Kardinal Meisner und Christian Wulff – Weihnachten 2011

Kopie an:

– Bundespräsidialamt

– Kardinal Meisner

1. Nachdem der SPIEGEL ganz ungeniert titelt “Der falsche Präsident”, hat vielleicht jeder gemerkt, daß Wulff zumindest “irgendwie” ein PROBLEMATISCHER Präsident ist.

2. In der an Feinsinnigkeiten nicht gerade üppig bedachten deutschen Innenpolitik THEMATISIEREN die Journalisten in den wenigen, noch verbleibenden  Tagen vor Weihnachten, ob der Präsident nun oder ob er nicht, nämlich auf seine Privatkredit-Probleme eingehen soll in seiner WEIHNACHTSANSPRACHE, die in DEUTSCHLAND eine INSTITUTION ist – so ähnlich wie der Weihnachtsmann, an den aber nur die Kinder glauben – sogar in Deutschland, das ja wegen seiner historischen LEICHTGLÄUBIGKEIT, die erst kürzlich einem böhmischen Gefreiten hinterherzulaufen, sich nicht entblödete, so unangenehm bekannt wurde  … Je nun, es mag alte Mütterchen geben, die ehrfurchtsvoll den Fernseher aus dem Anlaß der Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten küssen werden: Wer es mag, wer es braucht …

3. In diesen vorweihnachtlichen STREIT hat sich nun auch der KARDINAL MEISSNER von Köln eingemischt, den Papst Jana Pawla Druga (Johannes Paul II.) den Deutschen angeblich EXTRA vor die Nase gesetzt hat, WEIL er Erfahrungen mit ATHEISTISCHEM KOMMUNISMUS hat. Die wenigsten dürften es noch wissen: Wenn der Kardinal Meissner was sagt, dann hat der PRIMAS DEUTSCHLANDS gesprochen – und was ein Primas ist oder sein könnte, das könnten die protokollarisch leicht unterentwickelten Deutschen sehr gut lernen am Beispiel des PRIMAS VON UNGARN – der in der Tat sogar eine VERFASSUNGSRECHTLICHE SONDERSTELLUNG an der STAATSSPITZE hatte – oder am Beispiel des PRIMAS VON POLEN, den Deutsche aber vielleicht nicht gut verstehen werden, weil sie keine Polen sind …

4. Was der Kardinal Meissner zu den PEINLICHKEITEN, die der Präsident Wulff dem ganzen Land ZUMUTET, einzuwenden hatte, kann man im halbwegs unverdächtigen FOCUS nachlesen, nämlich hier http://www.focus.de/politik/deutschland/kredit-affaere-kardinal-meisner-raet-wulff-von-weihnachtsansprache-ab_aid_696066.html  Hand auf`s Herz: Die Angelegenheit riecht ein bischen danach, daß man da künstlich eine Staatsaffäre inszeniert, hinter der etwas ganz anderes stecken könnte, nämlich ein handfester MACHTKAMPF – denn, bitte schön, wen interessieren schon lächerliche 500.000,00 Euro, wo wir alle doch so herrlich gelacht haben über die Bunga-Bunga-Parties des weiland italienischen Ministerpräsidenten Berlusconi. Oder anders gesagt: Sogar wenn die Deutschen heutzutage SKANDALE inszenieren, sind sie irgendwie KLEINBÜRGERLICH, hausbacken – und LAAAANGWEILIG!

5. Es ist nun ein Sache, daß wir mit Christian Wulff einen Präsidenten bekommen haben, der KONTROVERSEN ausgelöst hat, nämlich als Ministerpräsident Niedersachsens, wo er die ERSTE TÜRKISCHE LANDESMINISTERIN DEUTSCHLANDS INSTALLIERTE, die auch gleich mit einer Kampagne zur ENTFERNUNG DER KREUZE AUS ÖFFENTLICHEN GEBÄUDEN startete. Es war dies genau der Punkt, wo ich selbst der CDU mitteilte, daß dort, wo ich zur Schule gegangen bin, nämlich in Vechta in Südoldenburg, die BAUERN sich 1938 oder so ZUSAMMENROTTETEN und die BRAUNEN in die Jauchegruben warfen, wo sogar der regionale NAZI-GAULEITER KUSCHEN MUSSTE, weil die BAUERN IHRE KREUZE BEHALTEN WOLLTEN! Wir brauchen das hier nicht zu vertiefen, denn NAZI-Themen sind ja auch sonst wieder hochaktuell geworden, zum Beispiel die ganze Euthanasie-Problematik, wo heutige TECHNOLOGISCHE ELITEN mit einer gewissen bedenklichen UNBEDENKLICHKEIT  zu agieren scheinen, wie manche Beobachter meinten, anmerken zu sollen …

6. Es ist dann aber eine ganz andere Sache, daß die Position des deutschen Staatspräsidenten eine VERFASSUNGSRECHTLICHE FEHLKONSTRUKTION ist, die sich aus bestimmten Bedingugen der Sieger-Mächte des 2.Weltkriegs ergeben hat, keineswegs nur aus Überlegungen zur Abwehr von Totalitarismus und Diktatur. Was ist an dieser Position des deutschen Bundespräsodenten eine FEHLKONSTRUKTION? Nun, der Mann hat keinerlei wesentlichen Funktionen, ist mehr oder weniger ein STAATS-SCHAUSPIELER, den manche in die Nähe eines PREDIGERS oder SCHWÄTZERS rücken, wenn man SALBUNGSVOLL davon spricht, daß “die Waffe und das Instrument des Bundespräsidenten das WORT sei” … Ja, das klingt schon verdächtig nach evangelisch-protestantischer PREDIGT-LEHRE …. Und es rückt den Bundespräsidenten “irgendwie” in die Nähe Gottes, der nämlich “sprach” und alles “erschuf” … , also “irgendwie”  in die Nähe von BLASPHEMIE !

7. Natürlich könnte man leicht zustimmen, wenn jemand jetzt sagen würde: ” Was soll das ganze Hickhack um den Bundespräsidenten, wenn die STARKEN TYPEN, die LEUTE MIT PROFIL, MIT ECKEN UND KANTEN einfach aussterben?” In der Tat könnte man hier zustimmen: Auf dem Wege in die BLASIERTE BEDEUTUNGSLOSIGKEIT war – oh, Entschuldigung: ist – Bundespräsident Wulff sogar die GOLDRICHTIGE WAHL, denn die Wehners, die Franz-Josef-Strauss, die ganze alte Garde, die GIBT`S eben nicht mehr, die waren eben aus einem anderen Jahrhundert, einer FREMDEN ZEIT! Aber was konnte man sich DAMALS HERRLICH ÜBER POLITIK AUFREGEN! WIEVIEL GEHIRNSSCHMALZ wurde da produziert! WAS MUSSTE MAN TÜCKISCH BEI DER GANZEN GESCHLIFFENEN RHETORIK AUFPASSEN!

8. Vielleicht haben jene Beobachter recht, die eine mit VALIUM “ruhiggestellte Gesellschaft” kommen sehen, eine REICHE Gesellschaft des TABLETTEN-DOPING. Vielleicht aber sollten wir – wenigstens ab und zu – auch mal der RUSSISCHEN DEMOKRATIE – und DEKADENZ-KRITK am DEGENEREIRTEN WESTEN zuhören …

9. Deutschland ist nicht nur politisch LANGWEILIG, sondern ich habe dieses Jahr Weihnachten  ein POLNISCHES MUSIKTHEMA bearbeitet:

Also TROTZDEM:

Frohe Weihnachten

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in interior affairs Germany, news and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.