2 friends caught in the act – Trump and Macron

France’s President Emmanuel Macron and U.S. President Donald Trump react as they hold a bilateral meeting on the sidelines of the 73rd United Nations General Assembly in New York, U.S., September 24, 2018. REUTERS/Carlos Barria

Hier sehen wir am 24. Sept. 2018 zwei Freunde, die sich wirklich gut verstehen: Macron und Trump. Wir lernen unmittelbar: Manchmal ist “savoir vivre” RICHTIG schwer!

Das Photo wurde aber noch einmal präsentiert – und zwar am 10. Nov. 2018 am Gedenktag  der Waffenstillstandsunterzeichnung – “unconditional surrender”, eine Prozedur, die in der Haager Landkriegsordnung überhaupt nicht drin steht, aber seit 1918 fast eine Art Standardprozedur geworden ist!  – in Compiegne zur Beendigung des I. Weltkriegs am 11. Nov. 1918. Zu diesem Anlass ist nämlich Donald Trump nach Paris geeilt, wo sich  nach 100 Jahren Kriegsende am Sonntag 11.11.2018 nicht die Karnevalisten um 11 Uhr 11 treffen, sondern fast 60 Regierungschefs, einschliesslich Putin.

Damit das Treffen auch ein politisches THEMA hat, hat Macron erneut den seit Jahrzehnten nicht funktionierenden  Vorschlag einer “europäischen Armee” gemacht, worauf Trump GETWITTERT hat:

– hier zitiert nach SPIEGEL online vom 10.11.2018 URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-wirft-emmanuel-macron-beleidigung-vor-a-1237748.html

Wer den ganzen Atikel nachlsen will, bitteschön:

QUELLE: “Pläne für europäische Armee US-Präsident wirft Macron Beleidigung vor”; in: SPIEGEL online vom 10. Nov. 2018 URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-wirft-emmanuel-macron-beleidigung-vor-a-1237748.html

Sinnentsprechend sehr ähnlich berichtet die ZEIT online: >>Trump nennt Macrons Vorschlag einer Europa-Armee “beleidigend”<<; in: ZEIT online URL https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-11/gedenken-weltkrieg-donald-trump-emanuel-macron-armee-paris

Die Substanz des neuerlichen Macron-Vorschlags einer “Europäischen Armee”, die schon De Gaulle und Adenauer nicht geschafft haben, könnte übrigens etwas fraglich sein. DENN: Schon in der im Jahre 2013 aufgelösten WEU haben die Europäer es geschafft, ich meine so ungefähr 20 Militärstützpunkte einzurichten! womit ich sagen will: Es gibt schon längst innerhalb der Europäischen Gemeinschaften und ab 2013 unter der Bezeichnung “ESVP” (Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik) funktionierende MILITÄR- und ZIVILOPERATIONEN, welche beide miteinander “zweckmässig verzahnt” sind.

Allerdings könnte durchaus fraglich sein, wie man sich EUROPA nach dem britischen BREXIT vorstellen soll und ebenso zweifelhaft wäre, wenn “Europäische Armee” bedeuten würde, daß Deutschland den “grössten Teil der Party” BEZAHLEN soll!

Buike Science And Music

Advertisements
Posted in foreign affairs, history, military | Tagged , , , ,

Kandidat Friedrich Merz – Blackrock – CUMEX-Vedacht – Nov-2018

In November  2018 wird BLACKROCK, General-Manager Laurence Fink, eventuell irgendwas bei 11 BILLIONEN USD Gesamt im FOND-Vermögen, Deutschlandzentale München,  plötzlich politisch tagesaktuell, denn einer der Kandidaten für den Parteivorsitz und/oder als nächster Bundeskanzler, Friedrich Merz, CDU, war dort nach dem offenbar vorläufigen Ende seienr Parteikarriere im Top-Management “gewinnbringend untergebracht”.

Ich bringe deshalb einige  weblinks:

Buike Science And Music

Posted in economics, interior affairs Germany | Tagged , , , ,

Wasserkatastrophe im Lesachtal – Okt-Nov-2018

Weil ich ständig ausländische Sender sehe und höre, schrecke ich heute, Freitag 02. November 2018, auf, als ich die Nachrichten von ZIB in 3sat/ORF sehe: Es hat das LESACHTAL erwischt mit Regenmengen von 400 Liter pro Quadratmeter (Kornat und Kötschach)

Mein Gehirn rattert sofort los: NA KLAR, in ITALIEN ist GROSSE Regen- und Sturmkatastrophe und das Lesachtal ist das “erste Tal hinter der Nordgrenze Italiens”, kriegt also TIERISCH was ab, bevor die Barriere des Alpen-Hauptkammes dafür sorgt, daß Deutschland in den nächsten Tagen weiterhin auffällig TROCKEN bleibt, was schon SEHR UNTYPISCHE GROSSWETTERLAGEN sind! Nächste Woche soll hier in der Kölner Gegend sogar 20 Grad Celsius sein – und der Rhein hat ein derartig extremes Niedrigwasser, dass der SPRITNACHSCHUB für die Tankstellen stottert, weil die Schiffe nicht mehr VOLL BELADEN werden können und deshalb der Sprit an ANDERE VERTEILERZENTREN angeliefert werden muß, wo dann UMORGANISIERT werden muß und erstmal SALAT und NADELÖHR und ENGPASS entsteht!

Hubschrauber des Bundesheeres sind im Einsatz, um einige sehr abgelegene Weiler im Lesachtal  zu versorgen. Irgendwo in einem Dorf am oberen Talende Richtung  Sillian / Obertilliach – wenn ich richtig verstanden habe – ist ein kompletter Wald weg, einfach so. Ein Teilstück der Talstrasse bei Maria Luggau ist einfach weg – und man hat die Kräfte dort konzentriert um eine Umgehungsstrasse zu bauen, weil man die für den kommenden Wintereinbruch dringend braucht.

Es scheint aber bislang keine Toten gegeben zu haben – jedoch Sachschäden in Kärnten von ungefähr akuell geschätzt 300 Millionen Euro – was für ein kleines Land wie Österreich SEHR VIEL ist!

Im Tal Hochwasser und Überschwemmung, die Wildbachverbauung strapaziert oder beschädigt, Straßen und Wge untebrochen  – und als schlimmste Gefahr MURENABGÄNGE, denn die  Berghänge sind aufgeweicht und LOCKER!

Immerhin  sind die Leute im Lesachtal – so etwa 1300 Leute auf 20 Kilometer Tallänge verteilt – gewohnt, daß sie zeitweise abgeschnitten sind, zum  Beispiel im Winter. Und wenn der EUROPÄISCHE KATASTROPHENSCHUTZ im Augenlick wegen der Lage in Italien überstrapaziert sein sollte, dann darf man vermuten, daß die BAYERN jede Hilfsanfrage aus Österreich bestimmt nach Kräften unterstützen!

Natürlich habe ich sofort eine email losgeschickt, denn ich kenne das Lesachtal “biographisch zufällig” recht gut!

Felsbrocken beschädigt ein Fahrzeug des Bundesheeres bei Maria Luggau / Lesachtal – Nov. 2018 – – Gott sei Dank keine Verletzten, weil die Soldaten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen kontnen!

Diese Karte mit Isobaren der Hoch – und Tiefdruckgebiete EUROPA ist von Samstag 03. Nov. 2018, also NACH den katastrophalen Regenmengen der letzten Woche.  SIE IST TROTZDEM NICHT VERALTET, weil die Grosswetterlage STABIL geblieben ist, was bedeutet, daß die REGENGEBIETE, die vom Golf von Ligurien bei GENUA und von VENEDIG/FRIAUL/UDINE   über die ADRIA  NÖRDLICH ziehen, BLEIBEN. – Man erkennt ein grosses TIEF über dem Atlantik mit Kern bei Island – und ein grosses TIEF über Italien mit Zentrum irgendwo bei Sizilien. Dazwischen liegt ein “kleineres” HOCH mit Kern über Norddeutschland – und dies ist der Grund, daß der REGEN aus Italien sozusagen beim Alpenhauptkamm “”stehenbleibt”. Gleichzeitig haben wir auf dem BALKAN und Griechenland noch 25 Grad Celsius Temeperatur! DAS IST SCHON UNGEWÖHNLICH! – Wettertechnisch gesehen ist diese Lage eine FOLGE der VERSCHIEBUNG der JETSTRÖME am NORDPOL, die KEINE stabilen “Sommer- und Winter-Wetter” mehr ausbilden, wie das vor 50 Jahren noch war. Natürlich sagen jetzt viele: AHA, das ist der “böse Klimawandel”, VERURSACHT durch “den MENSCHEN”. Aber ich vermute, daß MENSCHENWERK für diese Wetteränderungen NICHT AUSREICHT, sondern daß ein Zusammenhang bestehen könnte mit den ÄNDERUNGEN beim PLANETENWETTER auf ALLEN Hauptplaneten unseres Planetensystems, die SEHR DRAMATISCH sind. Beispielsweise waren auf dem Juppiter “kürzlich” zweitweise ZWEI “rote Flecken”, dann wieder  EINER – wie “früher” normal – und AKTUELL sieht es so aus, als ob der “rote Fleck” GANZ VERSCHWINDET! Hoppla. Es ist klar: PLANETENWETTER im ganzen SYSTEM hängt zusammen mit VERÄNDERUNGEN der SONNENAKTIVITÄT und vielleicht sogar mit gewissen “Interferenzen” aus unserer Galaxie. Das Wort VERMUTUNGEN soll andeuten, daß wir TROTZ der Wissensexplosion in der Asronomie der letzten 30 Jahre eigentlich nicht Bescheid wissen, was in der “kosmischen Nachbarschaft unserer Sonne” tatsächlich los ist! Wir kleinen Menschen können also bestenfalls das machen, was man im Englischen nennt “educated guessing”, also “gelerntes RATEN”, “methodisches SCHÄTZEN”. Piloten würden darauf reagieren mit dem Ausdruf: “Das ist eine GROTTENSCHLECHTE Methode!”

Buike Science And Music

Posted in climate changing, trips and places | Tagged ,

Zengärten in Japan und direkt nebenan in Düsseldorf

Dafür daß ich an sich eine total kaputte Berufskarriere habe, hatte ich eine teilweise erstaunlich interessante Zeit. Einer meiner Nachhilfeschüler war ein Taiwan-Chinese, für einen Nachhilfeschüler aus (Süd-)Korea mußte ich eine EXTERNE LATINUMPRÜFUNG vorbereiten und ein deutscher Nachhilfeschüler, der aber in Polen geboren war, hatte mit seiner Klasse eine Exkursion in den  Garten des japanischen Tempels in Düsseldorf gemacht, wovon ein bemerkenswert gutes Photo von dessen bemerkenswert gutem japanischen Garten an der Wand zuhause hing.

Mit einem Wort: Ich bin sozusagen etwas “sensibilisiert”, wie man Neu-Hochdeutsch sagt, für a) Buddhismus und b) insonderheit japanischen Buddhismus, also ZEN!

Mir fällt gerade wieder ein: eine Schwester meines Pflegevaters, eine Diplom-Handelslehrerin und damals also Angehörige der deutschen Intelligentsia, war sogar bei der Winterolympiade in Saporro – und das, Ladies and Gentlemen, war 1972!

Was ist ZEN? Well, weiß ich auch nicht genau. Aber ich VERMUTE: ZEN fängt ungefähr dort an, wo wir unser KLEINKARIERTES und PROVINZIELLES DENKEN und EMPFINDEN einfach AUFGEBEN – und zwar, wenn es denn unbedingt zenmässig ausgedrückt werden muß, um uns aufzumachen und damit anzufangen “UNIVERSUM ZUZULASSEN” durch Loslassen und ABKEHR von unzureichenden KONDITIONIERUNGEN …

Aber ich hatte einen TÜRKISCHEN Bekannten, der hat “mal eben” ZEN-Meditation ausprobiert, wo er stundenlang vor einer leeren Wand sitzen mußte und Kopfschmerzen bekam. Darauf antwortete ich, daß man Kopfschmerzen einfach vermeiden könne, indem man die auslösende Ursache vermeidet, worauf besagter türkischer Bekannte wahrscheinlich auch von selbst drauf gekommen wäre. Ich vermute: WESTEUROPÄER UNTERSCHÄTZEN das OFT: AUTHENTISCHER ZEN ist eine ERNSTHAFTE ANSTRENGUNG und HERAUSFORDERUNG – und hat nichts mit dem einfachen Überziehen “bunter fremder Gewänder” oder “einfach-mal-so-Übungen”  zu tun! Und was dieses “Sitzen vor einer leeren Wand” angeht: Das ist eine Übung für FORTGESCHRITTENE, die unter ANLEITUNG gemacht wird – und es ist auch NICHT DIE EINZIGE ÜBUNG. In japanischen Zen-Klöstern ist zum Beispiel eine Art”übungstechnisches PUTZEN” üblich und in manchen Zen-Klöstern gibt es auch irgendeine Art von “Arbeiten mit der Hand”, wie diese früher auch in westeuropäischen Klöstern üblich waren.

Und warum erzähle ich das? Nun, das ist schon der ANFANG von ZEN – oder wer es lieber chinesisch ausgedrückt mag, von TAO!

Es geht mir hier also  NICHT um  MODISCHEN ZEN, der jetzt in katholischen Klöstern und katholischen Umgebungen dort als ERSATZVERSUCH angeboten wird, wo  AUTHENTISCHE KATHOLISCH-CHRISTLICHE  MYSTERIEN abhanden gekommen sind, irgendwie unterwegs verloren gegangen sind, so daß man damit rechnen muß, daß AUTHENTISCHER ZEN möglicherweise NICHT ERREICHT wird in solchen SURROGAT-Umgebungen in westeuropäisch kontaminierten Kontexten.

Dem ORIGINALEN japanischen Zen sind aber sowohl meine halb-studierten Einschätzungsversuche noch auch meine zufälligen Begegnungen wahrscheinlich ZIEMLICH EGAL – und ich mache jetzt das, was ich meistens mache, nämlich möglichst UNVERFÄLSCHTE PRÄSENTATION von MATERIAL, so daß sich JEDER seinen EIGENEN SENF dazu machen kann!

Wir starten mit dem Film, der heute, 28. Oktober 2018, in arte-TV ausgestrahlt und vom ZDF produziert wurde:

Als nächstes haben wir die homepage des “EDO-Hauses der japanischen Kultur” in Düsseldorf-Oberkassel, wo sie eine komplette japanische Tempelanlage haben mit authentischem japanischen Garten URL http://www.eko-haus.de/de/ . Dort kann man auch verschiedene Dinge LERNEN und sie haben dafür auch professionelles Lehrpersonal – und nicht bloß Hobby-Künstler mit Zufalls-Approach! Ich sollte vielleicht hinzufügen: VORSICHT, im Düsseldorf Japan-Haus wird auf PHILOSOPHISCHER BASIS “gearbeitet und gelernt” und “gemacht und getan”!

Dann haben wir eine kleine Photostrecke zu diesem EDO-Haus in Düsseldorf-Oberkassel mit original japanischem Tempel und original japanischem Garten.

Und jetzt kommt das Sahnehäubchen: Es gibt eine deutsche Schriftstellerin, welche die ZEN-Erleuchtung des SARTORI nicht nur selber erreicht hat, sondern auch darüber geschrieben hat, und zwar auf Deutsch. Und diese GERDA ITAL würde ganz wunderbar ergänzen und überhöhen die meistens in Deutschland genannten Autoren Eugen Herrigel (aus Österreich) und Daize Suzuki – Wiki DE Wiki ENhompage.

Gerta ITAL in Wikipedia DE URL https://de.wikipedia.org/wiki/Gerta_Ital  Von den dort nachgewiesenen Büchern der Gerta Ital möchte ich zwei herausheben:

  • Ital Gerta:Der Meister die Mönche und ich, eine Frau im Zen-Buddhistischen Kloster – 1966 Otto Wilhelm Barth Verlag; weitere Auflagen im Scherz Verlag _ 1987 englische Ausgabe The master, the monks and I, durch die Thorsons Publishing Group, ISBN 0-85030-565-9, Übersetzung durch Timothy M. Green.
  • Ital Gerta: Auf dem Weg zu Satori, übersinnliche Erfahrungen und das Erlebnis der Erleuchtung – 1971 Otto Wilhelm Barth Verlag: ISBN 387041-240-2 – 1990 englische Ausgabe On the way to satori durch Element Books Limited ISBN 1-85230-155-4, Übersetzung durch Timothy M.Green.

—xxx—

So, wir könnten hier eigentlich schon fertig sein. Ich möchte aber zwei Dinge ergänzen:

  • Erstens haben wir in Westeuropa noch aus dem 19. Jahrhundert einige FEHLEINSCHÄTZUNGEN von einflussreichen Autoren, die Studieninteressierte am Anfang durchaus ärgerlich behindern können. Zen-Buddhismus und auch der übrige “japanische religiöse Kosmos” ist NICHT “atheistisch”, NICHT “nihilistisch” und “NICHT  materialistisch” – und zwar ganz besonders NICHT in dem Wortsinn, den diese Adjektive in der europäischen Philosophiegeschichte haben. Es gibt aber HEUTE schon ETLICHES GUTES Studienmaterial, wo diese Lernhindernisse, welche MEINE Generation noch belastet und behindert haben, bereits AUSGEMERZT und BERICHTIGT  wurden, unter anderem in NEUEN ÜBERSETZUNGEN die AUTHENTISCHE INHALTE besser erfassen.
  • Zweitens möchte ich von der unglaublichen VIELFALT in Japan – Japan ist ein GROSSES Land mit VIELEN REGIONALEN SPEZIALITÄTEN! – herausgreifen, die Göttin AMATERASU – Wikipedia DEIse-Schrein EN  (bei Kyoto) -, weil diese als SONNENGÖTTIN bezeichnet wird.  Eine gute Übesicht über die wenigen Überreste von Sonnengöttern gibt Maurice Cotterell  – KRITIK in RationalWiki.. Ich selbst finde an Sonnengöttern interessant, daß uns diese Überlieferungen ZUMUTEN, zu überlegen, daß “WESEN” “durch” oder “aus” oder “von” der Sonne “kamen”. Insoweit ist auf die WIRKLICH SPANNENDEN und SEHR NEUEN Sonnenforschungen der NASA – z.B. SOHO-Projekt und mehrere andere neuere Sonnenprojekte –  zu verweisen, wo sie Videos haben, über die man NACHENKEN muß. Ich werfe einfach mal in die Runde: War wäre, “wenn” “Sonnengötter” die Sonne als eine Art “Stargate”  – sagen wir versuchsweise: –  für “intergalaktische Raumfahrt” benutzen würden oder in ferner Vergangenheit benutzt hätten? Ich sage nur eins: NASA-Videos anschauen, denn bei der Sonne und um die Sonne herum ist “SCHWER WAS LOS”!

Ja, so, mehr wollte ich eigentlich gar nicht sagen!

Buike Science And Music

Posted in culture, philosophy-religion | Tagged , , , , , , , ,

Gorbatschow – Rede vor Hans-Seidel-Stiftung, München 10-11-2011

Ich hatte erhebliche Schwierigkeiten,  die Rede von Michail Gorbatschow zur Verleihung des Franz-Josef-Strauß-Preises 2011  vom 11.10.2011 vor der Hans-Seidel-Stiftung in München zu recherchieren und setze deshalb mein Recherche-Ergebnis in etwas “elaborierter Form” ins Internet, damit die HiSTORISCHE BEWEISSICHERUNG auch für andere Forscher einfacher wird.

—xxx—

Kurzkommentar:

  1. Gorbatschow bringt hier das Beispiel von dem russischen Milliardär, der sich ein Privat-U-Boot kauft und danach ein zweites Privat-U-Boot überlegt und kommt zu dem Ergebnis: WER BRAUCHT DAS?
  2. Gorbatschow weist auf eine ALTMODISCHE Einstellung gegenüber der ÖKONOMIE hin und betont. a) Eine Wirtschaftsordnung, welche die VERSORGUNG der Bevölkerung NICHT schafft, ist “überflüssig”. b) HAUPTZIELE von Ökonomie sind  NICHT “Super-Konsum” und “Super-Profite”.
  3. Diese Rede wird aber im Internet meistens zitiert unter dem Suchstichwort “Warnung vor einem dritten Weltkrieg”.
  4. Gorbatschow zitiert in dieser Rede die Warnung EISENHOWERS – bei dessen Abschiedsrede 1953 – vor dem bzw. einem ” industriell-militärischen Komplex” – ergänze: den niemand mehr bändigen kann und der sich unkontrollierbar selbstständig macht!
  5. Dieser Recherchen-Berichterstatter hat Familiengeschichte mit Beziehungen zu Polen und Ukraine/Südostrussland bzw. “karpartisches Russland” – und empfindet Netanjahu, der in 2018 die bisherige angenehme GESPRÄCHSATMOSPHÄRE der Münchener Sicherheitskonferenz UMGEDREHT hat,  als psychopathisch gefährlich –  und Donald Trump als einfach nur noch PEINLICH (für die USA)! Ebenfalls wegen meiner eigenen FAMILIENGESCHICHTE – meine Mutter hatte die KZ-prisoner-number KZ Flossenbuerg 52012 – stehe ich der bis heute andauernden NAZI-Affinität im angloamerikanischen Bereich aus purstem Selbsterhaltungstrieb ungewöhnlich skeptisch, ja sogar ablehnend gegenüber! Ausserdem hat dieser Berichterstatter  sehr wahrscheinlich einen ANDEREN WISSENSCHAFTSAPPROACH – insbesondere einen “nicht-marxistischen” –  als Gorbatschow. TROTZ dieser PERSÖNLICHEN Details und gegebenenfalls persönlichen EINSCHRÄNKUNGEN, hoffe ich, ausreichend KORREKT berichtet zu haben!

Buike Science And Music

Posted in economics, foreign affairs, history, military, politics,general | Tagged , , , , ,

“America first” gleich “USA brutal” – Siemens kriegt Auftrag für Wiederaufbau der Stromversorgung in Irak

Der vorerst letzte IRAK-Krieg war 2003 – und seitdem hat  niemand für nötig gehalten, sich um den Wiederaufbau des Landes EFFEKTIV zu kümmern. Jetzt – 2018 – ist irgendjemandem aufgefallen, daß es “recht hübsch” wäre, wenn die Elektizitätsversorgung wieder aufgebaut wird. Es hat nämlich in Juli  2018 in  Basra Demonstrationen wegen Versorgungsengpässen  mit TOTEN gegeben. – “Irak: Tote bei Protesten in Basra”, in: ZEIT online vom 23. Juli 2018 URL https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/irak-sueden-demonstrationen-korruption-arbeitslosigkeit-staatliche-dienstleistungen

So, das ist also die Lage: Der IRAK produziert Erdöl, hat aber selber keine eigene Stromversorgung für die Leute im Lande.Das würde man normalerweise als BIZARR und IRREAL bezeichnen!

Und das ist der Grund, warum wir bislang regelmässig Reportagen aus dem Irak haben, wo wir Stromleitungen sehen, die einmal vor 100 Jahren hochmodern waren, von denen die Leute einfach wild und irregulär hier und da “Privatleitungen abzweigen” – was natürlich – jeder Stromnetz-Ingeniuer weiss es – für das FUNKTIONIEREN DES STROMNETZES irgendwann katastrophal wird, vor allem, wenn es JEDER so macht und auch machen muß.

Grüsse aus der Steinzeit: Stromnetzt in Irak 2018 – Die Person im Bild ist KEIN Strom-Ingenieur, sondern eine Privat-Person, die sich das “kriegskaputte” Stromnetz “passend” macht und eine “Leitung nach Hause” abzweigt!

Jetzt, Oktober 2018, kommt zufällig heraus, WARUM das so ist: Man hat sich GESTRITTEN, WER den AUFTRAG zum Wiederaufbau des irakischen Stromnetzes kriegen soll, SIEMENS oder GENERAL ELECTRIC.

Jetzt wurde auch bekannt, WELCHE KÄMPFE im Hintergrund stattgefunden haben, damit Siemens schlußendlich “gesiegt” hat. Da LERNEN wir, was das eigentlich bedeutet “America first”!

“America first” bedeutet “USA brutal” – Trump hat sich eingeschaltet, die Amerikaner haben im IRAK  gedroht, geschmeichelt, geschmiert.

Wie aber geht es im IRAK weiter? Well, Siemens kriegt den Auftrag von irgendwas bei 13 Milliarden NICHT FÜR SICH ALLEIN, sondern “MUSS” mit General Electric voraussichtlich “teilen”.

Man begreift einfach: Wenn wir jetzt im internationalen Geschäft wegen JEDES 10-Milliarden-Auftrags ein derartiges Hauen und Stechen haben, dann drängt sich die Erkenntnis auf:

GOTT BEWAHRE UNS VOR SOLCHEN FREUNDEN!

Oder: Bei solchen FREUNDEN brauchen wir keine Feinde mehr!

Da ist noch etwas: SIEMENS HAT den Auftag noch gar nicht, sondern Siemens soll den Auftrag “mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit” erst noch BEKOMMEN, wie fachkundige Beobachter aus der “sich abzeichnenden Evidenz eines Deals” folgern möchten.

Na denn: Wohl BEKOMMS!

link 1  FOCUS online https://www.focus.de/finanzen/news/us-konkurrenten-ausgestochen-amerikaner-stinksauer-siemens-zieht-milliarden-auftrag-im-irak-an-land_id_9787728.html

link 2 Der Tagesspiegel URL https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-streit-um-auftrag-siemens-teilt-sich-milliarden-auftrag-im-irak-voraussichtlich-mit-ge/23212250.html

link 3 tagesschau.de URL https://www.tagesschau.de/wirtschaft/siemens-irak-103.html

Buike Science And Music

Posted in economics, foreign affairs | Tagged , , ,

Eckhard von Hirschhausen – Lachen als Medizin – Medizin als Lachen

Heute, 21. Oktober 2018, schrecke ich am Fernseher auf, als eine Veranstaltung von Eckard von Hirschhausen angekündigt wird:

Frage 1: “Wenn Schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?”

Frage 2: “Kann man sich mehr als zweimal halbtot lachen?”

Wegen der Rechtschreibung des Namens “Eckard” befrage ich die Suchmaschinen – und etwas ganz anderes war das Ergebnis!

Hirschhausen und Musik

homepage, Eckard von Hirschhausen – URL https://www.hirschhausen.com/

Eckhard von Hirschhausen über “Wissenschaftskommunikation”

Und noch VIEL MEHR in youtube – und evnetuell in “Mediathek” von 3sat.

Buike Science And Music

Posted in culture, philosophy-religion | Tagged , ,