Eine Artikelbibliographie in der Theologischen Realenzyklopädie – Oder: warum ich SCHALLEND lachen musste

1. Als ich das Funktionieren einer Web-Seite überprüfen wollte, tippte ich harmlos “Bruno Buike” in Google Suchmaschine ein – und traute meinen Augen nicht!

2. Da stand in klarer Schrift: Theologische Realenzyklopädie und der Name “Bruno Buike”. Es stand aber nicht dabei, was beide miteinander zu tun haben!
Denn ich, Bruno Antonio Buike, bin Hilfsarbeiter, Industriekaufmann, abgebrochener Bauer, kurzausgebildeter Gärtner und besitze GARANTIERT KEINEN akademischen Abschluss, und zur Theologie habe ich – nun sagen wir: – ein gebrochenes “Verhältnis”, weil ich nämlich SKEPTIKER bin und auch bleibe!
——————————————————————-
Ergebnisse 11 – 20 von ungefähr 2.240.000 für Bruno Buike. (0,16 Sekunden)
Suchergebnisse
Theologische Realenzyklopädie – Google Buchsuche-Ergebnisseite
von Gerhard Müller – 2002 – Religion – 792 Seiten
Bruno Buike, Türkische Osmanen u. österr. Habsburger. …
books.google.de/books?isbn=3110173883…

http://books.google.de/books?id=sruKaRneiyIC&pg=PA183&dq=Bruno+Buike&lr=&cd=6#v=onepage&q=Bruno%20Buike&f=false
—————————————————————–

3. Tja, da blieb also nur, mal weiter zu clicken, um dieser Überraschung auf die Spur zukommen! Man klickt also HIER – und sollte, wenn es mit rechten Dingen zugeht, bei Google Buchsuche landen, und zwar in dem Buch “Theologische Realenzyklopädie, Bd. 34, Berlin 2002”. Man landet dort auch auf Seite 183 und liest dort TATSÄCHLICH in dem Artikel “Türkenkriege” des Autoren Armin Kohnle unter “Bibliographien”: “Bruno Buike, Türkische Osmanen und österreichische Habsburger. Bibliographischer Behelf in forschungsstrategischer Absicht, 2 Bde, Marburg: Tectum microfiche 2000 -2001 ” – wobei Band 3, 2002 aus technischen Gründen fehlt.
Tja, DA guckst du! IS ABER WAHR! Und noch viel besser: JEDER KANN DIESE “BEHAUPTUNG” in JEDER BIBLIOTHEK ÜBERPRÜFEN, wo ein TRE Lexikon steht!

4. Was tut man in einem solchen Fall?
4.1 Man geht erst einmal zum griechischen Büdchen, LACHT BRÜLLEND – und genehmigt sich auf Sozialamtskosten ein Fläschchen Bier zum Feierabend!
EHRLICH, es war nur EIN Bier!
4.2 Dann setzt man sich hin – und schreibt dem de Gruyter Verlag in Berlin eine email zwecks Ergänzung der bibliographischen Angaben – für die nächste Ausgabe – ohne allerdings zu bitten, es möchten doch die BERUFSBEZEICHNUNGEN ergänzt werden, damit das ganze akademische Deutschland mal was hat, um WIEHERND zu lachen!
4.3 Wenn man sich dann wieder etwas eingekriegt hat, kommt gleich der nächste SCHOCK: Dieser Eintrag bedeutet, dasss ich kleines Sozialamts-Würstchen mit einem – zugegeben: nicht ganz unwichtigen – Beitrag für kommende Jahrzehnte VEREWIGT bin!

So, man kann sich für diese skurrile Geschichte natürlich NICHTS kaufen – und bis irgendjemand in Deutschland merkt, daß ich eigentlich problemlos IRGENDETWAS “AKADEMISCHES” erhalten müsste – das ist schwer: Ehren-Professor gibt’s in Deutschland nicht überall, Honorar-Professor mit Lehrverpflichtung bin ich nicht wirklich interessiert, externe Doktorprüfung hat sich bislang keiner für interessiert und Dr.h.c. ist natürlich für Politiker reserviert – , da können halbe EWIGKEITEN vergehen – und vielleicht merkt es NIEMAND NIE! Man kann es aber ganz einfach “merken”, indem daß man in Google Buchsuche “Bruno Buike” eintippt, wodurch man nämlich noch andere der deutschen Nationalbibliographie gemeldeten Buike-Publikationen findet – und wie Google die alle gefunden hat, weiss ich auch nicht!

Also geht das Leben weiter wie immer getreu dem englischen Motto “same procedure as EVERY year”: Es ist noch Arbeit da – Kurzarbeit kenne ich gar nicht! – und ich mache jetzt hier Schluss, weil ich noch ein Musikstück für Weihnachten PROFESSIONELL editieren und arrangieren muss. Aber PSST: Die TRE braucht nicht zu wissen, daß ich seit 2005 registierter Komponist bin!

Nur dem Sozialamt muss ich natürlich im Rahmen meiner “gesetzlichen Mitwirkungspflichten” MELDUNG – über nicht erzieltes Einkommen – machen: MELDE GEHORSAMST!

Und jetzt melde ich mich ab!

Mit freundlichen Grüssen

Buike Publishing, Neuss / Germany

Advertisements

About bbuike

- *1953 in Bremen / Germany - since decennia in Neuss / Germany - classical composer (registered since 2005) - scientific freelance writer - registered to German National Library "Deutsche Bibliothek", search "Bruno Buike", with 246 items in 2013 1996-97 - 5000 qm Rekultivierung Obstwiese mit Kleintierhaltung 2004/05 - 3 Wochen Gartenpflege in einem orthodoxen Kloster in Deutschland 2009 - 3 Wochen Katastrophenhilfe Einsturz des Kölner Stadtarchivs 2011 - journey to Przemysl/Poland - and learning of basic Polish vocabulary and reading/pronounciation 2013 University of Tokyo - Conditions of war and peace - Coursera - Certificate 2013, December - after 15 years in mainly Russian-orthodox and Greek-orthodox affairs return to Roman-Catholic church 2014 National University of Singapur, Conservatory - Write like Mozart. Introduction to classical composition - Coursera Certifikate "with distinction"
This entry was posted in culture, history, news, science and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.