende.

Wenn DAS der griechische Metropolit sagen muss, dann hat die GESAMTE DEUTSCHE INTELLIGENTSIA VERSCHLAFEN!

Nee wat sind wir alle hübsch dekadent degeneriert!

FOCUS online – http://www.focus.de/politik/deutschland/kommunalwahl-in-neuss-tuerkische-sichel-im-cdu-logo-sorgt-fuer-empoerung_id_3796800.html

RP – online – http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/nrw-cdu-reagiert-auf-halbmond-taschen-gelassen-aid-1.4195717

-xxx-

Follow up 04. Mai 2014, Sonntag

Am 30. April hatten wir den Gendenktag des Stadtpatrons von Neuss, des hl. Quirinus, der wie immer am Sonntag danach groß gefeiert wird, also heute Sonntag, den 04. Mai 2014.

GENAU am grossen Tag des hl. Quirinus von Neuss bringt NGZ online, welche bekanntlich zur Rheinischen Post gehört, die Nachricht, daß sich wegen der Diskussion, ob “Neuss muslimischer wird” oder ob die CDU Neuss muslimischer zu machen habe, eine Art “Diskussionsabend” stattgefunden hat – und zwar mit sage und schreibe 150 Gästen, zu dem der Neusser CDU-Ratsherr Sebastian Rosen eingeladen hatte, wozu der CDU-Vorsitzende von Neuss, Jörg Geerlings jedoch ANGEBLICH anmerken zu müssen glaubte, daß es sich dabei nicht um eine offizielle Veranstaltung der PARTEI gehandelt habe.

Ich bringe wie immer den Link zu dem Originalbeitrag, also NGZ online http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/rund-150-gaeste-kamen-zur-halbmond-debatte-aid-1.4214041

Interessant an dieser Veranstaltung dürfte die Gästeliste sein. Anwesend sollen gewesen sein:

– ein römisch-katholischer Pfarrer, (denn sicher ist sicher),

– ein Vertreter der Diözesanleitung des Malteser-Hilfsdienstes, dessen MUTTER-ORGANISATIN des hochadeligen SOUVERÄNEN MALTESER-RITTERORDENS in ROM, der bis heute ein EIGENER STAAT ist, wie sich das gebildete Publikum erinnert, einmal sehr massgeblich an den sogenannten Kreuzzügen beteiligt war und danach insbesondere den osmanischen Türken JAHRHUNDERTLANG MILITÄRISCHEN WIDERSTAND  geleistet hat,

– dann der Grand Seigneur der örtlichen CDU, Heinz Dieter Hüsch, der nicht nur in einer Art GEFANGENENFREIKAUF HUNDERTTAUSENDEN von deutschstämmigen Rumänen die AUSREISE aus dem damals kommunistischen Land ermöglicht hat, sondern   der auch  die juristische Aufarbeitung des Neue-Heimat-FINANZDESASTERS leitete, welches eine UNTERORGANISATION des sehr beachtlichen SPD-FIRMENIMPERIUMS ist bzw. war, ein Skandal, dessen GRÖSSENORDNUNG DAMALS ganz unerhört war, damals, als wir alle noch nicht von den HEUTIGEN “Billions and TRILLIONS”  besoffen geworden sind,

– dann ein in Neuss lebender Buchautor, den der NGZ-Artikel als “Historiker” bezeichnete, nämlich Michael Hesemann, der immerhin früher ehrbare Beiträge zur UFO-Forschung geleistet hat, bevor er jetzt zu mehr erbaulichen Rätsel-Themen wie dem “letzten Geheimnis von Fatima” und ähnlichm kam, was ihn bis in die geheiligten Hallen des Vatikans in Rom geführt hatte.

Der NGZ-Artikel BETONT, daß auch einige Leute fehlten und NICHT ANWESEND waren, nämlich die “meisten CDU-Stadtverordneten”.

Es war sogar ein NAMENTLICH GENANNTER TÜRKE anwesend, nämlich “Ahmet Tuzkaya von der Partei BIG, die erstmals für den Rat kandidiert.”, der jedoch gemäß NGZ  nur eine Art “Angstmache” erkennen konnte.

So, falls das hochgeschätzte Publikum bislang noch NIE von einer “PARTEI B.I.G” gehört hat, – die Abkürzung ist natürlich ein MARKETING-TRICK, der ASSOZIATIONEN wecken SOLL! – so sei immerhin ergänzt, daß es sich dabei um eine TÜRKISCHE INITIATIVE handelt, die ganz offiziell das Neusser Rathaus “erobern” möchte und zwar LEGAL mit Hilfe von ORDNUNGSGEMÄSSEN WAHLEN, und die vielleicht auch – warum eigentlich nicht – den ERSTEN TÜKKISCHEN BÜRGERMEISTER DES CHRISTKATHOLISCHEN NEUSS schaffen kiönnte.

Ich stelle es mir ehrlich SPANNEND vor, wenn der ERSTE türkische Bürgermeister auf den ERSTEN RUSSISCHEN und den ERSTEN POLNISCHEN Bürgermeister treffen wird, gar nicht zu sprechen von der vermutlichen BEGEISTERUNG des ERSTEN SPANISCHEN und ersten ITALIENISCHEN Bürgermeisters von Neuss!

Ja, denn bis heute abend am Schrein des hl. Quirinus, der uns beschützt, wo menschliche Weisheit am Ende ist. Und der hl. Quirinus ist natürlich NICHT VON DER CDU und beschützt ALLE – sogar die PFERDE, deren besonderer Schutzheiliger er seit Jahrhunderten  ist, damals, als es noch keine Traktoren in der Landwirtschaft gab!

Quirinus_SchreinQuirinus-Schrein aus deutscher Wikipedia

Follow up 07. Mai 2014

Eine völlig unbekannte und wahrscheinlich auch ziemlich unwichtige Hinterbänklerin der CDU im BUNDESTAG in Berlin, Sylvia Pantel, aus einem Wahlkreis in Düsseldorf hat sich dahingehend zu Wort gemeldet, daß sie es für überflüssig hält, daß ausgerechnet die CDU um MUSLIMISCHE WÄHLER buhlen und werben sollte. Dies löste eine Reaktion aus eines mir bis dato völlig unbekannten Arbeitskreises deutsch-türkischen Forum der NRW-CDU und dessen Vorsitzenden Bülent Arslan.

weblink zum Originalbeitrag in FOCUS – online – http://www.focus.de/politik/deutschland/streit-um-halbmond-auf-cdu-logo-cdu-abgeordnete-will-keine-migranten-in-ihrer-partei_id_3824164.html

Ausserdem hat das örtliche Neusser Kaseblatt, die NGZ, in grosser Aufmachung berichtet von einer GEPLANTEN  MOSCHEE für 2000 Leute in GREVENBROICH im Landkreis Neuss, wovon allerdings die dortige Stadtverwaltung angeblich noch nichts gehört hatte, siehe http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/politik-fordert-mehr-infos-zur-moschee-aid-1.4221728

Vorgebracht hat das Ansinnen eine türkische “Diyanet-Organisation” – Grevenbroich, die eine eigene Webseite hat unter http://www.moscheesuche.de/moschee/Grevenbroich/Diyanet_Moschee-Camii/12870

Das hinwiederum darf man nicht verwechseln mit der MEVLANA-Moschee in Grevenbroich, die von der Diyanet-Organisation betrieben wird und ein immerhin 27 meter hohes Minarett haben soll und auf 375 qm für ungefähr 1000 Beter Platz bieten soll – siehe http://www.eslam.de/begriffe/m/mevlana-moschee_grevenbroich.htm

Die bisherige Moschee soll 2,5 Millionen aus Spendengeldern verbraucht haben, wohingegen die neue und grössere angeblich mit 1,5 Millionen Spenden auskommen will.

Wir lernen: Es ist zweifelhaft, ob es das Projekt wirklich gibt und falls ein solches Projekt existiert, dann wäre fraglich WANN es fertig sein könnte, wenn niemand in der örtlichen Stadtverwaltung davon weiss!

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in interior affairs Germany, military and tagged , , , , . Bookmark the permalink.