Katastrophen des Alltags

 

Jedes Ding hat drei Seiten:

eine negative,
eine positive
und eine humoristische.
(nach Karl Valentin)
——————————-
Sagt der eine Kollege:
“Hat die Schlammpackung bei deiner Frau geholfen?”
Sagt der andere:
“Zuerst schon, aber dann fing es an zu bröckeln…!”
———————————————————-
Fragt ein Junge:
“Mami, darf ich zum Bungee-Springen?”
Darauf die Mutter entsetzt:
” Mit einem defekten Gummi hat dein Leben begonnen:
Soll es auch so enden???!!!”
——————————————————–
Der vorletzte Kannibale, den man irgendwo im Amazonas-Becken oder auf Borneo eingefangen hatte,
wurde zu einem volkskundlichen Kongress eingeladen
und bestieg dieserhalb ein Flugzeug.
Kaum saß er, kam die Stewardess und fragte:
“Darf ich Ihnen etwas bringen?”
Kam die Antwort:
“Ja, natürlich: Bitte die Passagierliste!”
——————————————————
Fragt der Sohn den Vater:
“Kannst du mir die Taschenlampe leihen?”
Fragt der Vater zurück: “Wozu?”
Antwortet der Sohn: “Na klar, zum Petting!”
Sagt der Vater: “Also dazu haben wir früher keine Taschenlampe gebraucht!”
Erwidert der Sohn:
“Das glaube ich gerne, wenn man Mama anschaut!”
—————————————————-
Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in interior affairs Germany, news. Bookmark the permalink.