Guttenberg: Versagen des US-Rekrutierungssystems

Der Herr von und zu und auf und davon Guttenberg läßt sich öffentlich dahingehend aus, daß er a) nicht nur zurückkehren möchte, sondern b) die Universität Bamberg, die ihm den Doktorhut wegen PLAGIAT und UNWISSENSCHAFTLICHER ARBEITSWEISE weggenommen hat, öffentlich angreift.

Ich persönlich glaube nicht, daß Herr von und zu und auf und davon und vorbei und vergessen Guttenberg irgendetwas anderes Hervorstechendes besitzt als ein leicht inflationäres EGO, wie es natürlich bei MACHT-Menschen eventuell hilfreich sein kann oder auch nicht.

Nur in einem Punkte, denke und vermute ich, sollte und könnte man KNOCHENHART sein und BLEIBEN:

Karl-Theodor von und zu Guttenberg hat sich SELBST DISQUALIFIZIERT und hat im Bereich EIGENTLICHE Wissenschaft NICHT DAS GERINGSTE VERLOREN! Womit ich nicht gesagt haben will, daß der Mann für heutige Anforderungen in internationaler Wissenschaft nicht gut genug sein könnte …

Ansonsten scheint es mir – der ich sehr wohl in Wissenschaft mache und auch in mehreren europäischen Nationalbibliotheken gesammelt werde , und zwar bislang auf Basis von Sozialhilfe  -, daß es reichlich belanglos ist, womit dieser Freiherr sein Geld verdienen möchte.

Ach ja, WENN Herr Guttenberg klug ist, dann wird er natürlich vermeiden, daß jemand vom investigativen Journalismus die seltsamen Querbeziehungen zwischen der Guttenberg-VERMÖGENSVERWALTUNG und einigen SPENDEN FÜR DIE UNIVERSITÄT BAMBERG – da wurde nämlich ein neuer Lehrstuhl finanziert von irgendwem –  einmal etwas gründlicher untersucht!

Ich nehme aber jetzt eine ganz andere STRATEGISCHE EINORDNUNG des Falles Guttenberg vor, nämlich angeregt durch Informationen von Autoren des Kopp-Verlages in Rottenburg, wie folgt:

Guttenberg, als Jungspund-KARRIERIST gesehen, könnte eventuell viel besser verstanden werden als PRODUKT US-amerikanischer KADER-BILDUNG zur INFILTRIERUNG von ABHÄNGIGEN NATIONEN VON INNEN. (Dies beinhaltet noch nicht den Vorwurf expliziten Landesverrats …)

Ich sage das wirklich nicht gern: ABER ES GEHT NICHT, DASS DIE NATIONALEN FÜHRUNGSKADER DEUTSCHLANDS NICHT ALLE STRATEGISCHEN OPTIONEN DURCHCHECKEN.

Oder anders gesagt: Wenn der alte und  erfahrene Hase Helmut Schmidt immer wieder auf die SONDERROLLE und das GEWICHT der REALPOLITISCHEN WEST-BINDUNG DEUTSCHLANDS hinweist – wohl wissend, was passieren würde, wenn Deutschland aus der US-Dominanz ausscheren wollte  (nämlich Krieg und Vernichtung) -, dann ist das NUR EINE SEITE DER MEDAILLE.

Die ZWEITE SEITE der Medaille der deutschen Grundsatz-Strategien ist, was britisch-amerikanische Weltmacht-Ambition gerne als “Koalition der Verlierer” belächelt, also NATÜRLICH und SELBSTVERSTÄNDLICH Analyse der RUSSISCHEN, der CHINESISCHEN und der INDISCHEN OPTIONEN!

Daß diese Buike-Idee keineswegs VÖLLIG weltfremd ist, zeigen die neuesten Schwierigkeiten der USA in PAKISTAN, wo natürlich auch US-infiltrierte KADER sitzen: Pakistan zeigt einer STAUNENDEN Welt, daß US-DOLLARS NICHT ALLES KAUFEN KÖNNEN, ja, daß irgendwo  sogar GRENZEN DER GEWÖHNLICHEN MACHT- UND KRIEGSSPIELE sichtbar werden, nämlich WELTANSCHAULICHE oder RELIGIÖSE, und zwar von einer Art, die mehrheitlich “protestantisch-gefärbte” U.S.-Amerikaner nicht einmal ansatzweise VERSTEHEN können.

FEHLENDE VERSTÄNDNISFÄHIGKEIT  auf U.S.-Seite hat gerade wieder der RUSSISCHE PRÄSIDENT MEDWEDEV bemängelt in einer GRUNDSATZREDE, in der auch die FOLGEN solcher UNFÄHIGKEIT deutlich gemacht wurden, nämlich durch mehrere BEFEHLE DES PRÄSIDENTEN AN DIE RUSSISCHEN STREITKRÄFTE zwecks KOMPLETTER NEUAUFSTELLUNG angesichts der NEUEN RISIKEN DURCH DEN sogenannten AMERIKANISCHEN RAKETENABWEHRSCHIRM IN EUROPA – von Spanien, über Tschechien, Rumänien bis Polen …

Oder anders gesagt: Die JUNGEN AUFSTEIGENDEN KADER in Deutschland sollten KLARE POSITIONSBESTIMMUNGEN keineswegs als überflüssige oder gar leichte Aufgabe in irgendwelchen Strategiespielen betrachten – auch wenn dies CHARAKTER kosten könnte – oder gar PATRIOTISMUS …

Und das verstehen GARANTIERT auch U.S.-Amerikaner, wenn nämlich die REGELN FÜR DIE ERLAUBNIS ZUM MITSPIELEN HINTERFRAGT und NEU DURCHDACHT werden, denn das kennt ja jedes Kind vom Spielplatz, daß nämlich EIGENTLICH ALLE GERNE MITSPIELEN möchten …

Eventuell – also vielleicht – haben U.S.-Amerikaner auch die CHINESISCHE Position bemerkt und eventuell begriffen: Die Chinesen nämlich SETZEN VORAUS und GEHEN DAVON AUS, dass ein großer Krieg UNVERMEIDLICH ist – und es fragt sich wirklich, wie lange man diese Katastrophe noch hinauszögern kann oder können soll …

Diese Buike-Einlassungen machen aber klar, worauf wir in Deutschland zu achten haben: Wir haben aufmerksam zu sein, ob wir diese ganzen Guttenbergs ins Rampenlicht stellen wollen – um wem auch immer zu gefallen – oder ob wir nicht doch lieber auf die GEDIEGENEN FACHLEUTE wie etwa General Reinhardt und VERGLEICHBARE KALIBER, die ja in ausreichender Menge vorhanden sind und still irgendwo rumsitzen, zurückgreifen möchten.

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, interior affairs Germany, news, politics,general and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.