Kleinkopfbabies: Zika-Virus oder Impfschaden oder Geburtenkontrolle – Fragezeichen

Wir meinen, daß wir zu den gut informierten Zeitgenossen gehören und schlucken bereitwillig die THESE, daß der ZIKA-VIRUS von der “Zika-Mücke” übertragen wird und eine GEOGRAPHISCHE VORLIEBE für BRASILIEN hat, wo er etwas VERURSACHT, was man GERNE und EINFACH GLAUBEN kann, nämlich eine SPEZIELLE MISSBILDUNG bei NEUGEBORENEN MENSCHENBABIES, die mit wissenschaftlichem Namen “Mikro-Enzephalitis” oder so ähnlich heißt.

Was kommt einem hier KOMISCH vor?

Well, hat man JEMALS gehört, daß VIREN seit neuestem MISSBILDUNGEN bei Neugeborenen VERURSACHEN?

Nicht einmal das Medikament CONTERGAN hat Mißbildungen DIREKT VERURSACHT! Die Ursache-Wirkungskette im Falle des berüchtigten Contergan-Skandals wurde NACHTRÄGLICH dahingehend ermittelt, daß das Medikament MISSGEBILDETE FÖTEN, die es NATÜRLICHERWEISE GAR NICHT ERST BIS ZU EINER  GEBURT schaffen, die also durch KÖRPEREIGNE Mechanismen auf “natürliche Weise ausgeschieden” werden, plötzlich durch das Medikament zur GEBURTSREIFE gelangen.

Wir sind also GEWARNT, wenn uns IRGENDJEMAND etwas erzählen will über medizinische URSACHE-WIRKUNGSKETTEN und eine NEUE VIREN-Eigenschaft eines GENETISCHEN EINGRIFFS bei MENSCHEN-BABIES – aber zum Beispiel nicht bei TIER-Babies!

So, ich mache es kurz, erstmal QUELLENNACHWEIS:

Tolzin, Hans U.P./Müller, Angelika: Brasilien: Die wahren Ursachen der Neugeborenen-Mikrozephalie sind offensichtlich; in: Kopp-Verlag-Newsletter vom 04.02.2016; URL http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/hans-u-p-tolzin-und-angelika-mueller/brasilien-die-wahren-ursachen-der-neugeborenen-mikrozephalie-sind-offensichtlich.html;jsessionid=29203B99C26088AC474D8B0C90C66370

Kopp-Verlag-Newsletter BEHAUPTET jetzt neu, daß eine KORRELATION bestehen KÖNNTE zwischen dem SPEZIELLEN KLEINKÖPFIGKEITS-Defekt bei Menschenbabies und einer SPEZIELLEN DREIFACHIMPFUNG für Schwangere.

Zitatanfang: “Wie wir bereits berichteten, hat das brasilianische Gesundheitsministerium im Oktober 2014 die Impfung von Schwangeren mit dem DTaP-Dreifachimpfstoff BOOSTRIX von GlaxoSmithKline, der in Brasilien in Lizenz produziert wird, empfohlen. Sieben Monate später wurde man auf eine Häufung von Neugeborenen mit Mikrozephalie aufmerksam.” Zitatende, Quelle Kopp-Newsletter a.a.O.

Wie soll das funktionieren? Nun, Kopp-Newsletter behauptet, daß es s einen seit ungefähr 30 Jahren ANERKANNTEN IMPFSCHADEN gibt, bei dem die danach geborenen Babies OPTISCH SEHR ÄHNLICH “aussehen” wie HEUTE bei der ANGEBLICHEN “genetischen Kleinköpfigkeit”.

FALLS es so WÄRE, schlägt Kopp-Newsletter auch eine MEDIZINISCHE URSACHE-WIRKUNGSKETTE vor für den BEREITS BEKANNTEN IMPFSCHADEN, die “funktioniert” unter Beteiligung eines BAKTERIENGIFTES aus dem Keuchusten-Bakterium, das angeblich durch Aluminiumhydroxid, von dem man ja viel Schlechtes hörte, verstärkt wird. Diese aus dem Keuchhusten-Bakterium extrahierten und abgeschwächten Bestandteile einer Dreifach-Schutzimpfung wird nun aber NACHGESAGT, daß sie UNTER UMSTÄNDEN eine “abtreibungsförderliche Wirkung” auf ungeborene Menschenföten auszuüben imstande sei.

Und wir sind plötzlich so DANKBAR, daß man zwar Aluminiumhydroxid verwendet, aber auf Beimischung von QUECKSILBER verzichtet. Kaum zu glauben: aber es gibt medizinsiche Produkte, wo Quecksilber ABSICHTLICH beigemischt wird, vielleicht wegen des Paracelsus-Spruches, daß “die Dosierung entscheidet, ob etwa ein GIFT” ist oder nicht!

Das mag nun so sein oder nicht, aber wir sind plötzlich HELLWACH und würden, wenn wir selbst Vater oder Mutter wären ganz bestimmt SOFORT einen VERSCHÄRTEN PRÜFUNGSBEDARF erkennen wollen!

Wir sind aber noch nicht fertig mit usneren Bedenken, denn da ist noch die Frage: WER HAT DER ZIKA-MÜCKE GESAGT UDN BEIGEBRACHT, daß sie SEIT NEUESTEM und BEVORZUGT in BRASILIEN Menschenmütter beissen soll zu dem ZWECKE DEM, um ihnen einen GANZ GEMEINEN VIRUS zu übertragen?

Auch hier mache iche s kurz und bringe einfach einen Quelelnnachweis auf einen Kopp-Newsletter, wo BEHAUPTET wird, daß IRGENDJEMAND GEZIELT in BRASILIEN GENMANIPULIERTE ZIKA-MÜCKEN ausgesetzt hat, und zwar in genau dem ZEITFENSTER, daß jetzt für die Baby-Mißbildungen festgestellt wurde.

Das kann man fast gar nicht glauben, weil es nämlich “verwandt” ist mit dem Stichwort “escape from laboratory”, wie wir es von “verunglückten” Experimenten in der Forschung für BIOWAFFEN kennen!

Quellennachweis deutsche Version: Reynolds, Jennifer Lea: Epizentrum des Zika-Ausbruchs ist dort, wo 2015 genetisch veränderte Mücken freigelassen wurden; in Kopp-Newsletter vom 03.02.2016; URL http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/jennifer-lea-reynolds/epizentrum-des-zika-ausbruchs-ist-dort-wo-2-15-genetisch-veraenderte-muecken-freigelassen-wurden.html;jsessionid=29203B99C26088AC474D8B0C90C66370

Quellennachweis englische Version: Reynolds, Jennifer Lea: Same area where GM mosquitoes were released in 2015 is the epicenter for the Zika outbreak; in „Natural News.com“, Tuesday, February 02, 2016; URL http://www.naturalnews.com/052836_Zika_virus_GM_mosquitoes_Brazil.html

so, ich habe einen letzten Punkt, der mir AUFFÄLLT. WAS nämlich ist die EMPFEHLUNG der staatlichen Gesundheitsbehörden in brasilien? Da kommt man nicht so schnell drauf: Die OFFIZIELLE EMPFEHLUNG in Brasilien ist, daß die Frauen “FREIWILLIG” weniger Kinder austragen sollen.  Und was soll daran nicht in Ordnung sein? Nun, KEINE MENSCHENBABY-GEBURTEN, das ist ungefähr der WUNSCHTRAUM aller APOSTEL und JÜNGER jener WISSENSCHAFTSSEKTE, welche die IDEOLOGIE der “GEBURTENKONTROLLE” oder “GEBURTENREGELUNG” wie eine RELIGIÖSE HEILSLEHRE als BESONDERS FORTSCHRITTLICH “verkaufen möchte”.

Wie soll ich halbwegs diplomatisch formulieren: Geburtenkontrolle und staatliche Bevölkerungspolitik wären bestimtm und gewisslich weitaus unbedenklicher, hätten wir nicht die HISTORISCHEN BEISPIEL, was NAZIS und SOWJETKOMMUNISTEN mit Hilfe von Bevölkerungspolitk/Demographiesteuerung ANGERICHTET haben!

Ergebnis: Insoweit WISSENSCHAFTSSEKTEN und WISSENSCHAFTSIDEOLOGIEN und BIOWAFFEN-FORSCHUNG  hinter dem ZIKA-VIRUS-CASE stecken KÖNNTEN, ist MEHR WACHSAMKEIT erforderlich.

Ob man aber, die Frauen in Brasilien, Afrika und Indien  ebenso leicht dahingehend manipulieren kann wie die Frauen der westeuropäischen Wohlstandszone, daß sie  FREIWILLIG KAUM NOCH KINDER  BEKOMMEN, das scheint mir selbst ZWEIFELHAFT!

Buike Science And Music

Posted in economics, science | Tagged , , , , , , ,

Fluggaeste erhalten kostenlose Ungeziefer-Desinfektion – Kaum zu glauben, aber wahr

Ich denke, ich lese nicht richtig:

Fluggäste werden auf regierungsamtliche Empfehlung in den USA von Aurlines während des Flugs mit Insektiziden und Pestiziden besprüht, die natürlich GARANTIERT harmlos sind und GANZ BESTIMMT ungiftig.

Kann man gar nicht glauben – und deshalb verschärfter Quellennachweis:

Quellennachweis 1: Landsman, Jonathan: US-Regierung rät Airlines, Passagiere mit Pestiziden zu besprühen; in: Kopp-Newsletter vom 16.08.2016, URL http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/jonathan-landsman/us-regierung-raet-airlines-passagiere-mit-pestiziden-zu-bespruehen.html

Zitatanfang: “Das Vorgehen wird »Desinsektion« genannt – ein Begriff, den die TSA (Transportation Security Administration) oder die Luftfahrtindustrie anscheinend selbst erfunden hat. Die Desinsektion – das Aussprühen von Flugzeugen mit Insektiziden oder Pestiziden – ist nun von internationalem Recht her erlaubt. Laut dem US-amerikanischen Verkehrsministerium ist ihr Zweck der Schutz der öffentlichen Gesundheit, der Landwirtschaft und der Umwelt.” Zitatende

Diese DESINFEKTION ist also erstens RECHTENS, also PER GESETZ erlaubt, und zweitens der Internationalen Zivilluftfahrtsorganisation und der sogenannten “Weltgesundheitsorganisation” BEKANNT. Ich sage “sogenannte WHO”, weil Russland, Holland und Polen während der großen Hysterie um die angebliche “Weltepidemie mit Schweinegrippe” vor einigen Jahren die WHO der KORRUPTION beschuldigt haben, welche unter anderem dadurch SYSTEMATISCH BEGÜNSTIGT wird, daß in der WHO PHARMAKONZERNE das Kommando haben!

Kopp-Verlag Newsdletter hat die Kern-Nachricht übernommen von einer englischsprachigen Quelle.

Quellennachweis 2: Natural News Editors: Government advises airlines to spray pesticides on passengers; in: Web-Plattform „Natural News“, Sunday, August 14, 2016, URL http://www.naturalnews.com/054973_airplane_passengers_Insecticides_health_dangers.html

Kann man etwas tun? Aber ja doch! Kopp-Newsletter empfiehlt, RUFEN SIE vor BEGINN Ihrer Flugreise bei der Airline an und erkundigen Sie sich, ob dort WÄHREND DES FLUGES  und MIT PASSAGIEREN in der Kabine Insektizide und Pestizide versprüht werden. Wenn Ihnen das nicht zusagt, weil Sie es zum Beispiel seltsam finden, daß MENSCHEN BEHANDELT werden wie NUTZTIERE BEI INSEKTENBEFALL und EPIDEMISCHER TIERSEUCHE, dann telefonieren Sie solange herum, bis Sie eine Airline gefunden haben, die Ihre Flieger dann desinfiziert, wenn KEINE PASSAGIERE an Bord sind. Das ist nämlich erstens TECHNISCH MÖGLICH und zweitens fällt das dafür erforderliche SPEZIALWISSEN NICHT unter militärische Geheimhaltung oder “need-to-know-clearance”!

Und wenn jemand, der ein MENSCH ist, keine Pestizide und Insektizide VERTRÄGT und einem solchen Menschlein ÜBEL wird, dann benutzen Sie doch einfach die in jedem Flugzeug zum Kundenservice gehörenden verschließbaren  SPEZIALTÜTEN ZUM KOTZEN!

Bitte befolgen Sie auch die Anweisungen der netten Stewardessen und Stewards and schalten Sie ihre HANDY-KAMERA während einer  fortschrittliche Flugpassagier-Desinfektion AUS,   ist nämlich so HARMLOS, daß sie  NICHT GEFILMT WERDEN  DARF!

Buike Science and Music

Posted in economics, science | Tagged , , ,

Was hat Österreich mit dem allerneuesten chinesischen Quantensatelliten zu tun-Fragezeichen

Am 16. August 2016 wird gemeldet, daß China eine als “Quanten-Satelliten” bezeichnete Experiemtal-Maschine in den Weltraum geschickt hat. Das kann man googlen mit den Scuhstichworten “China” und “Quanten-Satellit”. Bis auf google news Deutschland, wo die Nachricht um 22 Uhr 30 noch nicht angekommen ist, kann man dazu im Internet jede Menge Beiträge finden. Ich bringe hier aus der Quelle “Spiegel online” Sektion “Wissenschaft”, Artikel: “Abhörsicher: China schickt Quanten-Satelliten ins All”, basierend auf Quelle “dpa”, URL http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/abhoersicher-china-schickt-quanten-satelliten-ins-all-a-1107921.html#ref=rss

Zitat 1 aus Spiegel online a.a.O.:

Zitatanfang: “Während seiner zweijährigen Mission soll der Satellit Verfahren der Quantenkommunikation testen. Genutzt wird die als “spukhafte Fernwirkung” bekannte Verbindung zwischen zwei Teilchen, die unabhängig von ihrer Entfernung einen gemeinsamen Zustand annehmen und Informationen über beliebige Distanzen übertragen können. ” Zitatende

Zitat 2 aus Spiegel online a.a.O.:

Zitantanfang: “Das sämtlichen gängigen Entschlüsselungsmethoden widerstehende Quantensystem könne später unter anderem für das Militär oder die Finanzwelt von Nutzen sein, hieß es von Xinhua.” Zitatende

Falls jemand noch nie etwas von einer “Einstein-Vermutung” einer “spukhaften Fernwirkung” in Quantenphysik gehört hat oder  vielleicht gegen Zauberei allergisch ist, dann ist “Der Spiegel online” immerhin so nett und gibt uns einen web-link zu folgender QUELLE, bei der man sich bitte nicht irritieren lasse, wenn dort zunächst  von GLASFASERN gesprochen wird, wo es im Prinzip um “LICHT”geht, das man “um die Ecke schicken” kann, worüber sich die Physiker noch 1950 vor Lachen ausgeschüttet hätten.

Spiegel online a.a.O., web-link: Autor: Till Mundzeck; Artikel “Glasfaser-Rekord: Forscher teleportieren Signale 100 Kilometer weit”; in “Der Spiegel online” vom 22.09.2015, URL http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/quantenteleportation-signale-ueber-glasfaser-uebertragen-a-1054194.html – getaggt mit dem Suchbegriff “Quantenteleportation”.

—xxx-

Leider kann man mit dieser Nachricht aus “Der Spiegel online” nicht wirklich zufrieden sein, weil etwas Wichtiges fehlt. Ich halte fest:  Es ist schon seltsam, daß weder “Der Spiegel online” noch “google news Deutschland” bei dieser Recherche ausreichten. (Ich habe es extra noch einmal überprüft: googl news Deutschland  hat auch am 17. August 2016 keine Nachricht über einen “chinesischen Satelliten-Start der Sonderklasse”: Muß wohl unwichtig sein, jedenfalls für das deutsche Publikum?!)

Ich bringe deshalb zusätzliche Infos   aus einer ÖSTERREICHISCHEN Quelle, “, denn Österreich ist an diesem chinesischen Projekt beteiligt, und zwar eben beim ATOMPHYSIKALISCHEN Teil. Testfrage: Wussten Sie, daß Österreich in Quantenphysik und damit Atomphysik  SPITZE ist? Also, ich wußte es nicht!

Quelle: Artikel “Auch mit österreichischer Hilfe: China schießt ersten Quantensatelliten ins All”, in: “euronews.com”, keine Datumsangabe,  URL http://de.euronews.com/2016/08/16/auch-mit-oesterreichischer-hilfe-china-schiesst-ersten-quantensatelliten-ins-all

In diesem Artikel finden wir einige weitergehende Nachrichten und Nachweise auch in ENGLISCH – und folgende Detail-Informationen:

  • Beteiligt war ein “Institut für Quantenoptik und Quanteninformation”
  • Federführender Wissenschaftler ist Jörg Schmiedermayer von der Technischen Universität Wien
  • Homepage von Jörg Schmidmayer hat URL http://atomchip.org/general-information/people/schmiedmayer/
  • Die Chinesen haben den Satelliten benannt nach einem alten chinesischen Gelehrten mit der Bezeichnung “Micius”
  • Von chinesischer Seite wird genannt “Bai Chunli” von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften.

Buike Science And Music

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , , , , ,

Luther, Kant, Marx, Rahner, Heidegger und andere entbehrliche Berühmtheiten

Weil das Leben kurz ist und die Zeit knapp, stelle ich hier eine kleine Liste mit berühmten Autorennamen vor, die man kennen muß, weil sie im Lexikon drinstehen, die ich selbst aber ohne nennenswerten Verlust beiseite gelegt habe, , wobei ich sozusagen noch ein bischen mehr zuspitze als die Quelle Joseph Kardinal Siri: Gethsemani ; Aschaffenburg: Pattloch 1982; München: Pattloch 1986, 2. Aufl.!

—xxx—

Als erste Gruppe hätten wir da:

  • Immanuel Kant
  • Johann Gottfried Herder
  • Gotthold Ephraim Lessing
  • Voltaire (Pseudonym für: Arouet)
  • Napoleon

Diese Autoren waren OFFIZIELLE MiTGLIEDER der FREIMAUREREI, sind also im Internet in FREIMAURER-WIKI gelistet – bis auf Napoleon, der in Freimaurer-Wiki drinsteht, weil er AUFFÄLLIG MASSIV die Freimaurerei GEFÖRDERT hat, obwohl seine eigene offizielle Mitgliedschaft angeblich “unsicher” bis “zweifelhaft” sein soll. Von dieser Autoren-Gruppe waren Herder und Lessing GLEICHZEITIG EVANGELISCHE PASTOREN.

Falls das Publikum jetzt ENTSETZT aufschreit, daß Freimaurerei in unserer heutigen TOLERANTEN Zeit nicht mehr sein könne oder dürfe als ein PRIVATVERGNÜGEN, so darf ich als Privat-Historiker dennoch daran erinnern, daß sich  im Bereich der RÖMISCH-KATHOLISCHEN KIRCHE  ungefähr seit dem ANTI-MODERNISMUS ab dem 19. Jahrhundert, wie er sich besonders ausgeprägt findet bei dem heiligmässigen Papst Pius X. (Sarto) eine eigene GESETZGEBUNG entwickelt hat, die RÖMISCHEN KATHOLIKEN EINE KOLLABORATION oder MITGLIEDSCHAFT bei den FREIMAURERN untersagt. Nun ja, man weiß zur Genüge, daß es Gesetze deshalb gibt, weil jedermann sie ignoriert oder umgeht, zum Beispiel auch römische Prälaten!

Für INGENIEURE und NATURWISSENSCHAFTLER dürfte ferner interessant sein, daß die Quelle Richard Hoagland, Geheimakte Mond, Rottenburg: Kopp 2008; amerik.: Dark Mission, 2007, behauptet, daß es in der NASA zwei Haupt-Fraktionen im Dauerclinch geben soll, nämlich erstens eine UNDERGROUND-FREIMAURER-FRAKTION und zweitens eine NAZI-UNDERGROUND-EMPIRE-Fraktion.

Es scheint also wohl doch die römische Gesetzgebung ein echtes Problem zu betreffen, auch wenn wir mit dem Vatikan-Insoder Malachi Martin wohl davon ausgehen müssen, daß es im Vatikan selbst Anhänger der Freimaurerei geben sollte – die man, nebenbei gesagt, auch in manchen ostkirchlich-orthodoxen Konfessionen wohl nicht ganz zu Unrecht vermutet.

Immanuel Kant frontal anzugreifen, könnte deshalb befremden, weil kaum jemand ihn wirklich durchgelesen hat – ich selbst auch nicht! – und weil Immanuel Kant BIS AUF DEN HEUTIGEN TAG eine RATIONAL nicht ganz faßbare BREITENWIRKUNG erzielte, zum Beispiel bei dem Dichter Schiller, über dessen “Ode an die Freude” der KANTSCHE KATEGORISCHE IMPERATIV dann sogar bis in die 9. Beethoven-Symphonie kam, dann aber auch ganz aktuell im NEO-KANTIANISMUS in Deutschland , England und den USA, unter anderem bei dem POLIT-GURU Karl Popper, der dem ehemaligen Bunddeskanzler Helmut Schmidt so ausserordentlich behagte – dann aber mehr wissenschaftlich gediegener bei Ernst Tugendhat zum Beispiel und den “Kantianern” der mächtigen Universität Chicago.

Ich glaube aber nicht, daß Kant irgendeine wirkliche Relevanz für HEUTIGE NATURWISSENSCHAFTLICHE und KOSMOLOGISCHE Probleme besitzt, ich glaube noch nicht einmal, daß er wirklich ÜBER DIE SCHOLASTIK hinausgeht, was ja bedeuten würde, daß er BESSER als BONAVENTURA und Thoams von Aquin gewesen wäre, was kaum glaublich erscheint.

Auf etwas sichererem Boden befinden wir uns allerdings, wenn wir Immanuel Kant rundheraus als NICHT-CHRISTEN und sogar “halben Atheisten” ENTTARNEN, und zwar aus einem BESTIMMTEN GRUND: Weil nämlich Kant die Verdrängung eines Riesentankers hatte, weil man also “an Kant irgendwie nicht vorbei konnte”, haben sich viele gutmeinende, an sich christlich gefärbte Autoren dazu hinreissen lassen, sozusagen “in Kant christliche Reste” zu suchen, ja, Kant sozusagen “nachträglich noch christlich zu taufen”. Man kann sich die Mühe sparen: Immanuel Kant weiss wirklich NICHTS von den eigentlichen CHRISTLICHEN MYSTERIEN – und er WILL wahrscheinlich davon auch gar nichts wissen, weil er doch wohl NICHT OHNE GRUND hochoffiziell der Freimaurerei angehörte!

Ich benenne eine zweite Gruppe relativ entbehrlicher Autoren:

  • Karl Rahner (katholischer Professor, Schüler von Martin Heidegger – nicht zu verwechseln mit dessen Bruder Hugo Rahner oder dem Pianisten Hans Rahner)
  • Jürgen Moltmann (evangelischer Professor, Welterfolg “Theologie der Hoffnung”, 1964 – allerdings “”marxistische Untertöne”, allerdings “Marcuse- Adorno-, Dutschke-Vokabular)
  • Rudolf Bultmann (evangelischer Professor und “Programm der Entmythologisierung”)
  • Hans Küng (katholischer Professor, laisierter (?) Priester, in meinem Verständnishorizont bestenfalls ein “Popularisierer” – und entsetzlicher Vielschreiber!)

Bis auf Hans Küng, wenn ich richtig erinnere, werden diese Autoren in der Quelle Joseph Kardinal Siri, Gethsemani, Aschaffenburg, München: Pattlich 1982, 1986 von einem genuin römisch-katholischen Standpuntk aus KOMPLETT ZURÜCKGEWIESEN, weil nicht einmal mehr GEWISS ist, ob diese Autoren “noch etwas anfangen” können mit dem EIGENTLICH ANSTÖSSIGEN des Christentums, nämlich seinen MYSTERIEN, darunter zum Beispiel auch das Mysterium der MENSCHWERDUNG eines GOTTES und dessen REALPRÄSENZ in der Liturgie auf den Altären.  Was aber ich selbst “irgendwie gar nicht” VERSTEHEN kann, ist, warum jemand als PRIESTER “arbeiten” sollte, wenn er die MYSTERIEN von GRUND AUF ABLEHNT? Oder jedenfalls: Diese Autoren haben eine SAGENHAFTE VERWIRRUNG angerichtet, indem sie die SCHREIENDSTEN LINGUISTISCHEN TASCHENSPIELERTRICKS angewendet haben – und sich noch nicht einmal für ihre BAUERNFÄNGEREI GESCHÄMT haben!

Wenn ich das spasseshalber mal sagen darf: Im Neuen Gotteslob befindet sich ein Aphorismus von Karl Rahner, der lautet: “Glauben heißt, ein Leben lang die Unbegreiflichkeit Gottes aushalten.” Karl Rahner scheint es niemals in den Sinn gekommen zu sein, daß es für GOTT durchweg eine ZUMUTUNG ist, UNS INFERIORE MENSCHEN “aushalten” zu müssen. Und dann, bitteschön: Es KLINGT nur “BEDEUTEND” und “TIEFSINNSSCHWANGER”, wenn Karl Rahner die UNBEGREIFLICHKEIT GOTTES akzutuiert, denn jeder Mensch könnte aus dem Stehgreif VIELE Beispiel aufzählen, daß schon der “menschliche Alttag an sich selbsten” sehr oft UNBEGREIFLICH ist.  Das rhetorische Argument ist klar: Hier wird bei Karl Rahner ein BOMBASTISCHER EINDRUCK erzeugt und wenn jemand TATSÄCHLICH nachschaut, dann finden wir einen Gedanken von der Größe einer Maus, nämlich PURE BANALITÄT. Wahrscheinlich dürfte man Karl Rahner gar nicht versuchen, zu sagen: Nein, nicht nur gibt es eine UNBEGREIFLICHKEIT Gottes, sondern es gibt auch zum Beispiel eine UNBEGREIFLICHKEIT DES STERNENHIMMELS – und die gibt es schon seit ARISTOTELES (und seinen sogenannten “4 Gottesbeweisen”). Die wissenschaftliche Frage ist also: WARUM führte der STERNENHIMMEL die Menschen vor Jahrtausenden ZU Gott HIN – und warum führt genau derselbe Sternenhimmel die Menschen HEUTE von Gott WEG, was, wie ich stark vermute, NICHT ABHÄNGT von den VIELEN RAHNER-Büchern – zum Besipiel “Mysterium Salutis”, woselbst sich das BERÜHMTE “Glaubensbekenntnis” des Karl Rahner befindet, welches schon eine SPRACHLICHE KATASTROPHE ist! -, was also wahrscheinlich NICHT abhängt von RAHNER-Büchern, die KAUM NOCH EINER WIRKLICH DURCHSTUDIERT!

—xxx—

Als dritte Autorengruppe habe ich aus der Kardinal-Siri Quelle extrahiert FRANZÖSISCHE AUTOREN, die ich selber gar nicht oder nur wenig gelesen habe, nämlich

  • Jacques Maritain (kenne ich nicht)
  • Jacques Chevalier (kenne ich nicht)
  • Teilhard de Chardin (auf den wäre ich beinahe reingefallen)
  • Sertillianges (eigentlich ein Thomas- und Scholastik-Spezialist, dessen rein theologische Arbeiten ich gar nicht kenne)

Kardinal Siri stellt selber fest, daß die Beurteilung von Henri de Lubac in seinen späteren Schreibphasen deutlich positiver ausfällt als in seiner Anfgangsphase etwa 1936 oder so. Zwei Ultrakurzzitate aus deutscher Wikipedia, Artikel “henri de Lubac” –  URL https://de.wikipedia.org/wiki/Henri_de_Lubac  – mögen zu vorläufiger Einschätzung  hilfreich sein: “Lubac gilt zusammen mit Marie-Dominique Chenu, Jean Daniélou und Yves Congar als Vorkämpfer der Nouvelle théologie.” – ” Lubac beeinflusste im deutschsprachigen Raum vor allem die Theologen Karl Rahner, Hans Urs von Balthasar, Joseph Ratzinger, Karl Lehmann, Erhard Kunz und Walter Kasper.” – Lubac ist aber nach dem 2. Vatikanischen Konzil, 1962-1965, zu einer positiveren Sicht der katholischen Tradition zurückgekehrt. Ich selbst fand exakt zwei Werke von Lubac erhellend:   Lubac, Henri de: Vom Erkennen Gottes, Freiburg: Herder 1950, 134 Seiten, ungefähr Postkartenformat – Lubac, Henri de: [Über Gott hinaus???].Die Tragödie des Humanismus ohne Gott: Feuerbach-Nietzsche-Comte und Dostojewskij als Prophet. Dt. Übers. von Eberhard Steinacker. Salzburg: Otto Müller Verlag 1950. (Le Drame De L’Humanisme Athée)

—xxx—

Dann extrahiere ich aus Kardinal Siri noch folgende Philosophen, die man durchaus nicht täglich braucht, nämlich

  • Georg Wilhelm Hegel, der eine ausgeprägt übertriebene Selbsteinschätzung gehabt haben muß,welche in einem krassen Mißverhältnis zu Sinn und Zweck seiner Philosopheme stand, von denen er angeblich so bescheiden wie möglich gemeint haben soll, daß er nur zwei kenne, die sie verstünden, nämlich erstens Gott und dann, zweitens,  er, G.W. Hegel!
  • Martin Heidegger – das ist der Philosoph mit den Bindestrich-Worten, was letztlich hinausläuft auf SPRACHLICHE GAUKLERTRICKS, die auch schon mal danebengehen,wenn man kein Meister im JONGLIEREN ist! Zweierlei ist noch erwähnenswert: Kardinal Siri behandelt NICHT Heideggers ENTGLEISUNGEN in der NAZI-ZEIT, er kritisiert Heidegger NICHT DEUTLICH als ATHEISTISCHEN NIHILISTEN und er erwähnt nicht, daß oben erwähnter KARL RAHNER ein SCHÜLER von Heidegger war! Ich wiederhole: Man gaukelt der studierenden Jugend VOR, daß Heideggers “Sein und Zeit” eine ANGEBLICHE “Rettung der Ontologie” sei, aber wenn man diesen ANSPRUCH vergleicht mit einem LERHBUCH der christlich-römischen Ontologie – zum Beispiel: Nink, Caspar: Ontologie, Freiburg: Herder 1952 -, dann ist Heideggers VORGEBLICHE “Ontologie” PAPPERLAPAPP an der Grenze zu NONSENSE! Wem meine Heidegger-Beurteilung zu HART vorkommt, der kann gerne vergleichen mit der Beurteilung in dem ÖSTERREICHISCHEN Buch: Austeda, Franz: Lexikon der Philosophie, Wien: Hollinek 1979, ERSTE AUFLAGE IN EINEM BAND, S. 56, 2.Spalte “Heidegger”!
  • Edmund Husserl, bekannt wegen seiner Phänomenologie, dem Kardinal Siri als einzigem aus diesen Autorenlisten zugesteht WISSENSCHAFTLICHE EHRLICHKEIT, wo nämlich HUSSERL SELBST BEMERKT haben soll, daß sein PHÄNOMENOLOGISCHER ANSATZ bestimmte fundamentalere Probleme NICHT ERFOLGREICH FASSEN KONNTE. Kardinal Siri erwähnt aber nicht, daß Husserl mindestens eine berühmte Schülerin hatte, nämlich EDITH STEIN, die vom Judentum zum Christentum konvertierte, sogar in den KARMELITEN-Orden eintrat, um dann von den Hitler-NAZIS – ich meine in Auschwitz – zur CHRISTLICHEN MÄRTYRERIN gemacht zu werden. Wie soll ich formulieren: Edith Stein ist sozusagen die INKARNIERTE ANTWORT auf ihren Lehrer Edmund Husserl und kann genau darum erstens BESTIMMTE KONSEQUENZEN ziehen, die ihr Lehrer nicht ziehen wollte und konnte  und zweitens sogar die GRENZEN DER HUSSERL-METHODE dadurch überwinden, daß sie MIT ihrer LEBENSANTWORT vom BLOSS WISSENSCHAFTLICHEN FRAGEN zu einem MENSCHLICHEN EXISTENZIAL wurde,welches durch seine Rückbezüglichkeit auf die INKARNATION des GOTTMENSCHEN Jesus Christus die BANALITÄT gewöhnlicher menschlicher Alltagsexistenz überwand, indem plötzlich der GOTTMENSCH Jesus Christus zu ihrem EIGENTLICHEN Lehrer wurde!
  • Friedrich Nietzsche (den hatten wir mal in der Pubertät im Religionsunterricht bei einem Dozenten für Religionsphilosophie auf Durchreise; Nitzsche ist nicht in Joseph Kardinal Siri, Gethsemani enthalten wird aber IN DER LUFT ZERRISSEN in folgender Quelle: Vogel, Martin: Nietzsche und Wagner. Ein Deutsches Lesebuch, Bonn 1984)

 

Schließlich benennt die Joseph-Kardinal-Siri-Quelle noch einen GENIALEN QUERKOPF, über den immerhin Benedetto Croce gearbeitet hat,

  • Giambattista Vico – genial, verworren, auf Dauer ungenießbar, ABER VON EINIGER BREITENWIRKUNG DURCH REZEPTION von Vico-IDEEN besonders im VORFELD der Entstehung des DEUTSCHEN HISTORISMUS und der DEUTSCHEN BIBELKRITIK!

Ehrlich gesagt, ich kannte bislang Giambattista Vico nur aus flüchtigen Randbemerkungen und ich werde mir die Mühe sparen, zu versuchen, ihn lesend zu ergründen!

—xxx—

Wer sich für MENTALITÄTSGESCHICHTLICHE Anfänge der DENKUNGSART unserer Gegenwart in breiten Bereichen von Geisteswissenschaften interessiert, den darf ich noch hinweisen auf eine ältere Quelle, nämlich:

Hazard, Paul: Die Krise des europäischen Geistes. 1680–1715. Aus dem Französischen übertragen von Harriet Wegener. Hamburg: Hoffmann und Campe 1939

Der auch in Wikipedia gelistete Autor Paul Hazard liest sich wesentlich angenehmer als die SEHR BRUTAL FUNDIERTE Studie von:

Lubac, Henri de: [Über Gott hinaus???].Die Tragödie des Humanismus ohne Gott: Feuerbach-Nietzsche-Comte und Dostojewskij als Prophet. Dt. Übers. von Eberhard Steinacker. Salzburg: Otto Müller Verlag 1950. (Le Drame De L’Humanisme Athée).

Die Anwürfe gegen das Christentum speziell in seiner römisch-katholischen Ausprägung sind übrigens durchaus nicht neu – die Quelle Joseph Kardinal Siri, Gethsemani sagt selbst irgendwo, daß wir in der Tat überall den  in den Konzilien des ersten nachchristlichen Jahrtausends AUSDRÜCKLICH ZURÜCKGEWIESENEN SEKTIERERN und IRRLEHRERN in veränderter Form wieder begenen! –   und eine religionsskeptische bis religionsfeindliche Unterströmung läßt sich bis auf das  ESOTERISCHE UMFELD-MISCHMASCH um den Kaiser Friedrich II. von Staufen, 1194-1250, zurückverfolgen, wo wir  zum Beispiel den “erfundenen Lebenslauf” Jesu Christi in Form eines hebräischen “Toldot Jeshu” haben, dann aber besonders auch das religionsabgeneigte Dictum von den “betrogenen Betrügern” und natürlich eine sozusagen ESOTERISCHE SUBKULTUR mit arabisch, hebräischen und kryptosektiererischen  Vertretern, welche sozusagen das KULTUR-KONGLOMERAT nur wenige Jahrhunderte früher in SPANIEN – etwa ab 700-900 n. Chr. –  und auf SIZILIEN auf einem neuen Level “wiederholen”. Als eine Art “literaturgeschichtliches Konglomerat” wird diese HISTORISCHE EPOCHE DER MENTALITÄTSGESCHICHTE beispielhaft greifbar in Quelle: Niewöhner, Friedrich:  Veritas sive Varietas. Lessings Toleranzparabel und das Buch von den drei Betrügern, Heidelberg: Verlag Lambert Schneider  1988 – Habilitationsschrift FU Berlin 1983. Ich sollte jedoch vielleicht hinzufügen, daß es möglicherweise nicht den Intentionen des Autors Friedrich Niewöhner entspricht, sein Buch “Veritas seu Varietas. Lessings Toleranzparabel …” in dem von mir hier skizzierten MENTALITÄTSGESCHICHTLICHEN Zusammenhang zu verwenden! Oder anders gesagt: Ich halte für möglich, daß der Autor Niewöhner einerseits kein römischer Christ war und andererseits eventuell einer sozialistisch-revolutionären Einstellung zugeneigt gewesen sein könnte. Wie dem auch sei: BIOGRAPHISCH war der Autor Niewöhner etliche Jahre Professor an der Universität von SCHIRAZ im IRAN VOR Khomeini! So, und was LERNEN wir ebventuell? Well, ESOTERISCHE SUBKULTUREN mit einer TENDENZ zu SYNKRETISMUS und SKEPSIS hat es ÖFTER gegeben, aber VIEL SELTENER war der HISTORISCHE FALL, wo auch eine SYNTHESE VON BLEIBENDER WIRKUNG entstand. Oder anders gesagt: Die Art und Weise, wie der Autor Friedrich Niewöhner auf ESOTERISCHE SUBKULTUR um 1200 n.Chr. reagiert,  unterscheidet sich DRAMATISCH von den Reaktionsweisen eines BONAVENTURA und THOMAS von AQUIN (und deren nachgeordneten Arbeitsteams) , die in einem ÄHNLICHEN KULTUR-KONGLOMERAT eine EIGENSTÄNDIGE SYNTHESE – genannt “Scholastik” – von BLEIBENDEM WERT erschufen, welche dann natürlich aus den Kellern der Subkultur ins Licht der ÖFFENTLICHEN GELTUNG vorrückte! Und ich denke schon: Indem ich diesen GEGENSATZ herausgearbeitet habe, habe ich gleichzeitig darauf hingewiesen, was WISSENSCHAFT vernünftigerweise ANBIETEN kann, nämlich ALTERNATIVEN. Unangenehm wird es allerdings, wenn wir NACH Studium der ALTERNATIVEN plötzlich feststellen, daß wir “EINE WAHL HATTEN” und infolgedessen dann auch unter Umständen MORALISCHER FREMDBEURTEILUNG ausgesetzt sind! Oder noch anders gesagt: Der Buchtitel von Niewöhner – “Veritas seu Varietas” – ist bereits eine PROGRAMMATISCHE AKZENTSETZUNG, denn der ERWARTETE Gegensatz müßte philosophsich  lauten “WAHRHEIT oder LÜGE”  oder logisch “WAHRHEIT oder  FALSCHHEIT”, welchen ALTERNATIVEN sich der Autor Niewöhner also BEWUSST ENTZIEHT, was den Leser, also uns, also dich und mich, WARNEN sollte!

—xxx—

Schluß und Ergebnis:

Ich glaube, ich war früher zu gutmütig und habe es zu sehr unterschätzt, daß man nämlich manchmal nur dadurch FORTSCHREITEN kann, daß man zu ÜBERFLÜSSIGELM BALLAST gewordene Autoren einfach da beläßt, wo sie sich schon befinden, nämlich auf dem GROSSEN HAUFEN, den die GESCHICHTE für  MITTELMASS und  IRRELEVANZ bereitshält. Genau dort finden wir zwei durchaus entbehrliche Autoren, nämlich,

  • Martin Luther – Besonmders im Falle Luthers war ich viele Jahre viel zu höflich zurückhaltend, obwohl der evangelischen Kirche inzwischen selber aufgefallen ist, daß ETLICHE Eigenarten Luthers heute kaum noch erträglich sind. Ich greife von den berühmt-berüchtigten “SOLAS” des Martin Luther –  Sola Fide (allein der Glaube) – Sola Scriptura (allein die Schrift) – Solus Christus (allein Christus) – Sola Gratia (allein die Gnade) – Soli Deo Gloria (Gott allein gehört die Ehre) – heraus das Luther-Prinzip “Alelin die Schrift”. Das Problem ist schlicht und ergreifend, daß ich keine einzige Stelle in der Bibel kenne, in der IRGENDEIN VOLLSTÄNDIGER GOTTESDIENST enthalten ist, in der etwa die Liturgie des letzten Abendmahles oder der Eucharistie in ihrem ABLAUF erklärt wäre, ich kenne keine einzige Stelle, wo erklärt ist, wie man und was man in der Kirche singen soll, ja nicht einmal eine architektonische anweisung, wie man Kirchen bauen soll oder warum man GLOCKEN braucht und WIE man sie produzieren soll. Man ersieht unmittelbar, daß meine ABLEHNUNG Martin Luthers vielleicht schon über rein RATIONALE ARGUMENTATIONEN hinausgeht, denn ich wurde bereits als Kind aus einem protestantischen Umfeld in ein katholisches Umfeld “versetzt” – und so richtig “klar kommen” tue ich mit Protestanten und Evangelischen bis heute nicht, denn die sind mir einfach ZUTIEFST FREMD GEBLIEBEN, und zwar OBWOHL ich natülich in der Schule und Ausbildung mich  “auseinandersetzen” mußte.
  • Karl Marx – Der schimmert  bei Joseph Kardinal Siri zwar irgendwie durch, wird aber gar nicht mit einem eigenen Kapitelchen abgehandelt, vermutlich deshalb weil der JUBEL und die ZUSTIMMUNG ungebildeter Massen keineswegs fehlende wissenschaftliche Akzeptanz überdecken kann. Mehr spasseshalber darf ich an dieser Stelle eine Quelle benennen, die natürlich eingefleischte Marxisten nicht im geringsten tangieren wird, daß die marxistische WIDERSPRUCHSBEHANDLUNG inzwischen wissenschaftlich TOTAL ERLEDIGT ist: Tugendhat, E./Wolf, U.: Logisch-­semantische Propädeutik, Stuttgart: Reclam paperback 1983; Kap. „Der Satz vom Widerspruch“: S. 50 – ­65

Ich bin nicht klüger als Kardinal Siri oder Thomas von Aquin oder Aristoteles, der übrigens wahrscheinlich auf ein Wissen ungefähr 10.000 Jahre vor ihm zurückgreift, wie jedenfalls der Grieche Manias, Theophano nahelegen könnte, der nur in griechischer Sprache und Kurzebeschreibungen auf Englisch und Spanisch vorliegt, so daß ich mir hier, ohne mir großartig einen schweren Kopf zu machen, schließe und FEIERABEND mache, was natürlich bei Heidegger heißen müsste “Feier-Abend”, was insoweit von ungemeiner philosophischer Brisanz ist, als MEIN “Feier-Abend” eigentlich eher eine “Feier-Nacht” ist.

Na denn: Gute Nacht – mit all den hier gelisteten Autoren.

Heute ist der 08. Aug. 2016, der Gedenktag des hl. Dominikus, der bekanntlich in Kollaboration mit dem MACHTPOLITIKER Kardinal Hugolinus hinter dem päpstlichen Thron und mit Militärabteilungen der WELTLICH-STAATLICHEN Macht unter Abweichlern von der damals alleinseligmachenden “Wertegemeinschaft und Grundordnung” ein sagenhaftes Blutbad anrichtete, so daß man etwas Schwierigkeiten hat, sein eigentliches Anliegen der ARGUMENTATITIVEN AUSEINANDERSETZUNG mit “Andersgläubigen”  zu erkennen.  Wie soll ich diplomatisch formjulieren: Ich war selbst ein Jahr auf einer Dominikaner-Schule, was mir durchaus nicht geschadet hat, und vielleicht dürfen wir es als eine gewisse Art von “Fortschritt” auffassen, daß mit nicht nur die AMBIVALENZ LUTHERS aufgefallen ist – siehe  zum Beispiel Bauernkireg -, sondern daß mir auch die AMBIVALENZ des Heiligen Dominikus aufgefallen ist, der eben TROTZDEM ein Heiliger war, und zwar sehr wahrscheinlich nicht grundlos!

Ich vermute, auch das habe ich früher als “Unschuld vom Lande” FALSCH und ZU GUTMÜTIG eingeschätzt, daß man nämlich im Felde der Geschichtswissenchaft der AMBIVALENZ NICHT ENTKOMMT, mindestens!

Okay, auf allgemeinen Wunsch des Publikums wenigstens ein paar bibliographische Nachweise zu Manias, Thephano!

Manias, Theophanis : ΑΓΝΩΣΤΑ ΜΕΓΑΛΟΥΡΓΗΜΑTΑ ΤΩΝ ΑΡΧΑΙΩΝ ΕΛΛΗΝΩΝ (Unbekannte Ruhmtaten der alten Hellenen) – Ἄγνωστα μεγαλουργήματα τῶν Ἀρχαίων Ἑλλήνων : Μετά 62 χαρτῶν καί σχεδιαγραμμάτων Ἡ Ἑλληνική ἱστορία εἱναι 12.000 ἐτῶν – Unknown masterpieces of the ancient Greek: with 62 maps and diagrams – Greek history is 12,000 years (old) 1st edition: Athenai/ Ἀθῆναι: Τυπ. Ἐ. Χουλιαρᾶ, 1972 – 2nd edition: Athenai/ Athen/Athenai: ΠΥΡΙΝΟΣ ΚΟΣΜΟΣ 1981; ISBN13 9789607282507

Manias, Theophanes / ΜΑΝΙΑΣ ΘΕΟΦΑΝΗΣ / Μανιας, Θεοφανης: La triangulacion geometrico-geodesica del espacio de la antigua Grecia (El gran plan de la antiguedad helenica), Madrid 1971 – this is so to say the outline of ideas elaborated in ΑΓΝΩΣΤΑ ΜΕΓΑΛΟΥΡΓΗΜΑTΑ ΤΩΝ ΑΡΧΑΙΩΝ ΕΛΛΗΝΩΝ

Manias, Theophanes / ΜΑΝΙΑΣ ΘΕΟΦΑΝΗΣ / Μανιας, Θεοφανης: Ὁ γεωμετρικός γεωδαιτικός τριγωνισμός τοῦ ἀρχαίου ἑλληνικοῦ χώρου : Τό μέγα σχέδιον τοῦ ἑλληνισμοῦ – Ἀθῆναι: Βασιλικό Ἐθνικό Ἳδρυμα, 1969 – The geometric geodesic triangulation of the ancient Greek regions: the great plan behind Hellenism – (outline of the ideas elaborated in ΑΓΝΩΣΤΑ ΜΕΓΑΛΟΥΡΓΗΜΑTΑ ΤΩΝ ΑΡΧΑΙΩΝ ΕΛΛΗΝΩΝ

Manias, Theophanes / ΜΑΝΙΑΣ ΘΕΟΦΑΝΗΣ / Μανιας, Θεοφανης: The invisible Harmony of the Ancient Greek World and the apocryphical geometry of the Greeks, The geometric-geodetic triangulation of the ancient Hellenic space. The great plan of Hellenism , Athen National Institution 1969 – this is so to say the outline of ideas elaborated in ΑΓΝΩΣΤΑ ΜΕΓΑΛΟΥΡΓΗΜΑTΑ ΤΩΝ ΑΡΧΑΙΩΝ ΕΛΛΗΝΩΝ

Manias, Theophanes / ΜΑΝΙΑΣ ΘΕΟΦΑΝΗΣ / Μανιας, Θεοφανης: Η ΙΕΡΑ ΓΕΩΜΕΤΡΙΑ ΤΩΝ ΕΛΛΗΝΩΝ ΚΑΙ Η ΜΑΘΗΜΑΤΙΚΗ ΔΟΜΗ ΤΗΣ ΕΛΛΗΝΙΚΗΣ ΓΛΩΣΣΗΣ – (The sacred geometry of the Greek and the mathematical structure of the Greek language) – Athenai: ΠΥΡΙΝΟΣ ΚΟΣΜΟΣ 2006 – ISBN13 – 9789604302826

Buike Science And Music

weitere Lektüre Luther – Descartes – marx – 3 Männer – 3 Fehler – 3 katastrophen aus 2008 – URL https://brunobuike.wordpress.com/2008/08/21/3-maenner-3-fehler-3-katastrophen-luther-descartes-marx/

Posted in culture, history, politics,general | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

IS-Terror-Islam ermordet Priester: Rouen-Normandie-26-Juli-2016

Thema: Ermordung eines römisch-katholischen Priester während der hl. Messe durch 2 Attentäter mit Migrationshintergrund und anschließender Verantwortungsübernahme durch das der IS – Terrororganisation nahestehende AMAK-Nachrichtenportal am Dienstag, den 26. Juli 2016

(Follow up 06.Aug.2016: 13 Tote bei einem Feuer in einer Bar in Rouen)

Ort des Geschehens: Rouen, Normandie, Teil-Gemeinde Saint-Étienne-du-Rouvray,

Zuerst bringe ich den Sachverhalt, wie er in einer großen deutschen Zeitung aufgearbeitet wurde:

Anschlag in Nordfrankreich – Attentat mit Fußfessel; in: Frankfurter Allgemeine online, vom Mittwoch 27. Juli 2016, Bericht basierend auf dpa – Deutsche Presse Agentur

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/angreifer-in-franzoesischer-kirche-trug-elektronische-fussfessel-14359132.html

Der web-link fürt ausserdem auf weitere Artikel mit weiteren Infos zu dem Ereignis.

priester-jacques-hamel--rouen-ineomartyrer-26-juli-2016römisch-katholischer Priester Jacques Hamel, 85 oder 86 Jahre alt, Rouen-Saint-Étienne-du-Rouvray – NEU-MÄRTYRER ab 26. Juli 2016 (Klammer auf: In der alten Christenheit galten alle, die wegen ihres Bekenntnisses zu Jesus Christus umgebracht worden waren, AUTOMATISCH als VEREHRUNGSWÜRDIGE HEILIGE. Ich bezweifle allerdings, ob die Rouen-Attentäter im Sinn hatten, der weltweiten Schar der GENUIN CHRISTLICHEN Märtyrer einen neuen Heiligen hinzuzufügen! Klammer zu!) — Bildquelle FAZ online 26.07.2016,  URL http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ermordeter-priester-ein-lieber-mensch-14359147.html

Jetzt die große Frage: WARUM reagiert das Blog Buike Science And Music?

Antwort: Ich bin vor einigen Jahrzehnten durch das Stadttor gelaufen, durch welches die Jungfrau von Orlean, Jean dArc, in ROUEN zum englischen Scheiterhaufen geführt wurde, auf dem sie als Hexe und Glaubensabtrünnige verbrannt wurde, bevor dann wenige Jahre später Jean dArc ALLGEMEIN als verehrungswürdige HEILIGE dem ganzen Christenvolk präsentiert wurde.

jean-dArc-statue-in-reimsStatue der heiligen Jean D`Arc in der Krönungskirche der französischen Könige in Reims

Anders gesagt:

ROUEN, das ist ein Stück von mir!

ROUEN ist eine PERSÖNLICHE SACHE für VIELE EUROPÄER. Und das ist auch der WIRKLICHE Grund, WARUM wir überhaupt ein ERUOPA haben, weil  nämlich VIELE Menschen teils ganz unglaubliche PERSÖNLICHE BEZIEHUNGEN QUER DURCH GANZ EUROPA haben!

FRANKREICH ist ein Stück von der DEUTSCHEN REGION, in der ich AKTUELL lebe, nämlich in Neuss, nördlich von Köln.

Okay, ich sehe ein, dass das übertrieben klingt. Deshalb vielleicht folgende zusätzliche Information: Gerade eben mache ich Konditionstraining mit Fahrrad und komme im Landkreis Neuss etwas herum und stoße dabei auf SELTSAME KIRCHENPATRONATE wie St. Dionysius, St. Odilia, St. Aldegundis und eine zweite Gruppe wie St. Katharina, St. Martin, St. Nikolaus. Des Rätsels Lösung ist einfach: St. Dionysius ist der hl. Dionysius MÄRTYRER vom MONTMARTRE in Paris und St. Odilia und St. Aldegundis sind zwei merowingische Prnzessinnen. Die sind aber NICHT ZUFÄLLIG hier in der Neusser Gegend anzutreffen, sondern deshalb, weil die Neusser Gegend ungefähr um 500-700 nach Christus unter MEROWINGISCHER VERWALTUNG durch die merowingischen Königsabtei St. Denis bei Paris stand, welche Kirche erst später zur Grablege  der französischen Könige aus ANDEREN DYNASTIENE wurde. Ein merowingisches Gräberfeld wird gerade aktuell in Rommerskirchen, Kreis Neuss/Grevenbroich ausgegraben, und ist deshalb ein WICHTIGES BEWEISSTÜCK, weil ARCHÄOLOGISCHE ZEUGNISSE aus der Merowingerzeit hier in der Gegend eher seltener sind.

So, ja: Man fühlt also mit Frankreich, man leidet mit Frankreich, das ja gerade erst bewußt provokativ an seinem Nationalfeiertag, dem 14. Juli 2016,  vorletzte Woche,  in Nizza den  schweren Terroranschlag erlebt hat, wo man einen LKW als WAFFE benutzt hat. Wenn ich das sagen darf: Auf SO EINE KRANKE IDEE die aus einem sowjetkommunistischen oder schweizerischen “Handbuch für den TOTALEN Krieg” stammen könnte,  muss ein Menschenhirn erst einmal kommen!

Es könnte sich allerdings als Fehler herausstellen, die Jungfrau von Orlean anzugreifen, jedenfalls in meinem “Wahrnehmungshorizont”.

Jean-d-Arc-Coat_of_ArmsDurch königliches Adelspatent verliehenes Wappen der Jean d`Arc

Vielleicht erklärt die ungewöhnliche Ereignishäufung – also eine Art ABSTUMPFUNG –  in Deutschland, Frankreich und gestern auch in Japan , daß der Priestermord von Rouen durch den Terror-Islam nicht zu dem publizistischen Aufschrei führte, den wir noch von dem Charlie-Hebdo-Ereignis, Januar 2015, erinnern. Wie soll ich sagen: Daß es eine LINKE LOBBY gibt, daran hat sich Europa gewöhnen müssen – und ältliche Priester im Rentenalter haben eben keine Lobby!

Ich habe bis jetzt auch noch KEINE EINZIGE STELLUGNAHME EINES ISLAMISCHEN RELIGIONSVERBANDES mit “bestens integrierten Ausländern” zum Priestermord von Rouen gefunden, weder in Frankreich noch in Deutschland.  – Immerhin aber hat Präsident Hollande ein Treffen von Religionsvertretern in den Elysee-Palast einbestellt. Zusätzlich bringt n-tv als Untertitel einige Tage später am Sonntag, den 31. Juli 2016, daß TAUSENDE Moslems in Frankreich katholische Messen besucht haben sollen, was denn doch eine ganz und gar ausserordentliche Aktion  ist.

Ich erlaube mir dann noch,  an den Heiligen zu erinnern, der am VORTAG des Priestermordes von Rouen gefeiert wurde, denn das war der hl. Apostel Jakobus von Santiago de Compostela in Spanien – also eventuell der Namenspatron des Neu-Märtyres Jacques / Jakobus von Rouen? -,  mit dem wir Deutsche ja auch eine ganze Menge zu tun haben wegen der nordspanischen Verwicklungen des Kaisers Charlemagne, damals, als die ROLANDSSAGE entstand, der wir die vielen ROLANDS-STATUEN in Europa verdanken. Dieser hl. Jakobos von Santiago de Compostela hat einen für friedensbewegte Linksintellektuelle und Gutmenschen  gewöhnungsbedürftigen Beinamen, denn er heißt “hl. Jakobus Matamoros”, und das heißt übersetzt so etwas ähnliches wie “Maurentöter”, und ich kenne leider keine weniger blutrünstige Übersetzung. Der hl. Jakobus von Santiago de Compostela trägt den Beinamen “Matamoros” oder “Maurentöter”, weil er in der Schlacht von CLAVIJO 834 oder 844 erschienen sein soll, um  den Kampfesmut der christlichen Soldaten für die gerade beginnende RECONQUISTA zu stärken.

Die Schlacht von Clavijo hat aber leider den Schönheitsfehler, daß sie sich erst in den Quellen seit König Alfons X., el Sabio/dem Weisen, 1221-1284,  in dessen Primera Cronica General nachweisen läßt – und bereits dort auf einer FÄLSCHUNG beruht, von der man vermutet, daß sie von einem Priester aus Santiago stammt, der die dortige Pilgerfahrt, deren Authentizität ebenfalls hoch umstritten ist, befördern wollte. (Klammer auf: die HISTORISCH verbürgten ORTE der – meistens ZWEI –  Heiligen (und APOSTEL)  mit Namen Jakobus sind eigentlich JERUSALEM und vielleicht noch ANTIOCHIA, Syrien und in Jerusalem sind Jakobus-Stätten teilweise in der Obhut der ARMENISCHEN Christen. Klammer zu!)

Historisch GESICHERT ist dagegen die RECONQUISTA – und gebe Gott, daß Europa keine ZWEITE RECONQUISTA erleben muss! Gebe Gott auch, daß in Frankreich nicht eine zweite Jean d`Arc aufstehen muss!

Bei soviel absichtlicher und unabsichtlicher VERWIRRUNG der historischen Quellen wird es mir gestattet sein, mit meinen eigenen Vermutungen über Sinn und Zweck des EUROPAWEITEN JAKOBUS-WEGENETZTES mich hier zurückzuhalten, denn es könnte sein, daß die hier involvierte sogenannte “heilige Geometrie” und die dazu gehörenden Kapitel der Geometrie, Vermessungskunde und Astronomie früher einmal zum sogenannten HERRSCHAFTSWISSEN gehörten, also sozusagen für “demokratischen Gebrauch nicht geeignet” sein könnten – und GANZ BESTIMMT einem möglichen MISSBRAUCH durch Underground-NAZIS, Extrem-Kommunisten und FREIMAURER  entzogen bleiben sollten.

Das war es eigentlich auch schon, was ich sagen wollte, denn die polizeitechnische Seite der Ereignishäufung der letzten Wochen in Deutschland und Frankreich scheint noch nicht einmal sogenannte “pattern” oder “Muster” oder “Raster” zu ergeben, jedenfalls wenn wir der Presse und den Medien glauben wollten. Ich finde BESONDERS VERBLÜFFEND, daß die TÄTER in einigen Fällen BEKANNT waren, daß sogar teilweise AUSDRÜCKLICHE WARNUNGEN formuliert worden waren.

Und neuerdings  sehr IRRITIEREND: Einige TÄTER lassen einen TOTAL VERDATTERT zurück, wenn uns zum Beispiel im TV erzählt wird, daß es jetzt mindestens einen  Täter IRANISCHER Abstammung gegeben haben soll, der sich RASSISTISCH seinem vorderorientalischen Umfeld gegenüber ÜBERLEGEN fühlte, weil Iraner bekanntlich INDOEUROPÄER sind, was in der NAZI-Sprache “arisch” heisst. Der IRANISCHE Attentäter von München legte seine Tat zum Beispiel auf den Jahrestag des NORDISCH-ARISCHEN Breivig-Attentats in Norwegen. Ich finde, wir müssen ein bischen aufpassen, daß mit dieser dämlichen TÄTERBEGRÜNDUNG nicht demnächst noch der gesamte ebenfalls indoeuropäische INDISCHE SUBKONTINENT, wo er nicht schwarzhäutig und TAMILISCH ist, uns mit NAZI-mässigen RECHTFERTIGUNGSVERSUCHEN beglücken wird.

Und damit bin ich bei einem wichtigen Punkt angekommen: TÄTER-RECHTFERTIGUNGEN. Wir werden aber später sehen, daß Täter-Rechtfertigungen und SOZIOLOGISCHE REAKTIONEN, zum Beispiel in Form von  juristischen Sanktionen, verglichen mit  den EISERNEN GEBOTEN DES MOSAISCHEN GESETZES sozusagen blass wirken.

Nicht einmal  MEINE Analyse-Versuche sind IM VERGLEICH MIT DEM MOSAISCHEN GESETZ, das gleich kommt, wirklich wichtig, aber sie werden trotzdem hier gelistet:

  • Wir haben islamisches Vokabular, also Wortverdreherei auf der Basis eines  religiösen Wortschatzes, aber eigentlich ist das eher ein von Drogen-Konsumenten her gut bekanntes “Wort-Gebrabbel”.
  • JEDER, außer der deutsche Finanzminister, der MASSIV PROFITIERT, könnte wissen, wenn man wollte, daß es völlig erwartbare psychotische und physikalische Gehirnsveränderungen bei unbegleitetem Drogenkonsum einschließlich Amphetamine gibt.
  • Wir haben inzwischen GUT DOKUMENTIERTE Probleme des MEDIKAMENTENMIXES von bis zu drei Psychopharmaka bei BEGLEITETEM DROGENKONSUM, also in der Supervision von STAATLICH BESTELLTEN PSYCHOLOGEN, PSYCHIATERN und NEUROLOGEN. Diesem Medikamentenmix mit bekannten Arzeimitteln wird nachgesagt URSÄCHLICH mit sogenannten AMOK-Events zusammenzuhängen.
  • Erst DANACH kommen dann noch GUT BEKANNTE Probleme von speziellem psychosozialen Stress  bei sogenannten “displaced persons” und FLÜCHTLINGEN, inklusive Sprachbarriere und Kulturschock und ENTWURZELUNG.
  • Und wahrscheinlich gibt es noch andere FAKTOREN und Erklärungsansätze, die ich nicht kenne, weil ich nicht in den Problemen drin stecke.

TÄTER legen also ihrer UMGEBUNG und SICH SELBST RECHTFERTIGUNGEN VOR – und die Geschichte der RECHTSSYSTEME zeigt, daß GESELLSCHAFTEN darauf UNTERSCHIEDLICH reagieren. Wir können eventuell sogar sagen: Daß wir im TÄTER-Background von sogenanntem “terror-islamischen” SUIZIDALEN Attentaten in WESTEUROPA und den USA soviel BETREUENDES PSYCHOLOGISCHES und PHARMAKOLOGISCHES PERSONAL finden, ist ein KENNZEICHEN für den technologisch-wissenschaftlichen FORTSCHRITT in diesen Ländern, was aber offenbar diese TATEN NICHT VERHINDERT, sondern im GEGENTEIL DIESEN TYP VON TATEN hinsichtlich der Tat-TECHNIK erst ermöglicht. Man könnte vielleicht wagen, zu formulieren: Wir WISSEN GAR NICHT GENAU, ob wir heute MEHR SELBSTMORDE haben als vor 100 Jahren, weil sich  PHAENOMENOLOGISCHE ERSCHEINUNGSFORMEN von TATEN geändert haben. Wir scheinen lediglich zu wissen, daß “suizidale Ereignisse” HEUTE öfter RELATIV KOMPLIZIERT sind – und deshalb eben auch ziemlich oft NICHT wie geplant funktionieren! –  und zweitens auch LAUTER als vor 100 Jahren und viel blutiger. Ausserdem haben wir  keine EINHEITLICHEN TAT-BEURTEILUNGEN mehr, weil wir keine ausreichend korrelierten SOZIALISATIONSHINTERGRÜNDE mehr haben. Ferner haben wir noch die Frage zu stellen, WER EIGENTLICH VON RAUSCHGIFTINDUZIERTEN (Terror-)STRAFTATEN LETZTLICH PROFITIERT, nämlich erstens die BERUFSGRUPPEN DER PSYCHIATER, PSYCHOLOGEN, dann zweitens der FINANZMINISTER, der SCHLUSSENDLICH IMMER IRGENDWIE an RÜCKFLUSS AUS GELDWÄSCHE PROFITIERT, dann drittens natürlich UNDERGROUND-NAZIS und südamerikanisch-maoistische Untergrundbewegungen, sowie auch einige vorderorientalische REGIERUNGEN, zum Beispiel die Regierungen Afghanistans und der Türkei und DEREN EUROPÄISCHE GESCHÄFTSPARTNER in den GLOBAL-PLAYER CHEMIE-Konzernen!

So, nun möchte ich ein Haupt-Argument bringen, daß TÄTER-RECHTFERTIGUNGEN im Grunde TOTAL IRRELEVANT sind, egal ob sie “stimmen” oder nicht  oder ob “TEILE DER GESELLSCHAFT”  mit ÄHNLICHEM DROGEN- und TABLETTENKONSUM oder mit ÄHNLICHER IDEOLOGISCHER DISPOSITION dem zustimmen oder nicht, oder ob die PROFITEURE des Terror-GESCHÄFTES jubilieren!

Wenigstens scheint mir GENAU DIES – nämlich IRRELEVANZ –  nahegelegt zu sein, durch die PROFESSIONELLE REAKTION der BEWAFFNETEN KRÄFTE in VIELEN dieser Terror-Ereignisse, die nämlich BESONDERS oft und AUCH IN DER GEGENWÄRTIGEN EREIGNISHÄUFUNG in Deutschland und Frankreich mit dem TOD DER ANGREIFER enden.

Was wir Zivilisten daraus vielleicht lernen können, ist, daß der TOD DES ANGREIFERS zur ABSCHLUSSBUCHUNG einer OFT FINANZIELL TEUREN BEHANDLUNGSGESCHICHTE führt und DADURCH DEN STEUERZAHLER und die ALLGEMEINHEIT FINANZIELL ENTLASTET. Oder etwas bissiger ausgedrückt: Mancher ARME JUGENDLICHE aus sozialen Randgruppen kann nur davon träumen, was für bestimmte “soziologisch-soziopathische  Risikogruppen” an GELD ZUM FENSTER RAUSGESCHMISSSEN wird! Frau Künast von der politischen Partei “Die Grünen” hat dagegen kürzlich eingewendet, ob es denn immer gleich der “finale Rettungsschuss” sein müsse, aber sie hat nicht dargelegt, woher das GELD FÜR VERBESSERTES SCHIESSTRAINING kommen soll, wer das bezahlen soll, ja, WARUM die Gesellschaft NOCH MEHR GELD für eine ganz offenkundig “UNHEILBARE Problem-Klientel” ausgeben soll, das dann für KONSTRUKTIVE ZWECKE woanders FEHLEN würde!

Die zweite Erkenntnis könnte sein, daß DISKUSSIONSVERSUCHE mit FEST ENTSCHLOSSENEN KOMMUNIKATIONSVERWEIGERERN erstens generell eine RESSOURCENVERSCHWENDUNG sind und zweitens eben OFT sozusagen “sowieso”  eine Art “natürliches ENDE” haben.

Weniger bombastisch formuliert könnte man vielleicht sagen: Die HUNDSMISERABLIGE STATISTISCHE ERFOLGSQUOTE IN SOGENANNTEN HELFENDEN SOZIALBERUFEN bis hin zum Bewährungshelfer für Jugendstrafanstalten und bis hin zum SCHEITERN von RESOZIALISIERUNGSPROGRAMMEN oder dem Scheitern der Jugendpsychiatrie  hat auch damit etwas zu tun, daß man LETZLICH NIEMANDEN durch “gutmenschliche Rettungsversuche” ÜBERREDEN kann, zu LEBEN.

Oder anders gesagt – und jetzt kommt der EIGENTLICHE HAMMER meiner Überlegungsversuche hier:

DAS MOSAISCHE GESETZ ” DU SOLLST NICHT TÖTEN”, das GÖTTLICHE GESETZ DES LEBENS, das wir Menschen NICHT AUS EIGENER KRAFT gefunden haben, sondern das uns VON AUSSEN SEIT JAHRTAUSENDEN AUFERLEGT WERDEN MUSSTE, eben weil wir nicht von selbst darauf gekommen sind, DIESES FUNDAMENTALGESETZ von JUDENTUM, CHRISTENTUM und ISLAM fragt gar nicht nach TÄTERRECHTFERTIGUNGEN, es fragt nicht nach GESELLSCHAFTLICHEN REAKTIONSWEISEN, sondern es VERLANGT, daß der MENSCH NICHT der GÖTTLICHEN ABSICHT ZUM LEBEN widerstreitet, welches durch diese GÖTTLICHE INTERVENTION SAKROSANKT ist.

LEBEN IST SAKROSANKT? Äh, WIE BITTE? Zeigt uns nicht das ganze 20. Jahrhundert mit den LEICHENBERGEN der NAZIS in NAZI-KZs und der SOWJETKOMMUNISTEN im ARCHIPEL GULAG,  daß menschliches Leben einen “SCHEISSDRECK WERT” ist?

Wir halten also KONFRONTATIV fest: Was immer NAZIS und SOWJETKOMMUNISTEN uns im 20. jahrhundert verklickern wollten, so sagt die BIBEL dennoch TOTAL KONFRONTATIV: LEBEN ist SAKROSANT – und damit WERTVOLL und PRINZIPIELL UNANTASTBAR und TABU!

Ja, aber ist vielleicht EUTHANASIE in BELGIEN, SCHWEIZ und HOLLAND Ausdruck von “sakrosanktem LEBEN”? Nein, denn EUTHANASIE ist eine IDEE der US-Psychiaterkonferenz von 1932 und also fortschrittlich und danach eine NAZI-PRAXIS! Ich muß es vielleicht wiederholen, weil es sonst keiner merkt: GESETZLICH ERLAUBTE TÖTUNGSHILFE bei ALTEN Menschen ist im PRINZIP NICHTS ANDERES ALS NAZI-EUTHANASIE. Oder noch bissiger gesagt: HABEN WIR VIELLEICHT DAFÜR DEN ZWEITEN WELTKRIEG GEKÄMPFT, DASS JETZT GANZ FRECH SCHON WIEDER NAZI-IDEEN HOCHKOCHEN und sogar GESETZ werden dürfen??? Ich glaub, mein Hamster bohnert!

Ist vielleicht die noncholante LÄSSIGKEIT,  mit der heute besonders in den “fortschrittlichen Industriestaaten” ungeborene Babies  ABGETRIEBEN werden,  Ausdruck von “sakrosanktem LEBEN”?

Ist vielleicht die Weiterverarbeitung von abgetriebenen Baby-Föten in REGNERATIVEN HAUTCREMES für die MONDÄNE FRAU, die es sich “sowas von wert ist”, wie die Reklame vorgaukelt, vielleicht Ausdruck von “sakrosanktem Leben”? Nein, das ist KEIN sakrosanktes Leben, sondern das ist LEICHENFLEDDEREI und VERWEIGERUNG eines CHRISTLICHEN BEGRÄBNISSES!

Ich vermute ausserdem stark, daß auch das massenweise maschinelle SCHREDDERN von Hühnerküken nicht wirklich als RESPEKT vor SAKROSANTEM Leben interpretiert werden kann …

Womit ich sagen will: ES IST EIN SCHWERER PHILOSOPHISCHER FEHLER, wenn jemand glaubt,  meinen zu können, daß wir BEIDES haben können, nämlich einmal RESPEKT vor dem LEBEN, dann und genau dann, wenn es uns in den Kram passt, und andererseits MISSACHTUNG von LEBEN, besonders dann, wenn es LÄSTIG und MÜHSAM werden KÖNNTE.

Das MOSAISCHE GESETZ gilt sogar dann, wenn ein in Philosophie sub-optimal ausgebildeter US-Präsident Obama öffentlich  dokumentiert, daß er NELSON MANDELA zu seinem “persönlichen Vorbild” erklärt. Wie komme ich denn darauf? Well, you see, wir können nicht VERNUNFTBEGABTEN Menschen den SINN von DOPPELTER Moral /double standards  verklickern und erklären, daß nämlich die 220 Terror-Aktionen des Nelson Mandela GUT sein sollen und ERLAUBT, aber der gegenwärtige IS-Terror in Europa SCHLECHT und nicht erlaubt.  Wahrscheinlich muß man wirklich US-Amerikaner oder  das – offenbar total korrumpierte – SCHWEDISCHE Nobelpreis-Kommitee sein, um Nelson Mandela auch noch zu BELOHNEN, denn wir hätten SEHR VIEL ZU TUN, wenn wir an die vielen  heutigen Terror-Interessenten in Europa GENAUSO TEURE GESCHENKE machen würden wie an Nelson Mandela mit seinem PREISGELD vom Friedensnobelpreis, den Mandela sozusagen  beim “Preisschiessen mit seiner  Kalashnikow” gewonnen hat, was denn doch eine MERKWÜRDIGE Art von FRIEDENSDEFINITION zu sein scheint, die nicht mehrheitsfähig ist, jedenfalls nicht bei dem DENKENDEN REST dieser Menschheit.

Es ist dem MOSAISCHEN GESETZ also TOTAL EGAL, OB jemand “eine schwere Jugend” hatte, oder ob “jemand nicht genug geliebt” worden ist oder ob jemand mit dem Hinterkopf auf die Treppe aufgeschlagen  oder als Baby zu heiß gebadet worden ist oder ob jemand einen schlechten Bewährungshelfer hatte oder einen “behinderten Psychiater”, ob jemand eine körperliche Behinderung hat oder keine körperliche  Behinderung hat, oder ob jemand ein Flüchtling ist oder Gemischtrassiger, der sich für “reinrassig” hält, weil er besser trinken  als denken kann, ja sogar, ob jemand “bewußtseinserweiternde Drogen” nimmt oder sich andere KICKS ausdenkt, die von den STAATLICHEN LENKERN des NEW-AGE-UNSINNS “gefördert” werden, Das MOSAISCHE GESETZ  KONFRONTIERT UNS MENSCHEN: DU SOLLST NICHT TÖTEN, ob es dir nun passt oder nicht!

DAS MOSAISCHE GESETZ IST MINDESTENS GENAUSO KONFONTATIV WIE EIN GRANITBLOCK GEGEN DEN  WIR GESTOSSEN SIND, WEIL WIR NOCH BENEBELT SIND VON DER GROSSEN PARTYSAUSE GESTERN ABEND oder letztes Wochenende: DU SOLLST NICHT TÖTEN! BASTA!

Nun höre ich natürlich schon den AUFSCHREI im Publikum:

MOSAISCHES GESETZ?

NOCH NIE GEHÖRT!

Und falls es sowas gibt, dann ist es FÜR MICH UNINTERESSANT!

Denn ich bin zufällig ein PARTYMENSCH, der BLENDEND OHNE Gott und TOTENGERICHT auskommt, denn ich habe eine atheistisch-technische  AUSBILDUNG und bin GANZ TOLL WESTEUROPÄISCH FORTSCHRITTLICH, sogar dann, wenn ich aus dem Vorderen Orient und Nordafrika komme und natürlich UNIVERSITÄTEN und Schulen  WESTLICHEN TYPS besucht habe,  und fast vor NEID gegenüber diesem UNVERSCHÄMTEN WOHLSTAND der sogenannten “reichen Länder” täglich einmal ERBLASSE!

UND GENAU JETZT HABEN WIR DAS EIGENTLICHE PROBLEM AM WICKEL:

DIE GANZE WELT HAT GOTT VERGESSEN, weil wir alle DEM GELD hinterherlaufen!

Wir BLUBBERN alle nur mit “veraltetem religiösen Wortschatz” umeinander – ABER KEIN MENSCH DENKT IM ERNST DARAN, einen VERSUCH zu machen, NACH DEN GEBOTEN GOTTES ZU LEBEN!

Kein Mensch, also vermutlich auch  ICH SELBST nicht! Meine Namenspatrone zum Beispiel, der hl. Antonius Eremita   aus der Wüste Ägyptens, und der hl. Bruno, der Karthäuser, waren BEIDE von einer STRENGE und BRUTALITÄT, daß man sowas nicht einmal heutigen HOCHLEISTUNGSSPORTLERN zumuten könnte! Und damit man nicht ständig von den CHRISTLICHEN Namenspatronen daran erinnert wird, wie NACHLÄSSIG man selber ist, hat man dann vorsichtshalber besonders in den USA den traditionellen Brauch von CHRISTLICHEN Vornamen von CHRISTLICHEN HEILIGEN und VORBILDERN schon weitgehend abgeschafft, was dann der Grund sein könnte, warum Obama nichts anderes als Vorbild eingefallen ist als Nelson Mandela. Falls ich das sagen darf: Wenn man in den USA so weitermacht, dann wird die CHRISTLICHE PHILOSOPHIE des CHRISTLICHEN ABENDLANDES noch TOTAL auf den Hund kommen!

Die WORTE BLUBBERN, die FEUERWERKE gehen in die Luft und wir haben gar nicht bemerkt, daß wir UNSER GOTTGEGEBENES LEBEN mit TAND und NICHTIGKEITEN und  mit Papperlapapp   VERGEUDET haben!

Und deshalb mache ich jetzt hier ganz schnell  ENDE, denn ich muß noch mein Einsiedlertraining machen!

So, ist aber erstmal nix mit Einsiedlertraining, denn GENAU HEUTE hat es FOLGENDE ABEND-NACHRICHTEN gegeben:

  • Ministerpräsidentin Kraft ermahnt alle zur Besonnenheit, nicht einfach so, sondern wegen der GEPLANTEN ERDOGAN-DEMONSTRATION in KÖLN mit erwarteten 15.000 Teilnehmern. Wir schätzen kurz den ÖKONOMISCHEN IMPAKT dieses EVENTS: 15.000 x 50 Euro = 750.000 Euro und 15.000 x 100 Euro = 1.500.00 Millionen Euro. Wir sehen hier sehr schön, warum diejenigen, die Erdogan ABLEHNEN, einfach nicht durchdringen : Bis zu 1, 5 Millionen Euro Umsatz an bloß einem Wochenende, das ist einfach ein viel zu schönes Geschäft, das man sich doch nicht von diesen ganzen MORALAPOSTELN kaputtmachen lassen kann! Am Sonntag wird berichtet: In Köln hat es in Strömen geregnet und nur die Leute der Erdogan-Demonstration haben mit ungefähr 10.000 Teilnehmern – berichtete 50.000 in google news könnte eine Desinformation oder ein Rechtschreibfehler sein! –  ausgehalten, die Gegendemonstrationen sich jedoch aufgelöst. Interesaant ist:
  • In SPANIEN verhaftet die Polizei mindestes 2 Marokkaner in GERONA / GORINA in der nordöstlichsten Ecke Kataloniens, direkt an der französischen Grenze, Ausweichflughafen von Barcelona, berühmt wegen einer hebräischen Kabbalistenschule des Nachmanides und wegen maurisch-arabischer Badehäuser. Den 2 Marokkanern wird vorgeworfen, eine FINANZIERUNGS-INFRASTRUKTUR für den IS-Terror durch Betrieb eines SPENDEN-Netzwerks aufgebaut zu haben.
  • In LUDWIGSHAFEN verhaftet die deutsche Polizei einen 15-jährigen CHAT-Partner des iranisch-arisch-rassistischen Attentäters von MÜNCHEN vom 22. Juli 2016, Freitag, bei dem diverse ANLEITUNGEN für diverse irreguläre Bauteile gefunden werden.
  • In Bremen wird ebenfalls heute ein Einkaufszentrum evakuiert. Man sucht nach einem ALGERIER, der aus einer PSYCHIATRIE ausgebrochen ist.
  • In Hilden sind eine SALAFISTISCHE MOSCHEE und die Wohnungen von 8 Vorstandsmitgliedern des zugehörigen Moscheevereins  von  SEK-Polizei durchsucht worden, wie am Donnerstagmorgen nachgetragen wird.
  • Auch die Niederlassung HILDESHEIM des in Hilden aktiven Moscheevereins wurde durchsucht, wie nachgetragen wurde.

Wie soll ich bloß diplomatisch formulieren?

Vielleicht so:

WENN WIR IN DIESEM TEMPO WEITERMACHEN, dann wird die Merkel-Gabriel-Regierung nicht mehr lange im Amt bleiben!

Ich glaube fast, Frau Merkel hat schon etwas gemerkt, denn sie will MORGEN, Donnerstag, 28. Juli 2016, eine UNPLANMÄSSIGE Pressekonferenz geben, für die sie sogar ihren Urlaub unterbrochen hat. Vielleicht wird sie dann der Nation endlich mal erklären, was der ADMINISTRATIVE UNSINN von “irgendwie nicht-registrierten Zuwanderern” eigentlich SOLL, ich meine jetzt: MILITÄRTAKTISCH! (Die Pressekonferenz hat inzwischen stattgefunden, ein etwas “puddingmässiger” 9-Punkt-Plan für Security wurde verkündet, das berühmte Merkel-Motto “WIR-SCHAFFEN-DAS” wider holt und umgehend vom bayerischen ‘Seehofer zurückgewiesen – und im Grossen und Ganzen eigentlich nichts anderes gesagt, als “business as usual”!)

Und wenn wir schon mit der Merkel-Gabriel-Regierung aufhören, warum hören wird dann nicht gleich auch mit Deutschland als GROSSFLÄCHENSTAAT auf? Warum soll man nicht eine deutsch-sozialistisch-atheistische Republik um Berlin herum mit der Partei “Die Linken” gründen, die dann auch bestimmt gerne alle Nelson-Mandela-Typ-Flüchtlinge aufnehmen wird, dann noch die EVANGELISCHEN Gebiete Deutschlands von den katholischen ABTRENNEN, und dann vielleicht versuchen,  eine bayerisch-sächsisch-österreich-ungarische Freihandelszone zu gründen.

Okay, okay: eine Aufspaltung Deutschlands ist natürlich nicht unbedingt mehrheitsfähig, aber man merkt schon, daß man auf ganz ABERWITZIGE IDEEN kommt, WENN DIESE REGIERUNG nicht endlich damit anfängt ZU REGIEREN!

Was aber bitte nicht bedeuten soll, daß ich den UNSINN unterstützen würde, daß wir IN DEUTSCHLAND plötzlich wieder MILITÄRPOLIZEI in ZIVILEINSÄTZEN haben sollten, wie das doch letzte Woche TATSÄCHLICH herumgeplappert worden ist, ohne auch nur im geringsten zu ERINNERN, was eigentlich in der WEIMARER REPUBLIK los war, was man LEICHT lernen könnte, wenn man wollte, indem man SEBASTIAN HAFFNER noch einmal durchliest! Das Stichwort “verfassungsrechtliche Bedenken” nehme ich erst gar nicht in den Mund, weil es die mittelmässige Masse des heutigen Juristennachwuchses eventuell “erschrecken” könnte!

Vorläufiger ERGEBNISSATZ:

Wir haben in der wissenschaftlichen Kriminalistik TÄTER-Mentalitäten und OPFER-Mentalitäten, aber mir scheint, daß derzeit ALLE MENTALITÄTEN reichlich PHILOSOPHISCH UNTERBELICHTET sind und deshalb letztlich IRRELEVANT, nämlich im VERGLEICH mit dem EWIGEN MASS-STAB des MOSAISCHEN GESETZES, was aber leider keineswegs ausschließt, daß wir noch VIELE, VIELE “unschöne Bilder” und “herzzerreissende Ereignisse” haben werden.

Auch dafür gibt es ein passendes Bibelzitat, kein christliches aber immerhin ein alttestamentliches: MACHE DEIN GESICHT HART WIE KIESEL …

MichaelAtCathedralCologne

Erzengel Michael “Quis ut Deus” – vom Portal des Kölner Doms

—xxx—

Follow up 06.Aug.2016

13 Menschen sterben bei Brand in Bar im französischen Rouen ; in Süddeutsche online vom 06. Aug. 2016, 7:10 – URL http://www.sueddeutsche.de/panorama/frankreich-menschen-sterben-bei-brand-in-bar-im-franzoesischen-rouen-1.3110601

Zitatanfang: „Bei einem Feuer in einer Bar im westfranzösischen Rouen sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Menschen wurden sehr schwer verletzt, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Die Ermittler gehen derzeit von einem Unfall aus. Die genaue Ursache für den Brand, der gegen Mitternacht im Untergeschoss der Bar “Cuba Libre” ausgebrochen war, ist aber noch unklar.“ Zitatende

—xxx—

Buike Science And Music

Posted in foreign affairs, history, military, politics,general | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ackerland ohne Vögel – Juli 2016

Bei meinem Konditionstraining mit dem Fahrrad, wo ich hier im Landkreis Neuss über die Äcker fahre, stelle ich fest:

ES GIBT KEINE VÖGEL MEHR, draußen, außerhalb der Stadt!

Ich treffe zum Beispiel KAUM NOCH gewöhnliche Feld-, Wald- und Wiesenspatzen. Hier in Neuss kenne ich eine Stelle mit Spatzen am alten Güterbahnhof, in Düsseldorf-Vollmerswerth in Wohnbebauung am Rhein – aber drausen auf dem Ackerland: KEINE SPATZEN!

Letztens habe ich EINE Lerche gesehen und gehört!

(Ich erinnere mich, daß ich ungefähr 1997 in dem Rest-Wald bei Dormagen-Knechtsteden mehrere REHE gesehen habe … Allerdings gibt es hier keine Anzeichen für die aus dem Osten und dem Norden berichtete völlig neuartige WILDSCHWEIN-PLAGE, wo Wildschweine sogar Gärten in menschlichem Siedlungsgebiet verwüsten …)

Vor zwei Jahren habe ich bei Meerbusch-Büderich, wo noch ein Bauer in relativer Ortsnähe ist, mein bislang letztes Pärchen von Kiebitzen gesehen.

Aber auf dem Ackerland selbst sehe ich regelmässig nur Schwärme von Wildtauben.

Stattdessen ist etwas SELTSAMES passiert: DIE VÖGEL SUCHEN DIE NÄHE DES MENSCHEN, kommen also in Gebiete mit parkähnlich bepflanzter WOHNBEBAUUNG!

Zum Beispiel nistet seit einigen Jahren der GRAUREIHER auf einer Insel in einem wirklich überschaubar kleinen See, genannt “Gröne Meerken, wo ein Krankenhaus und Wohnhäuser fast direkt angrenzen. Und kürzlich habe ich auf einer Radtour gegen Abend im 5-km-Umkreis von Neuss Richtung Büttgen gleich 3-4 Graureiher gesehen, die dort offenbar jagten, obwohl ich nicht ganz begreife, was sie dort finden, denn da ist technisiertes Ackerland mit nur WENIG “Feuchtwiesen”. Der Graureiher jagt aber auch noch a) im Gebiet der VORSTÄDTE die privaten Fischteiche leer und b)  um die vollgelaufenen  Baggerlöcher Richtung Kaarst und Willich.

Zum Beispiel ist der EICHELHÄHER hier in der Wohngegend HÄUFIG und setzt sich auch schon mal auf den Balkon. Und das war der Auslöser für diese Blog-Mitteilung: Der Eichelhäher war mir nämlich deshalb AUFGEFALLEN, weil ich in meiner Jugend in den riesigen Wäldern Norddeutschlands den Eichelhäher GANZ ANDERS kennengelernt habe, nämlich als MENSCHENSCHEU und sogar als eine Art “Frühwarn-Posten” für alles Getier im Wald, der schon hunderte von Metern vor einer Annäherung von Menschen oder Gefahr mit dem ZETERN und GESCHREI anfing.

Dann gibt es jetzt NOCH einen MENSCHENSCHEUEN Vogel in WOHNBEBAUUNGSGEBIETEN, nämlich den HABICHT! Der HABICHT jagt jetzt im Stadtgebiet am alten Güterbahnhof – und in stadtnahen Rest-Wäldchen eines Wasserschutzgebietes, also ich meine: er fliegt im TIEFFLUG durch sogenanntes Sekundär-Grün.

So, jetzt ist die Frage: WENN MENSCHENSCHEUE Vögel plötzlich die NÄHE des Menschen zu SUCHEN scheinen, dann muß etwas “da draußen, auf dem Ackerland” NICHT MEHR IN ORDNUNG sein, so daß Eichelhäher und Habicht dort nicht mehr GENUG ZU FRESSEN finden.

Bei der URSACHENFORSCHUNG hilft uns der KIEBITZ weiter, der nämlich von diesen ganzen grünpolitisch-bekifften Umweltschützern als Vorzeigebeispiel vor etlichen Jahren präsentiert wurde, für, ja für die SCHLIMMEN AUSWIRKUNGEN DER CHEMISCHEN und INDUSTRIELLEN LANDWIRTSCHAFT. Etwas weniger schönfärberisch gesagt: Der Kiebitz war das erste Opfer, das durch chemische Landwirtschaft fast ausgerottet worden ist.

Bei (Dormagen-)Gohr habe ich einmal ein besonders deutliches Beispiel für CHEMISCHE LANDWIRTSCHAFT erlebt, das man einfach BEMERKEN MUSSTE, weil nämlich die GANZE GEGEND, also so ein paar Quardatkilometerchen mit Getreide und Zuckerrüben, im Herbst für so ungefähr 2 Tage STANK. Da wurde also offenbar FLÄCHENDECKEND irgendeine besonders FORTSCHRITTLICHE CHEMIKALIE verstreut!

Bei Dormagen-Gohr habe ich noch etwas gesehen, was ich zuerst überhaupt nicht geglaubt habe: Da habe ich in der Zeit der Zuckerrübenernte  “Bauern” NACHTS mit STARKEN SCHEINWERFERN um 23 – 24 Uhr auf dem Acker gesehen. Was soll daran SCHLIMM sein? Nun, dies zeigt uns an, daß diese Bauern unter INDUSTRIE-DIKTAT arbeiten. Aber “Zuckerrübe” und Zuckerbeimischung in Lebensmitteln das ist ein so HEIKLES FINANZSSPEKULATIONSTHEMA, so daß wir das hier lieber mal weglassen wollen! Das Thema ist aber durch investigativen Journalismus fix und fertig aufgearbeitet und steht in den Bibliotheksregalen, so daß also niemand behaupten kann, man hätte nichts gewußt!

So, das war`s auch schon, was ich eben schnell sagen wollte.

Sonst fällt mir noch auf: Draussen auf dem Ackerland, da findet man auf manchen Strecken einige Leute, die mit Rennrädern richtig trainieren und am RHEINDEICH von Düsseldorf-Heerdt über Lörrick bis hin nach (Meerbusch)-Lank-Latum, also bis fast nach Krefeld, da findet man  Wochenend-Spaziergänger. ABER ANSONSTEN TREFFE ICH AUF DEM WEITEN ACKERLAND KAUM EINEN MENSCHEN, auch keine Landwirtschaftsarbeiter, allerhöchstens einmal in der Erntezeit für Spargel und Erdbeeren eine POLNISCHE ARBEITERKOLONNE, die hierher schon seit JAHRZEHNTEN kommen.

Wenn ich meinen GESAMTEINDRUCK überhaupt sagen darf, so würde ich formulieren:

MAN SPÜRT, WELCHES SCHWERE und DRÜCKENDE REGIMENT DIE FORTSCHRITTLICHE LANDWIRTSCHAFTSINDUSTRIE AUF DAS LAND GELEGT HAT, so daß OFT eine RUHE WIE AUF DEM FRIEDHOF herrscht und jedes GEFÜHL von LEBENDIGKEIT wie erstirbt!

Gibt es auch einen TROST?

Nein, keinen TROST, aber ein WUNDER: Zwischen den kleinen ehemaligen Bauernschaften Münchrath und Gruissem und im Norden von Neuss irgendwo am Nordkanal da brüten tatsächlich zwei Eisvogel-Pärchen – und das ist denn doch SELTEN! Ich behalte aber die genauen Plätze für mich, weil sonst irgendwelche Trophäenjäger kommen könnten!

Ansonsten hätten wir dann noch am Gröne-Meerken Miniatur-See  eine NEUE LANDPLAGE, nämlich wiederum Vögel, die die NÄHE des Menschen suchen, weil sie woanders mit dem Futter zu knapp sind, und das ist eine Population von mehreren WILDGANS-Arten, die auch dann nicht weggegangen sind, als das großmächtige Gründflächenamt unserer gotterleuchteten Stadtverwaltung sie VERTREIBEN wollte. Die Viecher sind also je nach Jahreszeit bis zu 50 oder 100 Stück  STÖREND da, darunter GÄNSE AUS SIBIRIEN, die seit einigen Jahren hierher zum NIEDERRHEIN – derzeitiger Hauptsammelpunkt bei KLEVE –  eine VERÄNDERTE WANDERROUTE haben, eventuell wegen ÄNDERUNGEN des ERDMAGNETFELDES, aber auf jeden Fall, wie uns diese ganzen Umweltschützer versichern, wegen des “Klimawandels”.

Nicht aus dem kalten Sibirien sondern aus dem warmem Afrika und Indien kommt der GRÜNE HALSBANDSITTICH, der angeblich um 1854 in Norfolk/England aus einem Käfig entwischte, dann offenbar ab 1967 in Deutschland angeblich aus dem Kölner Zoo entwischte und sich seitdem in allen STÄDTEN der sogenannten Rheinschiene von Neuss bis Freiburg/Breisgau verbreitet hat und offenbar prächtig gedeiht, siehe Bericht der Süddeutschen Zeitung online vom 11. Januar 2012, Artikel “Halsbandsittiche in Deutschland”, URL http://www.sueddeutsche.de/wissen/halsbandsittiche-in-deutschland-invasion-der-gruenen-papageien-1.1244859 . Diese Sorte von Gedeihen geht aber den “Naturschützern” ZU WEIT und es soll Überlegungen geben, ob man den Halsbandsittich als eine NICHT-HEIMISCHE ART “ausrotten” soll. Das Hauptargument für die “angedachten Begrenzungsversuche” kann man übrigens recht hübsch am Beispiel der durch SCHIFFE der christlichen Seefahrt  eingeschleppten “chinesischen Wollhandkrabbe” studieren, die nämlich ganze Fluß-Ökosysteme durcheinandergebracht hat, vermutlich weil es sich noch nicht herumgesprochen hat, daß sie eigentlich auf die Speisekarte gehört, weil sie “angenehm verzehrbar” ist, siehe Bericht der Stuttgarter Zeitung, 02. September 2013, Artikel “Wollhandkrabben in Deutschland. Des einen Plage, des anderen Delikatesse”, URL http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wollhandkrabben-in-deutschland-des-einen-plage-des-anderen-delikatesse.3d14b79a-ac90-424e-8318-9649efb37eb7.html . Interessanterweise hat man aber noch keine Ausrottungsabsichten veröffentlicht bezüglich der ebenfalls “nicht heimischen” KALIFORNISCHEN und CHINESISCHEN RIESEN-MAMMUTBÄUME, die nämlich ungefähr ab 1950 hier im Gebiet des Niederrheins eine Art “Gartenbau-MODE” gewesen sein müssen und wovon ich gerade eben in Viersen-NEERSEN 3 ganz prachtvoll entwickelte Exemplare gesehen habe bei meinem Konditionstraining mit dem Fahrrad. Allerdings argumentiert man bei den Riesenmammutbäumen etwas anders, denn man sagt, daß diese hier in Mitteleuropa AN SICH HEIMISCH geblieben wären, WENN NICHT die LETZTE EISZEIT in Europa die Verbreitung UNTERBROCHEN hätte. Man sieht hier recht schön, wie schwer es ist, wenn der MENSCH entscheiden soll, was “hierher gehört” und was nicht und man sieht auch, welche recht ROBUSTEN METHODEN bei “biologischen Problemen” durchaus praktisch üblich sind, weil wir überall eine sogenannte “biologistische Mentalität” haben, die letztendlich zurückgeführt werden kann darauf, daß unsere Köpfe viel zu sehr mit den DARWINSCHEN EVOLUTIONSIDEEN “durchseucht” sind, weil sich bedauerlicherweise noch nicht herumgesprochen hat, daß auch die Darwinschen THEORIEN wie ALLE THEORIEN KEINE EWIGE GÜLTIGKEIT beanspruchen können und mindestens von wegen des “wissenschaftlichen Fortschritts” modifizert werden müssten, jedenfalls “eigentlich”. Oder etwas bissiger gesagt: Als Christ bin ich keineswegs davon überzeugt, daß die bei bestimmten Tierseuchen PER GESETZT übliche  FLÄCHENDECKENDE SCHLACHTUNG des GESAMTEN BESTANDES wirklich “aqbsolut notig” ist. Aber na klar: Es wird wohl ein internationaler “Hedgefond-Investor” der sich mit “Landwirtschaft beschäftigt”, da ganz andere GEWINN-“Vorstellungen” oder Gewinn-“PHANTASIEN” haben!

Wir aber haben gelernt: ALLE REDEN BLOSS VOM UMWELTSCHUTZ, aber DURCHGESETZT hat sich schon längst die CHEMISCH-INDUSTRIELLE LANDWIRTSCHAFT der WENIGEN GROSS-BETRIEBE – und “richtige NATUR” gibt es hier schon lange nicht mehr!

Klingt vielleicht komisch: Aber wir haben jetzt SO WENIGE BAUERN übrig, daß man schon vor Jahren VIELE, teils weitherum bekannte und berühmte LANDWIRTSCHAFTS-FACHSCHULEN GESCHLOSSEN hat, zum Beispiel die Schulen der DEULA, auf denen ich selbst war. Die VERZWEIFLUNG auf dem Lande ist aber NOCH VIEL GRÖSSER, denn man weiss einfach nicht mehr, wie man überhaupt noch GELD verdienen soll, so daß man hier im Landkreis Neuss, wo wir den BESTEN ACKERBODEN DEUTSCHLANDS haben – Bodenpunkte 80 aufwärts – anfängt AUFZUFORSTEN – also in WALD zurückzuverwandeln – und GRASFLÄCHEN für HEUGEWINNUNG und ROLLRASEN anzulegen.

Okay, ich habe es überprüft: Es scheint, daß die für den Landkreis Neuss zuständige Aussenstelle der Landwirtschaftskammer in Grevenbroich im Jahre 2003 zusammen mit den dortigen AUSBILDUNGS-Kapazitäten GESCHLOSSEN und der GESCHRUMPFTE REST nach KÖLN (Auweiler) VERLEGT worden ist.

Ich ERWARTE:

Wenn POLEN, RUMÄNIEN, UNGARN, BULGARIEN und die UKRAINE die Europäische Union mit SPOTTBILLIGEN MASSEN von Landwirtschaftsprodukten ÜBERSCHWEMMEN, dann wird der ALTE HAMARITHI-Wald, der vor vielen Jahrhunderten von Dormagen-Knechtsteden bis nach (Kaarst-)Büttgen ging, wieder “auferstehen”- weil dann die FINANZAUFWENDIGE TECHNISCHE LANDWIRTSCHAFT unseres westlich-fortschrittlichen Typs NIEMAND MEHR BEZAHLEN kann!

Und allen diesen NATURSCHUTZ-Schwätzern rufe ich föhlich entgegen: HIER GIBT ES KEINE NATUR MEHR, hier ist die GANZE GEGEND TECHNISCH GEFORMTE MENSCHEN-LANDSCHAFT, die sogar fast FEUDAL wie im MITTELALTER einigen wenigen NEUSSER FAMILIEN GEHÖRT, DENATURIERTE LANDSCHAFT,  die UNTERWORFEN und VERGEWALTIGT wurde, um GEWINNE zu bringen – aber Gewinne für die Traktorenfabriken, die Kunstdünger-Fabrikanten und die hier in der Gegend am Rhein konzentrierten GIGANTISCHEN CHEMIEKONZERNE – und ganz bestimmt nicht für die Bauern!

Schlußsatz: Wir haben von 1945 – 2016 fast 70 Jahre  gebraucht, um die gesamte Gegend hier nach den ZENTRAL-Planvorgaben der heutigen technologischen Landwirtschaft UMZUKREMPELN und UMZUFORMEN  und zu DENATURIEREN. Ich glaube nicht, daß wir noch einmal 70 Jahre haben, um die BEGANGENEN FEHLER zu korrigieren. Ich glaube nämlich, daß die NATUR den MENSCHEN sehr DRASTISCH belehren wird  durch KATASTROPHEN, wenn der Mensch partout nicht mehr auf die WARNSIGNALE der “Mutter” der “Natur” reagieren WILL und sich BÖSWILLIG TAUB STELLT!

Buike Science And Music

Posted in climate changing | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ereignisverdichtung – Zeitdichte – Nizza – Ankara – Ulan Bator – Kiev – 14-16-Juli-2016

Juli 14-2016 – Attentat von Nizza am Abend des französischen Nationalfeiertags, welcher ohnehin ein EREIGNISVERDICHTETER Tag in ganz Frnakreich  ist, zum Beispiel mit Feuerwerken und Parties landesweit. Inzwischen liegt den französischen Sicherheitsbehörden  am 16. Juli 2016 ein sogenanntes “Bekenenrschreiben” des IS von irgendwo aus Syrien  vor. Unter Datum vom 14.07.2016 wird noch etwas fast Unglaubliches berichtet, nämlich die RELIGIÖSE PILGERSCHAFT DER ZEHNTAUSENDE in der UKRAINE, scroll down to  Ereignisliste Ende! Ich habe davon erst VERSPÄTET und ZUFÄLLIG gehört. Aber es ist natürlich total in Ordnung, daß die Medien dieses GROSS-EREIGNIS NICHT GEBRACHT haben!

—xxx—

Juli 15-16-2016 – ASEM Gipfel in Ulan Bator/Mongolei, 12 Regierungs-Chefs mit Delegationen und  57 Nationen sind repräsentiert einschließlich Europäische Union.

Bayerischer Rundfunk (mit Hintergrund-Info “Was ist ASEM”) – URL http://www.br.de/nachrichten/asem-gipfel-mongolei-100.html

ASEM (Asiatic European Meeting) official web URL http://www.aseminfoboard.org/

—xxx—

Juli 16-2016 – In der Nacht vom 15. auf den 16.Juli hat in der TÜRKEI ein Militärputsch stattgefunden (Präsidentenpalast und Parlament in Ankara wurden bombardiert.). Am 16. Juli wird offenbar Restwiderstand der Putschisten beendet, was sich aber ein bischen in die Länge zieht. Angeblich sind ungefähr 753 Offiziere verhaftet worden, was später auf 2300 verhaftete Putschisten erhöht wird.  In der Nacht haben sich “wie aus dem Nichts” in Berlin-Tiergarten vor der TÜRKISCHEN BOTSCHAFT ungefähr 2000 oder 3000 Menschen zur Unterstützung Erdogans versammelt, die sich aber zerstreuten als schon im Morgengrauen bekannt wurde, daß der Putsch mehr oder weniger gescheitert war, unter anderem weil es offenbar NICHT gelungen war, Erdogan “festzusetzen”. der infolge das tat, was er am besten kann, nämlich in Istanbul eine volkswirksame Rede zu reden! Inzwischen wurden auch “Volksaufläufe von Erdogan-Türken” gemeldet vor dem türkischen Generalkonsulat in Essen (angeblich 5000 Teilnehmer), in Hamburg, in Stuttgart und vor dem Hauptbahnhof Bremen.  Sollte man aber aktuell in Köln (“Kölner Lichter”, 1 Million Besucher erwartet) oder in Düsseldorf (große Kirmes gestern eröffnet),  auf blaue Rad-Panzer und andere MASSIVE Fahrzeuge der Polizei stoßen, so sind diese höchst wahrscheinlich wegen des Nizza-Ereignisses unterwegs. – Samstag mittag erfahre ich beim Griechen in der Nachbarschaft, daß griechisches TV berichtet hat, daß  8 türkische Putschisten nach Griechenland  geflüchtet sind, was später von n-tv/CNN bestätigt wird. Obwohl der Putsch angeblich beendet ist – mehr oder weniger – wird sogar noch Samstag Nachmittag berichtet, daß Putschisten eine Fregatte “gekapert” haben sollen, was immer man darunter zu verstehen hat. Außerdem wird um 14 Uhr Samstag berichtet: Beschuldigt als URHEBER des Putsches wird die GÜLEN-Organisation. Seltsamerweise sollen 2700 RICHTER als Reaktion des Amtes enthoben worden sein, was bedeutet, daß JEMAND zweckmässige Namenslisten in der Schublade griffbereit hatte. Außerdem werden trotz des angeblichen Putsch-Endes immer noch Bilder von BRÄNDEN in ANKARA gezeigt, an dessen Himmel Kampfflugzeuge und Militär-Hubschrauber sind. – Die Sicherheitsstufe auf dem amerikanischen NATO-Stützpunkt INCIRLIK, wo auch aktuell ein deutsches Kommando von ungefähr 240 Mann ist, wurde erhöht. Aber was das allerseltsamste ist, ist die Reaktion des US-amerikanischen Aussenminsiters Kerry: Kerry hat der Erdogan-Türkei angeboten, Herrn GÜLEN an die Türkei auszuliefern, was weitaus unproblematischer wäre, wäre da nicht noch die ehemalige Chefin des Obersten türkischen Verfassungsgerichtes, die im Deutschen Fernsehen sagt, daß Erdogan keineswegs bloß ein Präsidialsystem einführen will, sondern eine DIKTATUR. Und wir lernen: die US-Diplomatie kann auch problemlos mit künfitgen Diktaturen zusammenarbeiten, wenn des den den USA NÜTZT. die Europäer machen es den USA sozusagen nach und REDEN plötzlich alle davon, daß doch der DEMOKRATISCHE WILLE des VOLKES in der Türkei beachtet werden muß, das nämlich den Herrn Erdogan FREIWILLIG GEWÄHLT hat. diese europäischen WEICHEIER würden sich wahrscheinlich auch NICHT erschrecken, wenn jemand plötzlich VOLKSDEMOKRATIEN für “Demokratien” hält, weil das WORT “Demokratie” im Namen vorkommt. Wir wissen aber: “Volksdemokratien” war eine ABSICHTLICH IRREFÜHRENDE Selbst-Bezeichnung von kommunistischen Machthabern, die man mit ihrem TATSÄCHLICHEN “Benehmen” vielleicht durchaus mit der Erdogan-Türkei vergleichen könnte, nämlich was die GEFÄNGNISSE und die STASI-Organisationen angeht,  was aber natürlich niemandem einfällt vor lauter “höflicher diplomatischer Verbeugung” vor Erdogan, dem großen “staatsmänischen Stabilisator” oder “Soßenbinder”! Sogar der der griechische KOMMUNIST Tsipras hat natürlich total höflich den Hubschrauber, mit dem die 8 Putschisten geflohen waren, an die Türkei zurückgegeben! Nein, wie nett!

—xxx—

So, und jetzt kommt der HAMMER! Es hat nämlich NOCH ETWAS stattgefunden, und zwar in der UKRAINE, nämlich etwas, was im deutschen Fernsehen NICHT BERICHTET wurde, aber in Kopp-Newsletter! Unter DATUM vom 14. Juli 2016 berichtet der Kopp-Verlag-Autor Willy Wimmer, ein pensionierter Staatssekretär im Verteidigungsministerium, daß in der UKRAINE sich buchstäblich ZEHNTAUSENDE  Menschen aufgemacht haben zu einem PILGER-MARSCH, um sich aus allen Himmelsrichtungen und aus allen Landesteilen in KIEV zu treffen. Das glaubt mir bestimmt keiner und ich bringe den ORIGINALE QUELLEN-NACHWEISE. Dieses GROSSEREIGNIS muß der westeuropäische Zeitungsleser natürlich nicht wissen.

ORIGINALQUELLEN

Wimmer, Willy: Riesiger Friedensmarsch in der Ukraine. Zehntausende Pilger demonstrieren gegen Kriegspolitik und Verarmung; in: Kopp-Newsletter vom 14.07.2016  URL

URL http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/willy-wimmer/willy-wimmer-riesiger-friedensmarsch-in-der-ukraine-zehntausende-pilger-demonstrieren-gegen-krieg.html

zitiertes youtube-video: Выход Крестного хода из Почаевской Лавры – съёмки с воздуха (von mir hinzugefügte unwissenschaftliche Translitteration: Vichod Krestnogo choda is Potshaevskoi Lawri – semki s vosducha (hier genannter geographischer Name: Nationalheiligtum Potchaev Lawra, Region Tarnopol, und NICHT Kiev)

URL https://www.youtube.com/watch?v=Ub1Up3mVhmA

zitiertes youtube video: Friedensmarsch Ukraine URL https://www.youtube.com/watch?v=dQgCDL9I1EQ

zitiertes youtube-video: FRIEDENSMARSCH UKRAINE russisch orthodoxe URL https://www.youtube.com/watch?v=L3fMVAYgfkU

—xxx—

Kommentar:

  1. Die Begriffe “Ereignisverdichtung” und “Zeitverdichtung” stammen aus der sogenannten “astrophysikalischen Zeit-Dichte-Gravitation-Kausalität-Theorie” des NIKOLAUS KOZYREV, über die Berichte vorliegen in Ostrander/Schröeder: PSI (engl. zuletzt 1979; deutsch um 1969?)  und Farrell, Joseph P.: The Philosophers Stone, Port Townsend: Feral House 2009
  2. Mir fällt noch folgendes auf: Ich werde den ganzen Tag auf n-tv und N24-TV zugelabert und zugeblubbert, erhalte aber KEINE WIRKLICHEN HINTERGRUNDINFORMATIONEN.  Eine zweite Quelle für eine UNGLAUBLICHE BILDERFLUT von “aktuellen Hotspots”, gefilmt oft mit Handys, ist in youtube-viedos eingestellt, wo natürlich ANALYTISCHE Informationen NOCH WENIGER vorkommen.
  3. Bekanntermassen sind Erstellung von Vermutungen über Ursache-Wirkungsketten immer SCHWIERIG. Dennoch weise ich darauf hin, daß wir uns beim Datum 14.-17. Juli beim ASTRONOMISCHEN DATUM des sogenannten HELIAKISCHEN AUFGANGS DES SIRIUS während der Zeit des ALTEN ÄGYPTEN befinden, welche Zeit-Intervall  sich selbstverständlich in den letzten 3000 Jahren VERSCHOBEN hat, und zwar in Richtung auf die sogenannten “Hundstage”, die HEUTE liegen ungefähr zwischen dem 23. Juli-23. August, und zwar NICHT nach der Sichtbarkeit von Kairo oder Theben, sondern gemäß der Sichtbarkeit des Sirius als GESAMT-Sternbild des “grossen Hundes2 oder des “großen Wagens” in der ZEITEPOCHE des RÖMSICHEN WELTREICHES und BEZOGEN auf die SICHTBARKEIT in ROM! Siehe dazu Artikel “Hundstage” in deutscher Wikipedia URL https://de.wikipedia.org/wiki/Hundstage – siehe ferner Artikel “Sehungsbogen des Sirius (Altes Ägypten)” ind eutscher Wikipedia URL https://de.wikipedia.org/wiki/Sehungsbogen_des_Sirius_%28Altes_%C3%84gypten%29 – siehe ferner Artikel “Heliakisch” in deutscher Wikipedia URL https://de.wikipedia.org/wiki/Heliakisch – Tja, das reicht erst mal. NICHT BERÜCKSICHGT wurde hier, daß in den letzten 3000 Jahren unser gesamten Planetensystem zusammen mit der Sonne eine MESSBARE Veränderung der POSITION oder der KOORDINATEN bezogen auf das ZENTRUM unserer “Heimat-Galaxie” erlebt hat. Immerhin scheinen wir von Nassim Haramein zu wissen, daß etwas mit dem 11-jährigen Sonnenzyklus nicht mehr stimmt. Es scheint, als ob die Sonnen-Aktivität sich ANTI-ZYKLISCH auf einem weiterhin überdurchschnittlich HOHEN LEVEL befindet, obwohl sie zu dem Zyklus-Minimum unterwegs sein sollte. anders gesagt: Wir scheinen im Augenblick einen reichlich interessanten ASTRONOMISCHEN ENERGIEMIX zu haben – aus dem alles mögliche folgen kann, der alles mögliche “triggern” könnte, was leider wenig EINDEUTIGE RICHTUNGSVEKTOREN ergibt, so daß wir  fast genauso klug sind wie zuvor!
  4. Ich betone noch einmal: Dieses SELTSAME und UNGEWÖHNLICHE Großereignis des PILGERMARSCHES der ZEHNTAUSENDE in der UKRAINE wurde NICHT ALLGEMEIN berichtet. Und in Deutschland waren justament am Wochenende NACH Nizza schon lange im voraus geplante GROSSE PARTIES, nämlich in Köln und in Düsseldorf!

Buike Science And Music

Posted in economics, foreign affairs, history, military | Tagged , , , , , ,