Erdbebenwarnung für erste Januarwoche 2011

1. Auf Grund der seit dem 21. Dezember 2010 bis 31. Dezember 2010 aufgelaufenen statistischen Ereignisreihe mit Ereignishäufungen (darunter Mondfinsternis am 21.12.2010,
2. wegen der für 04.Januar 2011 (Dienstag) angekündigten partiellen Sonnenfinsternis,
3. wegen der neuen SKALARPHYSIK (Farrell, Baerden und andere)  und deren Anwendungen in der ASTROPHYSIK durch zum Beispiel Konrad Meyl

BESTEHT EINE HOHE WISSENSCHAFTLICHE WAHRSCHEINLICHKEIT,
daß es in der ERSTEN JANUARWOCHE 2011 irgendwo auf der Erde zu einem (oder vielleicht/eventuell auch mehreren) Erdbeben kommen KÖNNTE, und zwar im STÄRKEBEREICH 5-7  nach Richter-Skala.

Wir wollen HOFFEN, daß vor allem die traditionellen Erdbebenregionen dieser Erde von NOCH STÄRKEREN BEBEN VERSCHONT bleiben mögen, daß also Stärke 8 DIESMAL NICHT DABEI ist!

Ich habe jetzt keine Zeit, aber wenn man sich die GESAMTVERLAUFSKURVE auf einer GEOTEKTONISCHEN WELTKARTE  der in Deutschland als PARTIELLE FINSTERNIS auftretenden Sonnenfinsternis vom 04.01.2011 anschaut, dann besteht überall dort, wo die GRÖSSTE SONNENBEDECKUNG eingezeichnet ist, DIE GRUPPE DER GRÖSSTEN WAHRSCHEINLICHKEITEN- aus der UNMITTELBAR eine ZWEITE GRUPPE VON GERINGEREN WAHRSCHEINLICHKEITEN ableitbar ist – und zwar an den sogenannten ANTIPODEN der GRÖSSTEN SONNENBEDECKUNG.

Wir wollen hier keine SINNLOSE PANIK – und das genügt ja wohl erst mal als ERSTAUNLICHE AUS STUDIEN ABGELEITETE PRAKTISCHE ERKENNTNIS eines NICHT-Fachmannes, die durch EINFACHHEIT, KLARHEIT und SCHÖNHEIT besticht!

So, wir haben gute Laune und können vielleicht noch etwas ergänzen:

Wenn nämlich ein STATISTISCHER ZUSAMMENHANG besteht zwischen Sonnenfinsternissen, Mondfinsternissen und Erdbeben, dann hat man einen FILTER schon lange bevor die bislang UNKLARE und NICHT ENDGÜLTIG GEKLÄRTE  PHYSIK und ASTROPHYSIK  von Erdbeben bekannt ist.
Welchen FILTER?
Nun, wenn Farrel und Baerden mit ihrer neuen SKALARPHYSIK recht haben und wenn MEHRERE Staaten über NEUARTIGE SKALARWAFFEN verfügen, um KÜNSTLICHE Erdbeben auszulösen, dann kann der STATISTISCHE FILTER – den nennen wir praktischerweise erstmal den “Buike-Erdbeben-Filter” – helfen, KÜNSTLICHE von NATÜRLICHEN Erdbeben BESSER zu unterscheiden und damit eine STRATEGISCHE ENTSCHEIDUNGSHILFE für die LANDESVERTEIDIGUNG liefern.
Dieser Buike-Erdbeben-Filter ist jedoch NICHT HUNDERT PROZENT effektiv, allerdings aber BESSER als das, was wir bisher haben … und dieser Filter beantwortet NICHT die Frage, wie man sich GEGEN künstliche Erdbeben VERTEIDIGEN kann … wozu man allerdings auf die PATTERNS aus der Zeit des – veralteten – ATOMAREN GLEICHGEWICHT DES SCHRECKENS in gewissem Umfang zurückgreifen könnte …

Wir aber warten auf den Zeitpunkt, wenn die MILITÄRS ÜBERALL beginnen werden, GEGEN DIE ALTERNATIVEN DES UNVORSTELLBAREN GRAUENS UND SCHRECKENS ZU REVOLTIEREN, die ihnen von der MODERNEN HEUTIGEN HYPERWISSENSCHAFT ANGEBOTEN werden … Auswüchsen von sogenannter “Wissenschaft”, die man ABLEHNEN und BEKÄMPFEN kann und MUSS:

Spassij Boshe ludeij twoja!

Spaß beiseite: SOLCHE GEDANKENSPIELE sind das Ergebnis, wenn die BÜROKRATIE einen zur UNTÄTIGKEIT VERDAMMT …  und wenn in Deutschland die Welt mit Brettern vernagelt ist und die BREMSER das Sagen haben …
Ach, was war es doch vormals so schön, als ich Weihnachten auf meinem halben Hektar Land gefeiert habe mit Holzofen und frischen Eiern OHNE GIFT und frisch rasiert und gebadet mit warmem Wasser – und ÜBERHAUPT NICHT PRIMITIV …

—————————————————————————————————————-

Follow up Sonntag, 02.01.2011, 21:45
ntv Untertitel meldet: Erdbeben Chile, Stärke 7,2
NACHTRAG: 01.01.2011 Santiago del Estero, Argentinien, Stärke ca. 7

Follow up Montag, 03.01.2011 – 21:00 GMT
Erdbeben Stärke 3,6 in Großbritannien, in North Yorkshire, nahe Stadt Leeds
Erdbeben off-shore, Stärke 4,9 Chile – KEIN NACHBEBEBEN und weit entfernt vom Erdbeben Stärke 7,2
US-basierte website zeigt ein PATTERN: WELTWEIT hat es in der LETZTEN WOCHE Erdbeben Stärke 5 gegeben und zwar entlang der Linie von den Aleuten / Alaska über Japan bis hin zu den Inseln ÖSTLICH Australien, dann “links” und “rechts” vom Panamakanal

Follow up Mittwoch 05.01.2011
– Seebeben 6,3 östl. Australien bei Loyalty Islands
– 3 Erdbeben grösser 5 kleiner 6 Indonesien, IRAN, Japan
Nachtrag: 02./04.01.2011 2 Beben in Afghanistan
Nachtrag: 04.01.2011 Beben 5.3 San Juan Argentinien

Buike Science And Music

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in foreign affairs, news, science. Bookmark the permalink.