Korruptionssumpf WHO

1. Seltsame Dinge geschehen:
Das kleine – TAPFERE – Polen sagt im Sejm LAUT “Betrug” zur ganzen Schweinegrippe-Pandemie-Hysterie.
Das Parlament der NIEDERLANDE verspürt einen Aufklärungsbedarf über die Rolle des Beraters der WHO Dr. Osterhus vom Institut für Virologie in Rotterdam.
In der RUSSISCHEN Duma wurde gar verlangt, die KORRUPTION in der WHO AUSZUMISTEN.

2. Was ist WHO – Weltgesundheits-Organisation unter der UN – überhaupt? WHO HEUTE IST EIN VON DER PHARMA-INDUSTRIE “gesponserter” – auf hochdeutsch: “geschmierter” und “bestochener” Verein, der durch die Schweinegrippen-“politik” den Pharmaunternehmen – GlaxoSmithLine (UK, USA), Hoffmann-La Roche (CH), NOVARTIS und wenigen anderen GESCHÄTZT mehr als 10 MILLIARDEN EURO “zugeschoben” hat, und zwar mit einer “nicht-existenten Pandemie”!!! Das ist schon mal eine BELEIDIGUNG DER INTELLIGENZ DER VÖLKER DER WELT!

3. Das GRUNDPROBLEM der WHO HEUTE ist also: Die WHO erhält von den Pharmariesen MEHR Geld als von den Regierungen der UN. Man könnte sagen: die WHO heute ist ein PRIVATWIRTSCHAFTLICHES Unternehmen, das nach US-amerikanischen Management-Grundsätzen des “gelenkten Chaos” verwaltet wird.

4. Zurück zur Schweinegrippe:
EINE der PHARMA-Firmen hatte die FRECHHEIT, ein QUECKSILBER-haltiges angebliches “Konservierungsmittel” in einen Schweinegrippen-Impfstoff zu mischen, das – wer sich ein bischen mit GIFTMISCHEREI in der Renaissance-Zeit auskennt, wundert sich nicht! – zu SCHWERSTEN SCHÄDIGUNGEN geführt haben soll. Die allgemeine Berichterstattung verknüpft sogar einige der TODESFÄLLE NACH IMPFUNG gegen Schweinegrippe DIREKT MIT DEN IMPFSTOFFEN, die, wie ebenfalls inzwischen jeder weiss, gar nicht ausreichend getestet sind. Dieses wird im DEUTSCHEN STRAFRECHT GENANNT “BEGRÜNDETER ANFANGSVERDACHT WEGEN TOTSCHLAGS ODER FAHRLÄSSIGKEIT MIT TODESFOLGE” – und das deutsche Gesetzt kennt dafür nur eines, nämlich SCHWERSTE BESTRAFUNG!
Aber die Pharma-Firmen sind ja nicht dumm – und haben sich von der US Regierung SCHRIFTLICH GEBEN lassen, daß sie von ALLEN SCHADENSERSATZANSPRÜCHEN FREI GESTELLT werden, denn es gab da schon mal eine sehr aus dem Ruder gelaufene Impfung in den USA mit TAUSENDEN von PRIVATKLÄGERN GEGEN PHARMA-FIRMEN. Nur eine STRAFFREIHEIT FÜR INDIREKTEN MORD, die kann nicht einmal die MÄCHTIGE US-Regierung verschenken!

5. Bei TODESFOLGEN hört der SPASS auf – und da sollte eigentlich zu erwarten sein, daß aus irgendeiner Ecke dieses Globus irgendjemand irgendwann einmal LEUTE VOR GERICHT stellt, ÄRZTE und ABTEILUNGSLEITER und PRODUKTIONSLEITER der PHARMA-Firmen! Man könnte solche “Massnahmen” noch etwas “abrunden”, indem man den Pharma-Firmen HART und KOMPROMISSLOS klar macht, daß der EHRBARE KAUFMANN – das ist so eine altmodische Sache, die noch aus der HANSEZEIT kommt und tatsächlich in Paragraph 1 des deutschen Handelsgesetzbuches steht oder stand – solche GESCHÄFTE mit dem TOD und mit FOLGE-RISIKEN nun einmal nicht macht. Dies könnte praktisch umgesetzt werden durch STAATLICHE BESCHLAGNAHME ALLER GEWINNE AUS DIESEM VERBRECHERISCHEN BETRUGS-“Geschäft”.

6. KRITIKER werden jetzt sagen: HABT MITLEID mit den ARBEITSPLÄTZEN und mit der armen, armen Pharmaindustrie. Solchen Kritikern antworten wir frisch, fromm, fröhlich, frei: WIRTSCHAFTEN und KAUFMÄNNISCHE AKTIVITÄT hat GEFÄLLIGST SINN ZU HABEN – und eine reine Beschäftigungsmassnahme wie die nichtexistente Schweinegrippen-PANDEMIE verrät nicht nur MORALISCHE UNTERBELICHTUNG, sondern ist in der TENDENZ GAR NICHT SCHRECKLICH WEIT ENTFERNT VON NAZI-MENTALITÄT oder STALIN-METHODEN – denn MIT DEM LEBEN VON MENSCHEN SPIELT MAN NICHT!

7. Ergebnis:
Wir haben gar keine Schweinegrippe – aber wir haben offenkundig jede Menge zweibeinige “Moral-Schweine”, nämlich STRAFTÄTER und KOLLABORATEURE mit weissem Kragen (“white collar”).
Und wir haben WIEDER EINMAL US-AMERIKANISCHE WIRTSCHAFTS- und FINANZMETHODEN, die langsam zum Problem FÜR DIE GANZE WELT werden, und die NIEMAND STOPPEN kann …

Mit freundlichen Grüssen

Buike Publishing, Neuss/Germany

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in economics, foreign affairs, news, politics,general. Bookmark the permalink.