Thilo Sarrazin und kein Ende: Überlegungen zu seinem Buch

1. Meine Nachbarn im Viertel haben mir freundlich aufgedrängt eine Lektüre von Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab, München: DVA 2010. Meine Nachbarn tun das, 1. weil sie in Mehrheit SPD wählen und 2. weil sie Thilo Sarrazin “irgendwie Recht” geben (sogar einige griechische Leutchen!) , obwohl sie selbst nicht genau sagen könnten, WAS SPEZIELL sie stört und WAS SPEZIELL man TUN sollte …

2. So da habe ich also ein dickes POLITISCHES Buch, das ich eigentlich NIE lesen wollte, weil es mir irgendwie “ZU FLACH” vorkam … und es kommt alles WIEDER HOCH, wie beim VERDAUUNGSERBRECHEN der Kühe, das man nett umschreibend “Wiederkäuen” nennt – und auch nach dem Lesen ist mir mit Thilo Sarrazin nicht wohler!

3. Meine ERSTE Beobachtung war diese: Eigentlich muß man auch mal dankbar sein, daß wir durch Thilo Sarrazin einmal RECHT UNGESCHMINKT erfahren, was in den Köpfen DEUTSCHER SOZIALDEMOKRATISCHER SPITZENLEUTE IN SPITZENPOSITIONEN so vor sich geht. Aber ehrlich gesagt: die ganze Art und Sprache des Buches unterscheidet sich nicht wesentlich von dem, was man querbeet als MANAGER-DENKE eigentlich überall findet – und Manager neigen an sich eben auch zu einiger ROBUSTHEIT oder sogar VERSTECKTER BRUTALITÄT, die ihnen sozusagen “berufsbedingt” vielleicht gar nicht mehr richtig auffällt. Immerhin: Thilo Sarrazin “macht sich Sorgen um Deutschland”, etwas verquer statistisch begründet vielleicht, aber immerhin ER DENKT wenigstens, was ihn von anderen MACHERN unter Umständen auch unterscheidet. (Aber leider: Thilo Sarrazin ist KEIN Historiker und auch kein klassischer Humanist und wäre er einer, wäre durchaus unsicher, ob wir übereinstimmen könnten oder würden …)

4. WAS denkt Thilo Sarrazin? Schwer zu sagen und vielleicht sogar absichtlich VERSTECKT in dem Buch! Also erstmal fällt da auf die STÄNDIGE PRÄSENZ VON DEMOGRAPHISCHEN ARGUMENTATIONEN. Hier befremdet oder erstaunt, daß sich Thilo Sarrazin offenbar nicht bewußt ist – oder es einfach nicht weiß -, daß DEMOGRAPHIE im 19. Jahrhundert als ABLEGER der MILITÄRWISSENSCHAFT entstand und DAMALS fortschrittliche und damals neue mathematische und statistische Verfahren in die STAATSLENKUNGSWISSENSCHAFTEN einführte. Mir ist allerdings nicht klar: Ist Thilo Sarrazin überhaupt bewußt, daß seine Argumentationen, die im Grunde nur die Argumente seiner MANAGERKOLLEGEN überall in Europa aufgreifen, MILITÄRISCHES KONFLIKTPOTENTIAL besitzen?? (Um das Publikum nicht unnötig zu erschrecken, lasse ich hier THEORETISCHE KRIEGS-SZENARIEN weg, wie sie zum Beispiel gerade ganz aktuell die POLNISCHE EU-Präsidentschaft TOTAL UNGESCHMINKT öffentlich zur Debatte gestellt hat … und die natürlich fertig ausgearbeitet in den Schubladen aller Generalstäbe liegen …)

5. IST THILO SARRAZIN EHRLICH und AUFRICHTIG? Na ja, vielleicht so ehrlich, wie ein POLITIKER und BANKER in EUROPÄISCHER ZENTRALLENKUNGS-POSITION überhaupt sein kann. Ein Indiz für “versteckte Absichten” könnte eben genau  die Dominanz des Demographischen bei Thilo Sarrazin INSOWEIT sein, als sie nämlich aus einem nur leicht anderen Blickwinkel ein BIG-BUSINESS offenbart bzw. verdeckt, bzw. unterschlägt, nicht irgendein Business, sondern MENSCHENHANDEL, wo “billigend in Kauf genommen werden” sogenannte “Grenzphänomene am Rande zu SKLAVEREI”. Oder aus einem noch etwas anderen Blickwinkel: Thilo Sarrazin ist in seinen SPITZENFUNKTIONEN in der FINANZLENKUNG selbst eine Art “Mittäter” … nämlich in der STAATLICH GEWOLLTEN ORGANISATION VON SCHATTENWIRTSCHAFTEN UND SCHATTENPRODUKTEN, die man BEIDE am Ende des 2. Weltkrieges NOCH GANZ ANDERS EINGESCHÄTZT HAT als heute, nämlich bezüglich ihres NEGATIVEN EINFLUSSES auf ORDNUNG (statt Chaos) und bezüglich ihrer Nähe zu ILLEGALEN Aktionen und zum STRAFGESETZ. Diese FRAGE stellt Sarrazin nicht und er beantwortet sie auch nicht: WOHER KOMMEN DIESE NEUEN TENDENZEN ZU CHAOS, ZU ILLEGALITÄT, ZU SCHATTENWIRTSCHAFTEN – UND WEM NÜTZEN SIE??? Thilo Sarrazin thematisiert auch nicht, WIE SOGENANNTE EUROPÄISCHE KULTURSTAATEN MIT OFFENKUNDIG VERBRECHERISCHEN REGIERUNGEN “umgehen” können und sollen … Und Thilo Sarrazin thematisiert insbesondere nicht die PROBLEMATIK  DER EUROPÄISCHEN PHARMAINDUSTRIE und deren VERSTRICKUNGEN im Nahen Osten bei allen PFLANZLICHEN DROGEN-GESCHÄFTEN und auch nicht die NEUE STAATLICHE OHNMACHT dagegen, die vielleicht DURCHAUS GEWOLLT sein könnte! Aber wir vermuten zuversichtlich, daß Thilo Sarrazin natürlich den “wohltätigen” Einfluß von GEWINNEN aus SCHATTENWIRTSCHAFTEN und SCHATTENPRODUKTEN für die HEUTIGEN Methoden der Finanzsteuerung zwecks Austarierung und Ausbalancierung  der Staatshaushalte kennt …

6. Keine Frage: Thilo Sarrazin ist ein MACHER in TOPPOSITION und er genießt es vielleicht, WELCHE NEUE TECHNOLOGISCHEN UND METHODISCHEN MÖGLICHKEITEN DAS SOCIAL ENGENEERING, das heißt: die MENSCHENGEMACHTE FORMUNG UND DEFORMIERUNG von GESELLSCHAFTEN, eröffnen – und diesbezüglich ist die “GEPLANTE INSZENIERUNG” seines FINANZIELLEN BUCHERFOLGES ein gelungenes MEISTERSTÜCK, von dem sogar Amerikaner eventuell noch lernen können … Aber was mich nun wirklich GANZ ERNSTHAFT STÖRT, ist die PHILOSOPHISCHE UNTERBELICHTUNG bei Sarrazin: MERKT DER DENN GAR NICHT, DASS MIT DER TECHNOKRATISCH-BIOLOGISTISCHEN ARGUMENTATION SEINES BUCHES FAST ALLE PROBLEME DER NAZI-ZEIT (und Stalin-Zeit) ZURÜCKGEKEHRT SIND, insbesondere solch unangenehmen Fragen wie: WAS DARF DER MENSCH? Oder: DARF DER MENSCH ALLES, WAS ER TUN KANN, was der technische Fortschritt, zu tun, möglich macht? Oder etwas schärfer gefragt: Welche Argumente würde Sarrazin GEGEN die RÜCKKEHR DER NAZI-EUTHANASIE vortragen wollen … wo er doch so fasziniert ist von MODERNER GENETIK ….????

7. So, damit haben wir eine GRUNDSATZFRAGE an die EUROPÄISCH-TECHNISCHE Zivilisation erreicht – und so, wie Thilo Sarrazin und seine europäischen Managerkollegen das anpacken, nämlich etwas philosophisch unterbelichtet, könnte der ganze “Schlamassel” – noch so ein JÜDISCH-jiddisches Wort – dann tatsächlich dort enden, wovor die polnische Rats-Präsidentschaft schon gewarnt hat, nämlich bei KRIEG IN EUROPA. Und das stört mich an Sarrazin am meisten, daß er diese KRIEGS-GEFAHR viel zu locker handhabt …  Vielleicht ist da aber auch eine andere, mehr unausgesprochene Grundsatzfrage: WOZU HEUTE NOCH ÜBERHAUPT SPD??? Und als höflicher Mensch beeilen wir uns, hinzuzufügen: WELTANSCHAUUNG heute ist ÜBERALL FRAGWÜRDIG geworden – und die Antwortversuche besonders in Osteuropa scheinen – bitte Akzent auf: SCHEINEN –  im Kern VIEL konservativer, als der SPD lieb sein könnte … Und gerade in Osteuropa sieht man die Rolle der SPD natürlich auch durchaus AMBIVALENT, wie das bei Politik eigentlich immer der Fall ist, also auch bei den Christdemokraten, die ebenfalls hinter ihren Idealen zurückblieben, damals, in der SCHRECKLICHEN Zeit des Kommunismus …

8. Es wäre wahrscheinlich völlig verfehlt, wollte man Herrn Sarrazin auf ISRAELISCHE MILITÄRANALYSEN hinweisen, die ungefähr besagen: 8.1 Der SIEGER ist IMMER der PHYSISCH und PSYCHISCH STÄRKERE (und das wird speziell im deutschen “westlich-dekadenten” DiskussionsKLIMA gerne vergessen …) … 8.2 In der Geschichte hat Integrationspolitik EGAL WELCHER ART öfter versagt und nur selten funktioniert.

9. Besonders Peter Scholl-Latour, der immerhin fehlerfrei französische Philosophen zitieren kann, hat kürzlich öfter darauf hingewiesen, daß, was immer “fundamentalistischer Islamismus” sein mag – nämlich jenseits eines Rechtschreibungsproblems -,  jedenfalls auch der sogenannte “prostetantisch-evangelikale Fundamentalismus” ebenfalls mit Unbehagen zu betrachten sei, der aber eher in den USA sein Unwesen treibt … ((Wer es deftig PLATT mag: An dieser Stelle wird natürlich das virulent, was am Anfang des 20. Jahrhunderts und also vor einiger Zeit Max Weber “Konfessions-Mentalität” genannt hat … und man würde rein intuitiv wohl weniger dazu neigen, SPD-GESTIMMTHEITEN mit “katholischer Konfessionsmentalität” oder gar “altgriechischer Metaphysik” in Zusammenhang bringen zu wollen, sondern viel eher mit KANT ( und MARX und LASALLE)  und von da aus vielleicht auch mit chinesischem Konfuzianismus,  aber wieder eher nicht mit chinesischem Taoismus …))

10. Es ist auch problemlos möglich, eine STARKE GEGENPOSITION gegen Sarrazin-ähnliche Argumentationen zu beziehen, etwa wie versuchsweise folgt: NICHT DIE STATISTIK, NICHT DIE DEMOGRAPHIE LENKT das SCHICKSAL DER VÖLKER UND STAATEN, SONDERN GOTT IST DER HERR DER GESCHICHTE und GOTT ALLEIN KENNT DIE MYSTERIEN DER EXISTENZ DES MENSCHEN UND DER EXISTENZ DER VÖLKER! ABER, wie man von Hitler und Stalin lernen kann: MENSCHEN KÖNNEN EINEN HAUFEN MIST PRODUZIEREN und die Größe des Misthaufens könnte mit der Vergrösserung der TECHNISCH-WISSENSCHAFTLICHEN Möglichkeiten in den Händen all dieser POLIT-MACHER noch größer werden, besonders dann, wenn die Reflexion oder das Nachdenken NICHT TIEF GENUG geht. NICHT TIEF GENUG geht in unserer eigenen Buike-MEINUNG zum Beispiel das RÄTSELN bei Sarrazin über eine behauptete ÜBERLEGENE JÜDISCHE INTELLIGENZ … und selbst die heute durch die ZIONISTISCHE IDEOLOGIE stark SOZIALISTISCH angehauchten ISRAELIS, die also vielleicht geistig mit Sarrazin verwandt sind, haben nach meiner eigenen Meinung noch dieses rätselhafte Etwas, daß sie nämlich das AUSERWÄHLTE VOLK GOTTES DES ALTEN TESTAMENTES SIND und vermutlich auch BLEIBEN …

11. Oder anders gesagt: Es scheint mir da gewisse Dinge zu geben, AUS DENEN SICH HERR SARRAZIN UND JEDE IRDISCHE UND REIN MENSCHLICHE MACHT HERAUSZUHALTEN HAT, BESONDERS DANN, WENN MAN SO WENIG VON GENETIK VERSTEHT WIE DIE HEUTIGE WISSENSCHAFT! Unsere Kritik hier lautet also: Die eindrucksvolle DICKE des Sarrazin-Buches VERDECKT ein bischen, WIE WENIG WIR TATSÄCHLICH WISSEN, und besonders WIE wenig EINDEUTIGE URSACHE-WIRKUNGS-RELATIONEN bekannt sind, deren FEHLEN eben den AGITATOREN und BAUERNFÄNGERN in die Hände spielt. Oder anders gesagt: GERADE WEIL DEMOGRAPHIE nur WENIG  Ursache-Wirkungs-Ketten GESICHERT vorliegen hat, genau DESHALB könnte auch alles ZIEMLICH ANDERS KOMMEN, als SARRAZIN uns VORMACHEN WILL.

12. Was aber sehr wohl MENSCHEN zu interessieren hat, ist, wie MENSCHEN mit ANDEREN MENSCHEN umgehen – und da würde eine erneute Lektüre der BIBEL nur zeigen, daß die DORTIGEN IDEALE DER FREMDENBEHANDLUNG IMMER NOCH NICHT ERREICHT WURDEN und deshalb IMMER NOCH AUFGABE bleiben, aber eben nicht als reines MENSCHENWERK einer TECHNOKRATISCHEN MACHTELITE , sondern als GÖTTLICHES GEBOT, der höchst ungenehmen Form: “DU SOLLST DEN FREMDEN NICHT UNGERECHT BELASTEN!” – was, wenn ich richtig erinnere, irgendwo im Zusammenhang mit den Vorschriften für das liebe Vieh gesagt wird –   dessen heutige fortschrittliche Vieh-Existenz in “industriellen Konzentrationslagern”  innerhalb einer ZENTRALGELENKTEN EUROPÄISCHEN KOMMANDOWIRTSCHAFT mit TOTALITÄREN KONTROLLMECHANISMEN die Herren Hitler und Stalin SEHR gefreut hätte  …

13. Vorläufiger Eindruck:

13.1 Ich glaube nicht, daß Sarrazin ALLES sagt, was gesagt werden könnte, besonders im Hinblick auf eine fast 500 Jahre alte  HISTORISCHE HASSLIEBE zwischen Deutschen und Türken und eine  fast 1000 Jahre alte “Kreuzzugsmentalität”, die irgendwie nicht auszurotten ist und zwar auf beiden Seiten , ferner in Bezug auf Möglichkeiten und Unmöglichkeiten ZWEIER GRÜNDLICH BESIEGTER Länder … und ferner ganz besonders im Hinblick auf die ZWÄNGE der U.S.-Amerikanischen WELTWIRTSCHAFTS-PRÄROGATIVE, die möglicherweise nicht wirklich umfassend mit “transatlantischer Partnerschaft” umschrieben werden kann …

13.2 Es ist aber sehr tröstlich zu sehen, daß Sarrazin auch bloß mit Wasser kocht und letztlich KEINE WIRKLICHEN HANDLUNGSALTERNATIVEN aufzeigt, weil er – wie die meisten Manager, die mit Tagesgeschäft schon reichlich ausgelastet sind – eben AUCH NICHT DIE BLASSESTE IDEE HAT, was kommen wird oder kommen sollte – außer vielleicht ein paar SPD-typische “Menschenfreundlichkeiten” oder eventuell auch “Unfreundlichkeiten” …

13.3 Reichlich rätselhaft ist mir Sarrazins “muslimische-türkisches Unbehagen”, wenn man bedenkt, daß Türken, wo immer sie wählen dürfen, zu 80 % oder so SPD wählen … (Dieses speziell türkische Wahlverhalten in Deutschland ist natürlich wahrscheinlich auch schon von der CDU auf seine symptomatische Signifikanz bezüglich vorherrschender Affinitäten  hin untersucht worden …)

13.4 Gut ist, daß Sarrazin meine Statistik im Hintergrund etwas auf den aktuellen Stand gebracht hat – vorausgesetzt sie ist nicht gefälscht, oder methodisch zu leichtgläubig …

13.5 INSGESAMT: Ich habe ein Buch gelesen! Und es gibt wirklich schlimmeres, was man tun muß, um “up to date” irgendwie mitreden zu können …

13.6 Ich selbst neige als Historiker übrigens etwas zu Pessimismus und glaube grundsätzlich nicht, daß Deutschland als VERSUCHSLABOR für TOTALE DURCHMISCHUNGSTYPEN des SOCIAL ENGENEERING eine Erfolgsstory werden kann – und weil mich diese ganze “religiös-sektiererische  Überhitztheit auf allen Seiten” schlicht und ergreifend NERVT und weil mich DIE LANGFRISTIGE ZERSTÖRUNG DES NORMALEN SOZIALVERHALTENS DURCH DROGEN aufregt, ist klar, daß ich, wenn ich Deutschland verlassen sollte, wozu ich wirklich gute Gründe hätte, gewisse Präferenzen hätte, die keineswegs mit der herrschenden Propaganda übereinstimmen müssen …

13.7 Ich darf vielleicht auch eine persönliche Vermutung zum Besten geben, WARUM ICH glaube, daß Sarrazin dieses Buch geschrieben hat: Ich VERMUTE, Sarrazin wollte aus seinem ARBEITSVERTRAG bei der DEUTSCHEN BANK RAUS und zwar auf eine Art und Weise, die SARRAZINS EIGENE FRUSTRATION und SEIN MISSVERGNÜGEN ausdrückt – und vor Sarrazins Eintritt ins Rentenalter noch einmal zeigen sollte, WAS FÜR EIN VERTEUFELT GEFÄHRLICH BISSIGER HUND DIESER SARRAZIN ALS POLITIKER mal war, der mühelos mit HÄSSLICHEN UNTERSTRÖMUNGEN rumspielt, weil das zum INSTRUMENTARIUM DER MACHT gehört … Mit einem Wort: Wir haben einen schlecht gelaunten alternden frustrierten Mann erlebt, der auch nicht weiß, “was der ganze Scheiss eigentlich sollte”, nämlich die Plackerei seines EIGENEN LEBENS … ausser daß er jetzt zum Schluß durch sein Buch auch noch Umsatzmillionär geworden ist, was ganz klar ein INDIZ ist, daß Sarrazin eben ein TOP-ELITE-MANN ist, der sich deutlich abhebt von immerhin irgendwas bei 500.000 arbeitslosen AKADEMIKERN in Deutschland, die man KURZ hält und die KEINE Bücher schreiben … übrigens arbeitslosem INTELLIGENZ-KAPITAL, das sich genauso im PRODUKTIVEN LEERLAUF befindet, wie JENE GENERATION VON FRÜHRENTNER-FACHARBEITERN, die man kürzlich ERBARMUNGSLOS einfach “aussortiert” hat, nachdem sie den Wiederaufbau gestemmt hatte … UM NUR ZWEI WEITERE PROBLEMFELDER ZU BENENNEN, VON DENEN SARRAZIN MIT SEINEM BUCH ABLENKT … und zwar aus sehr durchsichtigen Gründen des EIGENEN MACHTERHALTS … Das Buch von Sarrazin ist also intellektuell ENTTÄUSCHEND – aber nicht wirklich unerwartet, denn man weiss ja, daß die Manager nur denken, daß sie lenken, daß aber in Wirklichkeit der STATUS QUO sich durchsetzt und ebenso wie Geschichte letztlich einfach über Einzelschicksale hinweggeht … Also ich finde: Irgendwie ist Sarrazin SCHRECKLICH BANAL und ganz bestimmt ZIEMLICH VISIONSLOS (weil er keinen Glauben hat) und dadurch auch eigentlich TOTAL IDEENLOS …


(Man könnte zum Beispiel durch den Kulturstaatssekretär bei der Bundesregierung einen AUFSATZ-WETTBEWERB ausschreiben für die 500.000 ARBEITSLOSEN AKADEMIKER Deutschlands und die FRÜHRENTNER-FACHARBEITER Deutschlands zu DEMSELBEN THEMA WIE in diesem SARRAZIN-Buch  – und hätte dann wahrscheinlich tatsächlich ERGEBNISSE und HANDLUNGSALTERNATIVEN und ECHTES GEHIRNSSCHMALZ … )


Und für die Durchführung eines solchen Wettbewerbs innerhalb der BRACHLIEGENDEN INTELLIGENZ kämen zum Beispiel folgende EXTREM ZUKUNFTSTRÄCHTIGEN UNTER-STICHWORTE (natürlich auch für ARBEITSGRUPPEN, TEAMS) in Frage:

1. Korporative Arbeits- und Lebensformen und ihr Finanz-Management…

2. Geldersatz-Währungen und andere VERÄNDERTE Definitionen für ein Finanzmanagement der Zukunft…

3. Korporative Unternehmensstrukturen für ALTERSSPEZIFISCHE Bedürfnisse – und ihr Effekt auf einen SPÄT-EINTRITT in Rente und für FRÜHE NESTFLÜCHTER (ich denke hier an UNTERNEHMEN für JUNGE ERWACHSENE und für JETZIGE RENTNER)

4. Benennen Sie NOTWENDIGE Infrastrukturmassnahmen, die NICHT GEWINNORIENTIERT durchgeführt werden können und erarbeiten Sie finanzminimierte Projektpläne … (z.B. landesweite Auflegung einer RENOVIERUNG VON BRÜCKEN, VON ABWASSER … Stromnetzte, Entfernung alter Telefonnetze …)

5. Prüfen Sie die ERSETZBARKEIT von Durchfütterungs-Massnahmen durch selbstbestimmte und produktionsorientierte KORPORATIVE NEU-SIEDLUNGSPORJEKTE im “menschenleeren Ostdeutschland” …

6. Prüfen Sie die Effekte von STAATLICH GEFÖRDERTEN AUSWANDERUNGSPROJEKTEN / SIEDLUNGSPROJEKTEN auf BILATERALER EBENE von STAATEN und auf  EUROPÄISCHER EBENE – zum Zwecke der Produktivmachung von brachliegendem Intelligenzkapital …

7. Ermitteln sie OPTIMIERTE BETRIEBSGRÖSSEN für NICHT-Global-Player-Unternehmen in Abhängigkeit von Nicht-grosstechnischen Produktionsformen…

8. Stellen Sie gegenüber GLOBAL-STEUERUNG, DEZENTRALE STEUERUNG und BETRIEBSINTERNE STEUERUNG von BEDARF an UNGELERNTER ARBEIT …

9. Erstellen Sie Machbarkeitsstudien für ZUSATZSTOFF-REDUZIERTE Lebensmittelproduktion einschliesslich Abschätzung finanzieller Folgewirkungen

10. ERARBEITEN SIE EINEN FRAGENKATALAG FÜR EINEN landesweiten IDEENWETTBEWERB unter arbeitslosen Akademikern und erstellen Sie ein Ablaufdiagramm und Organigramm für Durchführung, Auswertung und UMSETZUNG VON AUSGEWÄHLTEN IDEEN …mit GEWINNBETEILIGUNGSMODELLEN …

11. Erstellen Sie Alternativen, wie man 500.000 arbeitslose Akademiker ORGANISIEREN kann, welche low-level-Anreize benötigt werden … Wir brauchen uns hier keinerlei ILLUSIONEN zu machen, denn das wird nicht klappen, weil Menschen sind, wie sie sind! Wir haben z.B. in unserer russisch-orthodoxen Gemeinde so viele Arbeitslose aus Erziehungsberufen, daß wir locker eine Sekundarstufe I-Schule aufmachen könnten – was natürlich erstens noch keinem aufgefallen ist und zweitens in der praktischen Durchführung sowieso “unmöglich” wäre … Seltsam nicht: Es KÖNNTE, aber es GEHT NICHT, funktioniert nicht???!!!

12. Erstellen Sie Arbeitsschritte für Übertragung des Bonner Reinharmoniums als VIRTUELLE ORGEL für Computer …

13. Prüfen Sie die Bedingungen für eine ALLGEMEINE TONTHEORIE und deren mögliche Anwendungen in Industrie, Konsumwirtschaft und Militär …

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in news, politics,general and tagged , , , . Bookmark the permalink.